• 13.04.2011
      20:15 Uhr
      Expedition Neuguinea Flughunde und Urwaldkrokodile | NDR Fernsehen
       

      Sie ist eine der größten Inseln der Erde und vielleicht die geheimnisvollste: Auf Neuguinea haben mächtige Vulkane Gebirgsketten und zerklüftete Täler geschaffen. Bis heute existieren in Papua-Neuguinea Urwälder, die absolut unerforscht sind.

      Mittwoch, 13.04.11
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Sie ist eine der größten Inseln der Erde und vielleicht die geheimnisvollste: Auf Neuguinea haben mächtige Vulkane Gebirgsketten und zerklüftete Täler geschaffen. Bis heute existieren in Papua-Neuguinea Urwälder, die absolut unerforscht sind.

       

      Stab und Besetzung

      Redaktionelle Zustaendigkeit Lothar Frenz
      Steve Greenwood

      Wo riesige Urwaldkrokodile in den Flüssen lauern und zauberhafte Paradiesvögel zu Hause sind, liegt das Ziel dieser außergewöhnlichen Expedition: Mit einem internationalen Team reist die deutsche Fotografin Ulla Lohmann zum Mount Bosavi, einem erloschenen Vulkan. Am Fuße des Kraters entdecken die Wissenschaftler und Kameraleute unzählige Tiere und Lebensformen aus einer fremden Welt.

      Auch im zweiten Teil ihrer Forschungsreise erlebt das Team wieder abenteuerliche Überraschungen: im Dschungel, in unerforschten Höhlen und bei Asche speienden Vulkanen.
      Für den Kletterexperten Steve Backshell haben heftige Fieberschübe die Höhlenexkursion in einen Höllentrip verwandelt. Nur dank der Hilfe seiner erfahrenen Begleiter schafft er nach vielen Stunden den Weg zurück ans Tageslicht.

      Im Basiscamp hat Insektenforscher George McGavin es ausnahmsweise nicht mit den kleinen Kerbtieren zu tun. Ein Süßwasserkrokodil und ein giftiger Wels haben sich gleichzeitig im Netz verfangen, mit dem eigentlich die Fische fürs Abendbrot gefangen werden sollten. Mit vereinten Kräften schaffen sie es, das Reptil und den Fisch in die Freiheit zu entlassen.

      Froschexperte Alan Allison hat ebenfalls einen kuriosen Fang gemacht: Ein knallgrüner Baumfrosch ist ihm "zugeflogen". Normalerweise springt der Frosch mit seinen riesigen Füßen, die wie ein Fallschirm funktionieren, von Baum zu Baum, doch auch in Ullas Fotostudio wagt der Frosch so manchen Sprung.

      Zusammen mit Kameramann Gordon Buchanan besucht Ulla Lohmann ein traditionelles Tanzfest im Dorf Fogomaiyu. Die fantastischen Kostüme der Dorfbewohner erzählen viel über das Leben im Urwald, farbenprächtige Paradiesvogelfedern zeugen von unfassbarer Vielfalt.

      Nach dem Fest wollen einige Männer aus dem Dorf Gordon dabei helfen, den seltenen Raggi-Paradiesvogel zu finden, kein einfaches Vorhaben, wie sich bald zeigen wird.

      Steve kehrt nach seinen Höhlenabenteuern ins Basiscamp zurück. Dort macht sich allmählich Aufbruchsstimmung breit. Die Forscher wollen ins Innere des erloschenen Kraters des Mount Bosavi vordringen. Ulla plant einen Abstecher nach Neubritannien, wo der Vulkan Tavurvur gerade besonders viel Asche und Lava speit. Was sie dort erlebt, zeigt der dritte Teil der Reihe.

      Wird geladen...
      Mittwoch, 13.04.11
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 30.09.2022