• 14.07.2019
      00:55 Uhr
      Da wo die Herzen schlagen Spielfilm Deutschland / Österreich 2004 | MDR FERNSEHEN
       

      Bei einem tragischen Bergunfall stirbt Regina Sandgruber. Hansis Leben ist zerstört. Ein Jahr später kehrt die attraktive Radiomoderatorin Christl Huber nach Tirol zurück und erobert die Herzen der Hörer mit einer pfiffigen Radiosendung. Christl will auch den erfolgreichen Ski-Trainer unbedingt für ein Interview gewinnen, doch Hansi hegt tiefes Misstrauen gegenüber der eifrigen Journalistin, die sich obendrein als gute Freundin Reginas entpuppt. Als die beiden in einer Berghütte Zuflucht vor einem Unwetter suchen müssen, taut langsam das Eis. Doch kann Hansi sich auf eine neue Liebe einlassen?

      Nacht von Samstag auf Sonntag, 14.07.19
      00:55 - 02:25 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Bei einem tragischen Bergunfall stirbt Regina Sandgruber. Hansis Leben ist zerstört. Ein Jahr später kehrt die attraktive Radiomoderatorin Christl Huber nach Tirol zurück und erobert die Herzen der Hörer mit einer pfiffigen Radiosendung. Christl will auch den erfolgreichen Ski-Trainer unbedingt für ein Interview gewinnen, doch Hansi hegt tiefes Misstrauen gegenüber der eifrigen Journalistin, die sich obendrein als gute Freundin Reginas entpuppt. Als die beiden in einer Berghütte Zuflucht vor einem Unwetter suchen müssen, taut langsam das Eis. Doch kann Hansi sich auf eine neue Liebe einlassen?

       

      Stab und Besetzung

      Hansi Sandgruber Hansi Hinterseer
      Christl Huber Simone Heher
      Viktoria Perterer Anja Kruse
      Kathl Sandgruber Evamaria Salcher
      Sonja Sandgruber Laura Ferrari
      Franz Sandgruber Günter Waidacher
      Irmi Sandgruber Ingrid Burkhard
      Regina Sandgruber Karina Thayenthal
      Gernot Brunner Ernst Griesser
      Anita Brunner Johanna Lindinger
      Sekretär Lois Mostberger Christoph Fälbl
      Regie Karl Kases
      Musik Hannes M. Schalle
      Kamera David Sanderson
      Buch Eduard Ehrlich

      Bei einer Bergwanderung stürzt Hansi Sandgrubers (Hansi Hinterseer) Frau Regina (Karina Thayenthal) ab und verunglückt tödlich. Hansi gibt sich die Schuld an dem tragischen Unfall und kommt nicht über den Verlust hinweg. Niemanden lässt er an sich heran, vor allem nicht die neue Radiomoderatorin Christl Huber (Simone Heher), die all ihren Charme einsetzt, um den erfolgreichen Ski-Trainer für ihre Sendung „Kitz Radio" zu interviewen.

      Erst als Christl ihm nach einer Bergmesse heimlich folgt und die beiden wegen eines Unwetters in einer Schutzhütte übernachten müssen, taut langsam das Eis. Hansi erfährt, dass Christl nach Schönbichl zurückgekommen ist, um endlich herauszufinden, wer ihr leiblicher Vater ist. Zwischen den beiden funkt es, und erstmals seit einem Jahr denkt Hansi nicht mehr nur an Trauer. Aber weder er noch Christl ahnen, dass ausgerechnet Bürgermeister Brunner (Ernst Griesser) ihr Vater - und Christl somit Reginas Halbschwester ist.
      Dieses Geheimnis kennt der Standesbeamte Lois Mostberger (Christoph Fälbl), der Brunner eins auswischen will und ausgerechnet die intrigante Architektin Viktoria Perterer (Anja Kruse) ins Vertrauen zieht.

      Viktoria kommt die delikate Information über Brunners uneheliche Tochter gerade recht, um den Bürgermeister mitten im Wahlkampf politisch zu erledigen - und sich selbst als strahlende Gegenkandidatin aufzustellen. Außerdem hat sie nach wie vor Interesse an Hansi und lässt keine Gelegenheit aus, um einen Keil zwischen ihn und Christl zu treiben. Das scheint zu gelingen, denn der große Aufruhr um ihre Person wird Christl bald zu viel. Nach ihrer bewegenden Abschiedsmoderation, die Hansi im Radio mithört, steigt sie in ihr Auto und bricht nach Italien auf.

      Wie in den vorhergehenden drei Heimatgeschichten um den Tiroler Skilehrer Hansi Sandgruber steht auch in „Da wo die Herzen schlagen“ Ex-Skistar und Schlagersänger Hansi Hinterseer im Mittelpunkt der Ereignisse. An der Seite des Publikumslieblings spielen Anja Kruse, Karina Thayenthal, Günter Waidacher und Simone Heher, bekannt aus „Klinik unter Palmen - Mexiko" und „Rosamunde Pilcher: Rosen im Sturm". Regie führte Karl Kases, der bereits „Da wo die Heimat ist" inszenierte. Gedreht wurde erneut im Wildpark Aurach, vor der traumhaften Bergkulisse des bekannten Ferienortes Kirchberg/Tirol und im Ötztal.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Samstag auf Sonntag, 14.07.19
      00:55 - 02:25 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.10.2019