• 31.12.2012
      01:45 Uhr
      Lust auf Norden Wochenendtipps - Moderation: Ludger Abeln | NDR Fernsehen
       

      Themen u.a.:

      • Traditionelles Neujahrsschießen in Neuenhaus
      • Der Blick in die Zukunft: Wahrsagen für Anfänger in Travemünde
      • Das Wintervarieté in Herrenhausen
      • Auf Tauchstation in Sellin
      • Ganzheitlicher Fitmacher: Aerial-Yoga in Hamburg
      • Sagen und Geschichten: Eine Klosterführung in Cismar
      • Für Rennsportbegeisterte: Die größte Carrerabahn Europas
      • Kurztipps: Winter-Sauna-Spaß in Boltenhagen, Feuer und Flamme in Scharbeutz

      Nacht von Sonntag auf Montag, 31.12.12
      01:45 - 02:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Themen u.a.:

      • Traditionelles Neujahrsschießen in Neuenhaus
      • Der Blick in die Zukunft: Wahrsagen für Anfänger in Travemünde
      • Das Wintervarieté in Herrenhausen
      • Auf Tauchstation in Sellin
      • Ganzheitlicher Fitmacher: Aerial-Yoga in Hamburg
      • Sagen und Geschichten: Eine Klosterführung in Cismar
      • Für Rennsportbegeisterte: Die größte Carrerabahn Europas
      • Kurztipps: Winter-Sauna-Spaß in Boltenhagen, Feuer und Flamme in Scharbeutz

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Ludger Abeln
      Redaktion Wilfried Schulz
      • Traditionelles Neujahrsschießen in Neuenhaus

      Egal woher Sie Ihre Feuerwerkskörper bekommen - sie werden nicht annähernd so laut sein, wie die 4. Kompanie in Uelsen in der Grafschaft Bentheim. Die Damen und Herren sind im Besitz diverser authentischer Kanonen-Nachbauten und werden beim traditionellen Neujahrsschießen ausgiebig davon Gebrauch machen. Selbstverständlich entsprechend kostümiert und auch mit Glühwein bewaffnet. Am 31.12.2012, von 14.00 bis 16.00 Uhr, hinter dem neuen Rathaus in Uelsen.

      • Der Blick in die Zukunft: Wahrsagen für Anfänger in Travemünde

      In wenigen Tagen ist es vorbei, das Jahr 2012 und neue 12 Monate stehen ins Haus und damit die Frage: Wird das nächste Jahr anders? Besser? Oder schlechter? Wer hätte nicht gerne eine Vorhersage? Astrologin Bettina Moritz aus Travemünde zeigt Neugierigen, wie man durch Kartenlegen einen Blick in die Zukunft werfen kann. In ihren Seminaren erklärt sie ihnen die Tricks des Wahrsagens am Skatblatt. Der nächste Tageskurs findet am 4.Januar statt oder jeden Dienstag, von18.00 bis 20.00 Uhr. Anmeldungen sind zwingend erforderlich.

      • Das Wintervarieté in Herrenhausen

      Er gilt als Ausnahmetalent: Eike von Stuckenbrok. Gerade mal 23 Jahre ist er jung. Schon seit Jahren tritt er erfolgreich als Artist auf den großen Varieté-Bühnen auf. Doch das alleine hat ihm nicht gereicht. Er wollte auch seine eigenen Ideen verwirklichen - und diese Chance hat er jetzt bekommen. Als einer der Jüngsten führt Eike von Stuckenbrok Regie beim 9. Wintervarieté in Hannover. Verstaubtes Varieté, in dem sich eine austauschbare Nummer an die andere reiht, war gestern. "Dummy" - noch bis zum 20. Januar 2013 zu sehen - könnte das Varieté der Zukunft sein.

      • Auf Tauchstation in Sellin

      Sie ist die schönste, und sie ist die längste Seebrücke von Rügen - die Seebrücke in Sellin. Ganze 394 Meter ist sie lang. Früher soll sie sogar noch länger gewesen sein. Und im Sommer zieht die Brücke die Urlauber nur so an. Sie aalen sich vor ihr im Strand, starten von dort aus zur Bootstour. Doch derzeit ist es eher ruhig um die Dame in der Ostsee geworden. Trotzdem: Ein Ausflug lohnt sich immer, sei es zum Heiraten, Abtauchen oder einfach nur Spazieren gehen.

      • Ganzheitlicher Fitmacher: Aerial-Yoga in Hamburg

      Yoga ansich ist schon eine ganzheitlicher Fitmacher. Ganz neu - bzw gerade auf dem Vormarsch - ist Daniela Meggers mit ihrem Ananda Aerial Yoga. Dabei werden die Übungen in von der Decke hängenden Tüchern gemacht. Die Schwerkraft wird überwunden und ganz andere Muskeln als sonst angespannt. Alles sehr langsam, aber gerade deswegen ziemlich anstrengend. Im Moment gibt es diese Art von Yoga nur in Hamburg.

      • Sagen und Geschichten: Eine Klosterführung in Cismar

      Der Ort Cismar bei Grömitz an der Ostsee hat zwar nur 600 Einwohner - dafür aber einen echten Schatz. Nämlich die Klosteranlage aus dem 13. Jahrhundert. Besonders jetzt zwischen den Jahren ist das Kloster ein Anziehungspunkt für Einheimische und Touristen. Denn Klosterführer Dietrich Scheil zeigt seinen Gästen zum Beispiel morgen Nachmittag, um 15.00 Uhr, was das Kloster alles zu bieten hat: Zum Beispiel den ältesten Altarschrein der Kunstgeschichte oder eine echte Heilquelle und dazu noch eine richtig bewegte Geschichte.

      • Für Rennsportbegeisterte: Die größte Carrerabahn Europas

      Autorennbahnen - waren sicher bei einigen von ihnen unter dem Weihnachtsbaum. Im Hamburger Slotcar-Racingcenter sind die Bahnen etwas größer, die Autos schneller und vor allem können sie dort auch in der Gruppe spielen.

      Zusatzinformationen auf NDR Text Seite 510

      Wird geladen...
      Nacht von Sonntag auf Montag, 31.12.12
      01:45 - 02:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.10.2019