• 22.11.2011
      17:15 Uhr
      La Palma Die grüne Insel der Kanaren | NDR Fernsehen
       

      Ohne ein kompliziertes Netz aus Wasserleitungen wäre La Palma nicht die fruchtbare grüne Oase der Kanaren. Sven Jaax ist dem Weg des Wassers in die spannendsten Winkel der Insel gefolgt und er besucht die Wasserbauer der Agua-Gesellschaften.

      Dienstag, 22.11.11
      17:15 - 18:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Ohne ein kompliziertes Netz aus Wasserleitungen wäre La Palma nicht die fruchtbare grüne Oase der Kanaren. Sven Jaax ist dem Weg des Wassers in die spannendsten Winkel der Insel gefolgt und er besucht die Wasserbauer der Agua-Gesellschaften.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Sven Jaax
      Autor Sven Jaax
      Redaktion Wolf Lengwenus

      Bananenbauern, Läusesammler, Nationalparkwächter und Hotelbesitzer haben ein gemeinsames Dauerthema: das Wasser. Ohne ein kompliziertes Netz aus abenteuerlichen Wasserleitungen wäre La Palma nicht die fruchtbare grüne Oase der Kanaren. Sven Jaax ist für seinen Film dem Weg des Wassers in die spannendsten Winkel der Insel gefolgt: zu riesigen Bananenplantagen, in isoliert gelegene Dörfer im Norden La Palmas, zu verlassenen Schluchten im Nationalpark Caldera de Taburiente, in die Gipfelregionen der felsigen Insel und in die tiefsten Schächte des zentralen Bergmassivs.

      Fast täglich gehen irgendwo an den hohen Gebirgswänden Schauer nieder - kein Wunder also, dass die Vegetation der Insel so üppig und vielfälig ist. Davon profitieren vor allem die Plantagen im Westen der Insel, obwohl es dort eigentlich besonders niederschlagsarm ist. Per Leitung werden die durstigen Bananenpflanzen mit ausreichend Wasser versorgt. Die reiche Familie Olivares baut seit über 100 Jahren ertragreich Bananen auf La Palma an. Zu den Ärmsten auf der Insel gehört Maria Brito Pérez, die seit vielen Jahren als Läusesammlerin in Gallegos lebt. Aus ihren getrockneten Schildläusen wird ein Farbstoff gewonnen, der dem Campari seine kräftige Farbe gibt. Mit dem Preisverfall für die Läuse hat Maria Brito Pérez ihre Existenzgrundlage verloren. Denn in dem einsamen Gallegos gibt es keine anderen Arbeitsplätze. Die isolierten Nordgemeinden liegen einfach zu einsam, um zeitgemäße Lebensqualität zu bieten. Viele Bewohner sind bereits in die Städte gezogen. Dabei ist gerade der Norden die fruchtbarste Region der ganzen Insel.

      Zu den wichtigsten Männern auf La Palma gehören die Wasserbauer der großen Agua-Gesellschaften. Sie erledigen eine riskante Arbeit: Kilometerweit sprengen sie enge Stollen in die Berge La Palmas, um in der Tiefe nach neuen Wasseradern zu suchen. Ohne ihren abenteuerlichen Job stünde es irgendwann schlecht um La Palmas Ruf als "grüne Insel der Kanaren".

      Wird geladen...
      Dienstag, 22.11.11
      17:15 - 18:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.11.2022