• 13.07.2019
      18:00 Uhr
      In besten Händen (2/3) Operation Ärztezuwachs | MDR FERNSEHEN
       

      "Tief ein- und ausatmen", beschwört Ketevan Rukhadze ihren Patienten. Seine Augenlider flattern, bevor sie zufallen. Der Leistenbruch soll heute behoben werden. Für die Vollnarkose ist Ketevan Rukhadze zuständig.
      In ihrer Heimat Georgien waren ihre Möglichkeiten nach dem Studium beschränkt: Keine Chance auf eine Facharztausbildung, also auch kein gesichertes Einkommen. Für sie der Grund, nach Deutschland zu kommen, um hier ihr Glück zu versuchen.

      Samstag, 13.07.19
      18:00 - 18:15 Uhr (15 Min.)
      15 Min.

      "Tief ein- und ausatmen", beschwört Ketevan Rukhadze ihren Patienten. Seine Augenlider flattern, bevor sie zufallen. Der Leistenbruch soll heute behoben werden. Für die Vollnarkose ist Ketevan Rukhadze zuständig.
      In ihrer Heimat Georgien waren ihre Möglichkeiten nach dem Studium beschränkt: Keine Chance auf eine Facharztausbildung, also auch kein gesichertes Einkommen. Für sie der Grund, nach Deutschland zu kommen, um hier ihr Glück zu versuchen.

       

      "Tief ein- und ausatmen", beschwört Ketevan Rukhadze ihren Patienten. Seine Augenlider flattern, bevor sie zufallen. Der Leistenbruch soll heute behoben werden. Für die Vollnarkose ist Ketevan Rukhadze zuständig.

      In ihrer Heimat Georgien waren ihre Möglichkeiten nach dem Studium beschränkt: Keine Chance auf eine Facharztausbildung, also auch kein gesichertes Einkommen. Für sie der Grund, nach Deutschland zu kommen, um hier ihr Glück zu versuchen.

      Anderthalb Jahre musste die 30-Jährige auf ihren Prüfungstermin warten, um eine Approbation zu erhalten. Eine nervenaufreibende Zeit. Doch Ketevan Ruhkadze beißt sich durch. Bedächtig, fleißig und geduldig. Jeden Tag.

      Ein anderes Land, eine fremde Sprache und der Kampf gegen endlose Bürokratie - das alles für den Traum von der Facharztausbildung und einer Berufung als Beruf.

      Das Hufeland Klinikum Mühlhausen - ein Ort, an dem Schicksale nur Betten voneinander entfernt liegen. Dazwischen starke Frauen, die diesen Kosmos am Laufen halten. Sie gewähren Einblicke in ihr Arbeitsleben, das zwischen Glück, Frustration und Erfolgen schwankt. Die dreiteilige Serie In besten Händen zeigt sie in ihrem Alltag.

      Film von Johanna Bischoff

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.08.2019