• 15.10.2019
      11:40 Uhr
      In aller Freundschaft (410) Wie Fremde | MDR FERNSEHEN
       

      Während der Vorbereitungen zur 500-Jahr-Feier der Sachsenklinik kommt es in Leipzig zu einem schweren Busunglück. Es gibt viele Schwerverletzte, wahrscheinlich auch Tote. Eine Ausnahmesituation für die ganze Klinik. Unter den vielen Verletzten befinden sich auch Pia Heilmann und ihr Enkel Jonas. Pia darf das Krankenhaus nach einiger Zeit wieder verlassen, obwohl sie sich immer noch nicht an etwas erinnern kann. Sie hat Zweifel, ob ihr Gedächtnis jemals wiederkommt, aber auch, ob ihre Ehe das war, was Roland ihr davon vermittelt. Christina Buchmann versucht, Pia zu beruhigen.

      Dienstag, 15.10.19
      11:40 - 12:25 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Während der Vorbereitungen zur 500-Jahr-Feier der Sachsenklinik kommt es in Leipzig zu einem schweren Busunglück. Es gibt viele Schwerverletzte, wahrscheinlich auch Tote. Eine Ausnahmesituation für die ganze Klinik. Unter den vielen Verletzten befinden sich auch Pia Heilmann und ihr Enkel Jonas. Pia darf das Krankenhaus nach einiger Zeit wieder verlassen, obwohl sie sich immer noch nicht an etwas erinnern kann. Sie hat Zweifel, ob ihr Gedächtnis jemals wiederkommt, aber auch, ob ihre Ehe das war, was Roland ihr davon vermittelt. Christina Buchmann versucht, Pia zu beruhigen.

       

      Stab und Besetzung

        Professor Gernot Simoni Dieter Bellmann
        Helga Schulze Marianne Sägebrecht
        Dr. Kathrin Globisch Andrea Kathrin Loewig
        Dr. Roland Heilmann Thomas Rühmann
        Pia Heilmann Hendrikje Fitz
        Oberschwester Ingrid Rischke Jutta Kammann
        Sarah Marquardt Alexa Maria Surholt
        Charlotte Gauss Ursula Karusseit
        Dr. Philipp Brentano Thomas Koch
        Schwester Arzu Arzu Bazman
        Barbara Grigoleit Uta Schorn
      Regie Frank Gotthardy
      Musik Paul Vincent Gunia
      Oliver Gunia
      Drehbuch Stephan Wuschansky
      Kamera Frank Buschner
      Michael Ferdinand
      Redaktion Diana Schulte-Kellinghaus

      Nachdem Roland seiner Frau Pia den Kuss mit Christina Buchmann gebeichtet hat, hängt bei den Heilmanns der Haussegen schief: Roland und Pia stecken in einer schweren Ehekrise.

      Während der Vorbereitungen zur 500-Jahr-Feier der Sachsenklinik kommt es in Leipzig zu einem schweren Busunglück. Es gibt viele Schwerverletzte, wahrscheinlich auch Tote. Eine Ausnahmesituation für die ganze Klinik. Als Dr. Martin Stein mit dem Rettungswagen am Unfallort eintrifft, entdeckt er unter den vielen Verletzten Pia Heilmann und deren Enkel Jonas. Beide sind verletzt und müssen in die Klinik eingeliefert werden.

      Die Ärzte und Schwestern der Sachsenklinik arbeiten bereits am Limit. Roland Heilmann operiert den Busfahrer im Schockraum. Er ist offensichtlich unter schwerem Medikamenteneinfluss gefahren. Die Frau des Busfahrers streitet die Einnahme von Medikamenten jedoch ab und erhebt schwere Vorwürfe gegen Roland, als bei der Operation Komplikationen auftreten. Eine weitere Operation ist erforderlich.

      Nun erfährt Roland endlich, dass auch seine Frau und Enkel Jonas in die Klinik eingeliefert wurden. Bei Jonas wird eine Blutung unter der Schädeldecke festgestellt. Roland muss die Entscheidung treffen, wen er zuerst operieren soll: den Busfahrer oder seinen Enkel. Pia, die nur leichte Verletzungen hat, erkennt Roland nicht. Roland vermutet einen Schock. Die Frau des Busfahrers setzt Roland weiter unter Druck und droht mit rechtlichen Schritten, so dass Prof. Simoni sich gezwungen sieht, Roland vorübergehend vom Dienst zu entbinden. Roland bangt um das Leben von Jonas und muss bestürzt feststellen, dass Pia ihr Gedächtnis verloren hat.

      Fernsehserie Deutschland 2008

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Dienstag, 15.10.19
      11:40 - 12:25 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.02.2020