• 24.08.2012
      18:15 Uhr
      Lust auf Norden Wochenendtipps - Moderation: Ludger Abeln | NDR Fernsehen
       

      Themen:

      • Bella Italia: Sommer in Wolfsburg
      • Tradition: Das Fischerfest in Wesenburg
      • Fledermäuse in Bad Segeberg: Die Bat-Night am Kalkberg
      • Laufen, Schwimmen, Radfahren: Triathlon mitten in Hamburg
      • Schiff ahoi - Leinen los: Mitsegeln in Travemünde
      • Lassen Sie sich verzaubern: Die Feuerfeen bei Planten und Bloomen
      • TV-Tipp: die nordstory - Abenteuer Elbe
      • Reise in die Vergangenheit: Sommerfest auf Schloss Richmond
      • Kurztipps: Schweriner Drachenbootfestival, Abschluss der NDR Sommertour in Grömitz

      Freitag, 24.08.12
      18:15 - 18:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Themen:

      • Bella Italia: Sommer in Wolfsburg
      • Tradition: Das Fischerfest in Wesenburg
      • Fledermäuse in Bad Segeberg: Die Bat-Night am Kalkberg
      • Laufen, Schwimmen, Radfahren: Triathlon mitten in Hamburg
      • Schiff ahoi - Leinen los: Mitsegeln in Travemünde
      • Lassen Sie sich verzaubern: Die Feuerfeen bei Planten und Bloomen
      • TV-Tipp: die nordstory - Abenteuer Elbe
      • Reise in die Vergangenheit: Sommerfest auf Schloss Richmond
      • Kurztipps: Schweriner Drachenbootfestival, Abschluss der NDR Sommertour in Grömitz

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Ludger Abeln
      Redaktion Wilfried Schulz
      • Bella Italia: Sommer in Wolfsburg - Lust auf Norden, Lust auf bella italia !

      Dieses Wochenende haben Sie nämlich noch die letzte Chance auf ein wunderbares italienisches Wochenende - und zwar in Wolfsburg! Dort gibt es nämlich nicht nur eine schwimmende Insel - die Cool Summer Island, sondern auch Strand - Sonne und italienisches Lebensgefühl. Bella Italia eben. Dazu gibt es jeden Abend die berühmte Wassershow, die dieses Jahr gleich noch eine Premiere feiert. Denn zum ersten Mal findet die berühmte Wassershow dieses Jahr im Hafenbecken statt, direkt vor der Kulisse eines Kraftwerkes.

      • Das Urbanathlon mitten in Hamburg

      11 Kilometer, 12 Hindernisse, mehr als 200 Höhenmeter und 1.000 Stufen. Das klingt nicht nur anstrengend, sondern ist es auch. Denn beim Urbanathlon in Hamburg sind die Sportler durch die vielen "Hindernisse" und die unterschiedlichen Untergründe ganz besonders gefordert. Dadurch wird es natürlich auch für die Zuschauer besonders interessant. Neben den Läufern ist auch die Strecke ein Highlight. Vor Hamburgs Hafenkulisse wird geschwitzt. Es geht vom Altonaer Fischmarkt bis zum Övelgönner Elbstrand. Gestartet wird am Kreuztfahrtterminal. Ca. 4.000 Läufer machen insgesamt mit beim urbanen Hindernislauf. Sonnabend, 16.00 Uhr

      • Schiff ahoi - Leinen los: Mitsegeln in Travemünde

      Das Travemünder Fischerfest lädt alle Fans maritimer Kultur in den Fischereihafen in das Ostseebad ein. Im Mittelpunkt des Festes stehen die Fischer und ihre Kutter. 7 Traditionssegler werden an diesem Wochenende erwartet - zwischen 11.00 und 18.00 Uhr bieten sie Ostseetörns an. Eine günstige Alternative ist die Fahrt mit der MS Sven Johannsen von der Prinzenbrücke aus. Fans maritimer Lebensart dürfen auf keinen Fall das Denkmal und Wahrzeichen des Ostseebades verpassen. Die wunderschöne Passat, früher flying P-Liner und auf allen Weltmeeren zu Hause - heute Museumsschiff - Baujahr 1911 - liegt in voller Pracht auf dem Priwall.

      • Tradition: Das Fischerfest in Wesenberg

      Das Fischerfest in Wesenberg hat Tradition. Immer zum Abschluss der Urlaubssaison sorgt die Fischerfamilie noch mal für eine Menge Forellen, Aal, Hecht und Co. Um die 300 Kilo Fisch werden an diesem einzigen Tag geräuchert, gekocht, fritiert, mariniert, sauer eingelegt oder kommen schlicht und einfach ins Brötchen. Wer will, kann mit den Fischern eine kleine Bootstour auf dem Woblitz See machen und sich von Vadder Bork alte Fischergeschichten erzählen lassen. Für reichlich Spaß um den Fisch ist auch gesorgt. Denn wo können die Besucher schon mal Angelzielwerfen veranstalten oder um Aale würfeln?

      • Fledermäuse in Bad Segeberg: Die Bat-Night am Kalkberg

      Zur 16. Europäischen Batnight können sie bei Noctalis in Bad Segenberg in diesem Jahr die Fledermäuse so nah erleben, wie selten zuvor. Der indische Riesenflughund Foxy zum Beispiel, geht gerne auch mal mit Besuchern auf Tuchfühlung. Das Tier mit einer Flügelspannweite von 1.20m wurde per Hand aufgezogen und ist ganz zahm. Je nach Laune ist Foxy dann mit Pflegerin spazieren und darf gefüttert und gestreichelt werden. Aber auch die kleineren Artgenossen sind flott unterwegs. Über 20.000 Tiere beziehen in den nächsten Wochen die Höhlen am Kalkberg als Winterquartier. Das macht ordentlich Action unter Tage. Übrigens, wer als Fledermaus verkleidet kommt, darf umsonst an der Führung teilnehmen. Für alle Nachtschwärmer starten um 20:30 Uhr am Noctalishaus Sonderführungen. Mit dem Detektor geht es auf Fledermaussuche am Kalkberg und später zur Fütterung an den Segeberger See. Eine einmalige Gelegenheit, die Tiere live in freier Wildbahn zu erleben und zur Batnight müssen sie dafür noch nicht mal extra zahlen. Einzig der Zugang zum Noctalis Erlebniszentrum kostet Eintritt.

      • Lassen Sie sich verzaubern: Die Feuerfeen bei Planten un Bloomen

      In Planten un Blomen spielen Feuer und Wasser einmal gemeinsam oder auf jeden Fall hintereinander. Erst zaubert der Wasserlichtorgelspieler wunderschöne Farben und Fontänenbilder auf das kühle Nass des Parksees und danach wird es heiss in Planten un Blomen - denn die Feuerfeen zeigen mit was für einer Leichtigkeit sie mit dem Feuer spielen können. Da wirbeln die brennenden Ketten, da schwingen die Fackeln und die Feuerfeen tanzen durch die Flammen, stehen übereinander oder tragen einander - nichts scheint unmöglich. Jahrelange Erfahrung lässt die beiden Feuerfeen so anmutig und leicht aussehen - feengleich eben. Und das ganze bei freiem Eintritt! Nur das Wetter muss mitspielen! Sonnabend, 22.30 Uhr auf der Wiese am Parksee

      • Reise in die Vergangenheit: Sommerfest auf Schloss Richmond

      Braunschweig ist wie geschaffen für Reisen in die Vergangenheit - die Löwenstadt hat eine lange Reihe von Adeligen aufzuweisen, bis hin zu einem Kaiser. Am Sonntag findet deshalb dort das vierte Richmondfest statt, ein Ausflug in das 18. Jahrhundert mit historischen Kostümen, Erlebnisführungen und Barockem Tanz zum Mitmachen. Dazu gibt es Kulinarisches und freien Zugang zum Schlosspark, einer der ersten nach englischem Muster angelegten Parks, die es in Deutschland gab.

      • TV-Tipp: die nordstory - Abenteuer Elbe

      Ein letzter Blick über die Lombardsbrücke auf die Heimatstadt, und ab geht die Post: Helge (71), Anne-Karin (42), Thorsten (28) und Anna (30) radeln davon, fröhlich und hochmotiviert. Ihr Ziel ist Dresden. Ihr Weg führt sie von Hamburg aus mit dem Fahrrad immer an der Elbe entlang. Der so genannte Elberadweg wird vom ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club) als schönste Fahrradroute Deutschlands bezeichnet.

      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 09.12.2022