• 27.03.2019
      21:15 Uhr
      Die Spur der Täter Schlüsseldienstmafia | MDR FERNSEHEN
       

      Ausgesperrt und vom Schlüsseldienst abgezockt: Mehr als 1.000 Mal hat eine Bande aus NRW im Bundesgebiet zugeschlagen. Über die betrügerische Masche von unseriösen Schlüsseldiensten berichtet das MDR-Fernsehen in der neuen Staffel „Die Spur der Täter“. Ab dem 27. März, immer mittwochs, um 21.15 Uhr, geht es in sechs Folgen um Kapitalverbrechen und Alltagskriminalität. Gezeigt werden u.a. auch die dreisten Machenschaften der Planenschlitzer und erstmals das Überwachungsvideo, dass die Mörder der chinesischen Studentin Yangjie Li überführte.

      Mittwoch, 27.03.19
      21:15 - 21:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Ausgesperrt und vom Schlüsseldienst abgezockt: Mehr als 1.000 Mal hat eine Bande aus NRW im Bundesgebiet zugeschlagen. Über die betrügerische Masche von unseriösen Schlüsseldiensten berichtet das MDR-Fernsehen in der neuen Staffel „Die Spur der Täter“. Ab dem 27. März, immer mittwochs, um 21.15 Uhr, geht es in sechs Folgen um Kapitalverbrechen und Alltagskriminalität. Gezeigt werden u.a. auch die dreisten Machenschaften der Planenschlitzer und erstmals das Überwachungsvideo, dass die Mörder der chinesischen Studentin Yangjie Li überführte.

       

      Ausgesperrt und vom Schlüsseldienst abgezockt: Mehr als 1.000 Mal hat eine Bande aus NRW im Bundesgebiet zugeschlagen. Über die betrügerische Masche von unseriösen Schlüsseldiensten berichtet das MDR-Fernsehen in der neuen Staffel „Die Spur der Täter“. Ab dem 27. März, immer mittwochs, um 21.15 Uhr, geht es in sechs Folgen um Kapitalverbrechen und Alltagskriminalität. Gezeigt werden u.a. auch die dreisten Machenschaften der Planenschlitzer und erstmals das Überwachungsvideo, dass die Mörder der chinesischen Studentin Yangjie Li überführte.

      Schlüsseldienste "bis ins kleinste Kaff", so hatten die Schlüsseldienst-Betrüger im Internet und in Branchenverzeichnissen geworben. Doch tatsächlich wurden die Kunden über regionale Telefonnummern unbemerkt in die Zentrale nach Geldern in NRW umgeleitet. Von dort schickten die Chefs kaum qualifizierte Mitarbeiter quer durch Deutschland. Deren Auftrag: möglichst viel Schaden anrichten und hohe Rechnungen stellen. "Das waren Pizza-Auslieferer und Arbeitslose, die keine Ahnung hatten. Das, was die am besten konnten, war die Preisgestaltung", erklärte der Vorsitzende Richter Christian Henckel am Landgericht Kleve. Über 1.000 Fälle aus dem gesamten Bundesgebiet sind bekannt. Auch in Mitteldeutschland haben die Täter zugeschlagen. Zahlreiche Opfer wurden hier von der sogenannten Schlüsseldienst-Mafia abgezockt.

      In "Die Spur der Täter" werden aufsehenerregende Kriminalfälle unter die Lupe genommen. Für das von Peter Escher moderierte Format öffnen Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft ihre Ermittlungsakten. Kriminalbeamte und Gerichtsmediziner zeigen, wie anfangs scheinbar unlösbare Fälle letztendlich doch aufgeklärt werden können.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.02.2020