• 25.05.2017
      13:45 Uhr
      Der blaue Oskar Lustspiel DDR 1982 | MDR FERNSEHEN
       

      Gottlieb Donners liebstes Stück ist sein Auto, der blaue "Trabant" namens Oskar. Doch seine Frau Hilde teilt diese innige Liebe ganz und gar nicht und will, dass Oskar meistbietend verkauft wird. Notgedrungen annonciert Gottlieb den Verkauf, ohne dabei ernsthaft daran zu denken, seinen Oskar in fremde Hände zu geben. Gerade an dem Tag, an dem Hilde zu ihrer Schwester fahren will, muss die Annonce erschienen sein. Denn immerzu kommen eigenartige Anrufe und fremde Menschen, vor allem Frauen, in seine Wohnung.
      Äußerst erfinderisch im Abwimmeln der Interessenten, bemerkt der unbedarfte "Libbi" aber nicht, dass beide Seiten von ...

      Donnerstag, 25.05.17
      13:45 - 14:55 Uhr (70 Min.)
      70 Min.

      Gottlieb Donners liebstes Stück ist sein Auto, der blaue "Trabant" namens Oskar. Doch seine Frau Hilde teilt diese innige Liebe ganz und gar nicht und will, dass Oskar meistbietend verkauft wird. Notgedrungen annonciert Gottlieb den Verkauf, ohne dabei ernsthaft daran zu denken, seinen Oskar in fremde Hände zu geben. Gerade an dem Tag, an dem Hilde zu ihrer Schwester fahren will, muss die Annonce erschienen sein. Denn immerzu kommen eigenartige Anrufe und fremde Menschen, vor allem Frauen, in seine Wohnung.
      Äußerst erfinderisch im Abwimmeln der Interessenten, bemerkt der unbedarfte "Libbi" aber nicht, dass beide Seiten von ...

       

      Gottlieb Donners liebstes Stück ist sein Auto, der blaue "Trabant" namens Oskar. Doch seine Frau Hilde teilt diese innige Liebe ganz und gar nicht und will, dass Oskar meistbietend verkauft wird. Notgedrungen annonciert Gottlieb den Verkauf, ohne dabei ernsthaft daran zu denken, seinen Oskar in fremde Hände zu geben. Gerade an dem Tag, an dem Hilde zu ihrer Schwester fahren will, muss die Annonce erschienen sein. Denn immerzu kommen eigenartige Anrufe und fremde Menschen, vor allem Frauen, in seine Wohnung.
      Äußerst erfinderisch im Abwimmeln der Interessenten, bemerkt der unbedarfte "Libbi" aber nicht, dass beide Seiten von "Oskar" eine grundverschiedene Vorstellung haben. Wie sollte er auch, hat doch Gottlieb bis dahin keine Ahnung, dass man versehentlich seine Telefonnummer und Adresse unter ein Heiratsinserat gesetzt hat. Die Kontrolle über den Lauf der Dinge gleitet ihm aus der Hand und Gottlieb gerät gegenüber der überraschend zurückgekehrten Hilde zunehmend in Erklärungsnöte.
      Buch: Wolf Pelz und Horst Wenske
      Regie: Harald Krauße
      Gottlieb Donner - Gerd E. Schäfer
      Hilde Donner - Ingeborg Krabbe
      Ute Geßner - Ingrid Schwienke
      Manfred - Hilmar Eichhorn
      Fräulein Kraus - Margot Ebert
      Müller - Klaus Bamberg
      Otto Schraube - Kaspar Eichel
      Ulli Klein - Ernst-Georg Schwill
      1. Evastochter - Uta Schorn
      2. Evastochter - Margot Busse
      3. Evastochter - Hellena Büttner
      und andere
      (70 Min.)

      Wird geladen...
      Donnerstag, 25.05.17
      13:45 - 14:55 Uhr (70 Min.)
      70 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.09.2021