• 20.04.2019
      16:00 Uhr
      MDR vor Ort Live von der Eröffnung der Landesgartenschau in Frankenberg | MDR FERNSEHEN
       

      150.000 Blumenzwiebeln, 60.000 Frühblüher, 10.000 Sträucher und 3.000 Rosen. In Frankenberg ist in den letzten drei Jahren ein Garten der Superlative entstanden. Zehn Hektar groß ist das Areal. Es vereinigt zwei Teile - eine ehemalige Industriebrache in den Zschopau-Auen und ein einst verwildertes Tal, das bis zu seiner Renaturierung als heimliche Müllhalde fungierte. Es sind Spielplätze und Sportstätten entstanden, weitläufige Grünanlagen, romantische Ruheplätze und eine moderne Blumenhalle, die später als Industriemuseum genutzt werden wird.

      Moderation: Peggy Patzschke, Alex Huth, Susi Brandt und Sascha Fröhlich

      Samstag, 20.04.19
      16:00 - 16:25 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo HD-TV

      150.000 Blumenzwiebeln, 60.000 Frühblüher, 10.000 Sträucher und 3.000 Rosen. In Frankenberg ist in den letzten drei Jahren ein Garten der Superlative entstanden. Zehn Hektar groß ist das Areal. Es vereinigt zwei Teile - eine ehemalige Industriebrache in den Zschopau-Auen und ein einst verwildertes Tal, das bis zu seiner Renaturierung als heimliche Müllhalde fungierte. Es sind Spielplätze und Sportstätten entstanden, weitläufige Grünanlagen, romantische Ruheplätze und eine moderne Blumenhalle, die später als Industriemuseum genutzt werden wird.

      Moderation: Peggy Patzschke, Alex Huth, Susi Brandt und Sascha Fröhlich

       

      150.000 Blumenzwiebeln, 60.000 Frühblüher, 10.000 Sträucher und 3.000 Rosen. In Frankenberg ist in den letzten drei Jahren ein Garten der Superlative entstanden - die Landesgartenschau. Zehn Hektar groß ist das Areal. Es vereinigt zwei Teile - eine ehemalige Industriebrache in den Zschopau-Auen und ein einst verwildertes Tal, das bis zu seiner Renaturierung als heimliche Müllhalde fungierte. Beide Gebiete waren von den Hochwassern der letzten Jahrzehnte betroffen und alles andere als eine Zierde für die Stadt. Davon spürt man heute nichts mehr. Es sind Spielplätze und Sportstätten entstanden, weitläufige Grünanlagen, romantische Ruheplätze und eine moderne Blumenhalle, die später als Industriemuseum genutzt werden wird.

      "MDR vor Ort"-Moderator Alex Huth erkundet dieses große grüne Paradies gemeinsam mit dem Landschaftsarchitekten, der die Landesgartenschau entwarf. Die Zuschauer erfahren, welche Rolle eine "Riesenschlange" auf der Gartenschau spielt und warum sich eine Steuerfachangestellte zur Gästeführerin schulen ließ. Außerdem stellt Alex Huth zwei Gymnasiasten vor, die während der Landesgartenschau-Saison als Moderatorenpaar agieren werden. Und natürlich besucht er das MDR SACHSEN-Café auf dem Gartenschaugelände.

      "MDR vor Ort" schwelgt in den Farben, Formen und Düften des Frühlings.

      Ganz nah bei den Zuschauern in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ist das MDR-Fernsehen mit dem Magazin "MDR vor Ort" am Sonnabend-Nachmittag.
      Die Moderatoren sind als Reporter vor Ort und bei großen Ereignissen in Mitteldeutschland dabei - bei Volksfesten, Festivals, Sportereignissen, einmaligen oder traditionellen Veranstaltungen.

      Wird geladen...
      Samstag, 20.04.19
      16:00 - 16:25 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.09.2021