• 06.09.2010
      15:15 Uhr
      Die Insel St. Helena Am Ende der Welt | NDR Fernsehen
       

      Eine Reise nach St. Helena ist eine Reise in die Vergangenheit. Jeder Thunfisch wird noch einzeln geangelt. Jeder kennt jeden, und wehe, es wird nicht gegrüßt.

      Montag, 06.09.10
      15:15 - 16:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Eine Reise nach St. Helena ist eine Reise in die Vergangenheit. Jeder Thunfisch wird noch einzeln geangelt. Jeder kennt jeden, und wehe, es wird nicht gegrüßt.

       

      Stab und Besetzung

      Redaktionelle Zustaendigkeit Andrea Fock
      Redaktion Wolf Lengwenus

      St. Helena kennen die meisten Menschen nur als die einsame Insel, auf der Napoleon in Verbannung gestorben ist. Auch heute noch ist es schwierig, das 122 Quadratkilometer kleine Felseneiland inmitten des Südatlantiks zu verlassen. 2.000 Kilometer Ozean liegen zwischen St. Helena und der westafrikanischen Küste, bis nach Südamerika sind es 3.000 Kilometer. Flugplatz? Fehlanzeige. Die einzige regelmäßige und nicht gerade preiswerte Verbindung ist das Postschiff St. Helena . Das läuft die Insel 26 mal im Jahr an. Von England dauert die Seereise zwei Wochen, von Kapstadt immerhin fünf Tage.
      Aids ist nur dem Namen nach bekannt und erst recht der Begriff Stress . Fernsehen gibt es gerade mal seit 1995, und als Schlagzeilen des Tages werden vom Inselsender Radio St. Helena der Fang eines großen Hais und die bevorstehende London-Reise des Insel-Gouverneurs gesendet. Die schlimmsten Delikte sind Einbrüche und Schlägereien, wobei die Einbrecher schon mal eine leere Schnapsflasche am Tatort vergessen, wenn sie die anspruchsvolle Aufgabe meistern wollen, in ein ausnahmsweise abgeschlossenes Haus einzubrechen. Das ist eben splendid isolation .

      Wird geladen...
      Montag, 06.09.10
      15:15 - 16:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 29.07.2021