• 18.02.2019
      08:50 Uhr
      Julia - eine ungewöhnliche Frau (31) Ein Neubeginn | MDR FERNSEHEN
       

      Arthur zeigt Julia seine neue Kanzlei. Er macht die Bekanntschaft mit einer alten Frau aus einem Nachbarhaus, die wegen einer Haussanierung aus ihrer Wohnung geekelt werden soll. Bei Julia gibt es derweil business as usual, sodass sie Arthur bei seinen häufigen, für ihn ungewohnten Fragen zum Miet- und Strafrecht zur Seite stehen kann. Bei Arthur wird die alte Frau aus dem Nachbarhaus schließlich wegen der immer schlimmer werdenden Schikanen des Hausbesitzers vorstellig. Dem Mann kann aber bisher nichts nachgewiesen werden. Als Julia und Arthur eines Abends in der Kanzlei über Arthurs Fällen brüten, kommt es beinahe zur Katastrophe.

      Montag, 18.02.19
      08:50 - 09:40 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

      Arthur zeigt Julia seine neue Kanzlei. Er macht die Bekanntschaft mit einer alten Frau aus einem Nachbarhaus, die wegen einer Haussanierung aus ihrer Wohnung geekelt werden soll. Bei Julia gibt es derweil business as usual, sodass sie Arthur bei seinen häufigen, für ihn ungewohnten Fragen zum Miet- und Strafrecht zur Seite stehen kann. Bei Arthur wird die alte Frau aus dem Nachbarhaus schließlich wegen der immer schlimmer werdenden Schikanen des Hausbesitzers vorstellig. Dem Mann kann aber bisher nichts nachgewiesen werden. Als Julia und Arthur eines Abends in der Kanzlei über Arthurs Fällen brüten, kommt es beinahe zur Katastrophe.

       

      Stab und Besetzung

       Dr. Julia Laubach Christiane Hörbiger
      Dr. Arthur Laubach Peter Bongartz
      Martin Reidinger Franz Buchrieser
      Wirt Ernst Konarek
      Kemal Alisin Celen
      Frau Nechwatal Maria Hofstätter
      Maria Kutschera Luise Prasser
      Helga Schuster Kristina Bangert
      Lena Kamper Konstanze Breitebner
      Regie Holger Barthel
      Drehbuch Peter Mazzuchelli

      Arthur zeigt Julia stolz seine neue Kanzlei, die sich in einem weniger schicken Wiener Vorstadtbezirk befindet. Er macht gleich die Bekanntschaft mit mehreren Leuten aus dem Viertel: dem Wirt des nächsten Gasthauses, dem jungen, arbeitslosen Türken Kemal, der zu seinem "Parkwächter" wird, und einer alten Frau aus einem Nachbarhaus, die wegen einer Haussanierung aus ihrer Wohnung geekelt werden soll. Bei Julia gibt es derweil business as usual, sodass sie Arthur bei seinen häufigen, für ihn ungewohnten Fragen zum Miet- und Strafrecht zur Seite stehen kann. Martin Reidinger lädt sie und Arthur zur Feier der Diplom-Verleihung seines Sohnes Sebastian ein, der sich endlich auch mit seiner Freundin Helga versöhnt. Der stolze Vater überschreibt Sebastian die Hälfte seiner Firma; die andere Hälfte wird Willy erben, der nun schon eine Zeit lang glücklich bei den beiden lebt.

      Zur absoluten Vertrauensperson Reidingers hat sich seine Mitarbeiterin Lena Kamper entwickelt, die neben ihm und Sebastian die Firma künftig leiten soll. Als Sebastian das Angebot einer Wiener Bau-Errichtungsgesellschaft erhält, bis zu deren Auflösung 18 Monate lang als Geschäftsführer Praxis zu erwerben, legt ihm Martin Reidinger dennoch nichts in den Weg. Bei Arthur, dessen Kanzlei langsam anläuft, wird die alte Frau aus dem Nachbarhaus wegen der immer schlimmer werdenden Schikanen des Hausbesitzers vorstellig. Dem Mann kann aber bisher nichts nachgewiesen werden. Als Julia und Arthur eines Abends in der Kanzlei über Arthurs Fällen brüten, kommt es beinahe zur Katastrophe ...

      Fernsehserie Deutschland / Österreich 1999 - 2003

      Wird geladen...
      Montag, 18.02.19
      08:50 - 09:40 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 04.08.2021