• 23.10.2019
      10:30 Uhr
      Elefant, Tiger & Co. (529) Geschichten aus dem Leipziger Zoo | MDR FERNSEHEN
       
      • An fremden Tischen: Es ist noch nicht lange her, da galten die vier Zwergseidenäffchen als die großen Entdecker Gondwanas. Ihre Neugierde kennt oft keine Grenzen, dann verlassen sie die Insel. Doch zu bestimmten Zeiten können die Äffchen durchaus sesshaft sein: zu den Mahlzeiten.
      • In fremden Zimmern: Tag für Tag wechseln Leipzigs Elefanten von einer Stallbox in die andere, passieren Schieber, Tore und Gänge. Absolute Routine für die fünf Dickhäuter. Allerdings nicht für alle.
      • In fremden Diensten: Für die Gorillas Kibara und Abeeku wird’s spannend. Sie sollen im Dienste der Wissenschaft kräftig am Rad drehen. Warum ...

      Mittwoch, 23.10.19
      10:30 - 10:55 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo
      • An fremden Tischen: Es ist noch nicht lange her, da galten die vier Zwergseidenäffchen als die großen Entdecker Gondwanas. Ihre Neugierde kennt oft keine Grenzen, dann verlassen sie die Insel. Doch zu bestimmten Zeiten können die Äffchen durchaus sesshaft sein: zu den Mahlzeiten.
      • In fremden Zimmern: Tag für Tag wechseln Leipzigs Elefanten von einer Stallbox in die andere, passieren Schieber, Tore und Gänge. Absolute Routine für die fünf Dickhäuter. Allerdings nicht für alle.
      • In fremden Diensten: Für die Gorillas Kibara und Abeeku wird’s spannend. Sie sollen im Dienste der Wissenschaft kräftig am Rad drehen. Warum ...

       
      • An fremden Tischen

      Es ist noch nicht lange her, da galten die vier Zwergseidenäffchen als die großen Entdecker Gondwanas. Ihre Neugierde kennt oft keine Grenzen, dann verlassen sie die Insel. Doch zu bestimmten Zeiten können die Äffchen durchaus sesshaft sein: zu den Mahlzeiten. Das Futter, das Sylke Einert auf der Insel anbietet, ist einfach zu lecker - wohlgemerkt, das Futter der Faultiere. Noch bevor die oben in den Bäumen mitbekommen, dass unten aufgetischt ist, sitzen die Zwergseidenäffchen schon in den fremden Futternäpfen und bedienen sich. Wie schmeckt der dreiste Mundraub eigentlich den Faultieren?

      • In fremden Zimmern

      Tag für Tag wechseln Leipzigs Elefanten von einer Stallbox in die andere, passieren Schieber, Tore und Gänge. Absolute Routine für die fünf Dickhäuter. Allerdings nicht für alle - Elefantendame Hoa ist anders als die anderen. Sie fürchtet sich seit eh und je vor der ihr unbekannten Stallbox gegenüber, - hat sie noch nie betreten. Robert Stehr und Denny Lohse wollen das nun ändern. Mit viel Geduld und noch mehr Leckerli versuchen sie, Hoa über die Schwelle zu locken. Für Hoa ein Gewissenskonflikt: Siegt die Angst oder der tropfende Zahn?

      • In fremden Diensten

      Für die Gorillas Kibara und Abeeku wird’s spannend. Sie sollen im Dienste der Wissenschaft kräftig am Rad drehen. Christoph Völter und Johannes Großmann vom Max-Planck-Institut wollen testen, ob die beiden Gorillas eine Art Mini-Brunnen per Kurbel in Bewegung setzen. Warum sollten sie? Weil sie nur so an die Weintraube kommen, die an einem Band in der Apparatur hängt. Eine große Herausforderung für Abeeku und Kibara. Werden sie den komplizierten Mechanismus verstehen und an den begehrten Süßstoff kommen?

      Gemeinsam mit den Tierpflegern des Leipziger Zoos gewinnen die Zuschauer Einblicke in eine faszinierende Welt, die ihnen normalerweise verschlossen bleibt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.11.2020