• 20.03.2019
      10:30 Uhr
      Elefant, Tiger & Co. (381) Geschichten aus dem Leipziger Zoo | MDR FERNSEHEN
       

      Die Mitte finden: Bei den Menschenaffen im Pongoland geht es oft laut und wild zu. Allein das morgendliche Begrüßungsritual der Schimpansen - ein mitreißendes Spektakel. Doch inmitten der Betriebsamkeit der Menschenaffenanlage gibt es einen Ort der Stille und inneren Einkehr: die Katta-Insel, das Klein-Madagaskar von Leipzig. Hier verbringen die Katta-Damen Carmen und Charlotte den Sommer. Die Insel - eine Oase der Entspannung und Harmonie. Jeder, der sie betritt, wird von ihrem Charme verzaubert.

      Mittwoch, 20.03.19
      10:30 - 10:55 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo

      Die Mitte finden: Bei den Menschenaffen im Pongoland geht es oft laut und wild zu. Allein das morgendliche Begrüßungsritual der Schimpansen - ein mitreißendes Spektakel. Doch inmitten der Betriebsamkeit der Menschenaffenanlage gibt es einen Ort der Stille und inneren Einkehr: die Katta-Insel, das Klein-Madagaskar von Leipzig. Hier verbringen die Katta-Damen Carmen und Charlotte den Sommer. Die Insel - eine Oase der Entspannung und Harmonie. Jeder, der sie betritt, wird von ihrem Charme verzaubert.

       

      Die Mitte finden: Bei den Menschenaffen im Pongoland geht es oft laut und wild zu. Allein das morgendliche Begrüßungsritual der Schimpansen - ein mitreißendes Spektakel. Doch inmitten der Betriebsamkeit der Menschenaffenanlage gibt es einen Ort der Stille und inneren Einkehr: die Katta-Insel, das Klein-Madagaskar von Leipzig. Hier verbringen die Katta-Damen Carmen und Charlotte den Sommer. Die Insel - eine Oase der Entspannung und Harmonie. Jeder, der sie betritt, wird von ihrem Charme verzaubert.

      Mit Geduld und Liebe: Was haben die geheimnisvolle Zebramuräne, Igelfisch Thorben und Kofferfisch Egon gemeinsam? Sie alle sind schwierige Fresser, kommen beim Kampf ums Futter einfach nicht aus dem Knick. Würden Martina Hacker und Lothar Dudek das Fischfutter einfach ins Becken werfen, sie würden immer leer ausgehen und irgendwann verhungern. Also müssen sich die Pfleger etwas einfallen lassen, damit ihre Sorgenkinder satt werden. Aber wie kommt die Garnele dorthin, wo sie hingehört?

      Den Horizont erweitern: Eigentlich wollen Kerstin Tischmeyer und Janette Reinsch nur nachsehen, ob alle 15 Graumulle noch da sind und das Gehege erneuern. Doch dann bekommen sie den Auftrag, die Mulle zu fotografieren. Wie gut, dass Tierpfleger Roland Männel gerade in der Nähe ist und seine Kamera dabei hat. Kurzerhand wird er als Fotograf engagiert. Eine ungewöhnliche Location ist schnell gefunden. In einem Eimer will Roland Mull für Mull in Szene setzen. Doch eignen sich die Mulle überhaupt als Models?

      Gemeinsam mit den Tierpflegern des Leipziger Zoos gewinnen die Zuschauer Einblicke in eine faszinierende Welt, die ihnen normalerweise verschlossen bleibt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.08.2019