• 26.08.2010
      00:20 Uhr
      Was liest du? Moderation: Jürgen von der Lippe | NDR Fernsehen
       

      Jürgen von der Lippe geht es darum, den Zuschauern "komische" Lieblingsbücher Prominenter vorzustellen und die gute alte Tradition des Vorlesens wieder aufblühen zu lassen.

      Gast: Comedian Hape Kerkeling

      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 26.08.10
      00:20 - 00:50 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Jürgen von der Lippe geht es darum, den Zuschauern "komische" Lieblingsbücher Prominenter vorzustellen und die gute alte Tradition des Vorlesens wieder aufblühen zu lassen.

      Gast: Comedian Hape Kerkeling

       

      Stab und Besetzung

      Gast Hape Kerkeling

      Diesmal steht die Sendung ganz im Zeichen zwischengeschlechtlicher Katastrophen, aber auch besinnlicher Gedanken. Zu Gast ist der Comedian Hape Kerkeling, in Recklinghausen geborener Entertainer, der mit seinem Frühwerk "Hannilein & Co" einstmals selbst nur knapp am Literaturnobelpreis vorbeischrammte. Er stellt das Erstlingswerk des Kölner Comedy-Autors Tommy Jaud "Vollidiot" vor. Obwohl Hape keinen Hehl daraus macht, dass er die Hauptfigur nicht hundertprozentig sympathisch findet, hat es ihm dieses Buch doch sehr angetan. Kein Wunder, bergen die vergeblichen Kontaktaufnahmen des sexuell ausgehungerten Singles Simon doch jede Menge humoristisches Potenzial. Da endet - nach eindeutigem Alkoholmissbrauch - selbst der Bordellbesuch in einem mittelschweren Fiasko oder genauer gesagt: im Separee einer mehr als mittelschweren Dame, der für allerlei Balzsportarten auserkorene Fitnessclub erweist sich als Anlaufstelle für gleichgeschlechtlich orientierte Herren, und auch sonst geht so ziemlich alles schief, was nur schief gehen kann. Ein gefundenes Fressen also für Menschen, die eine gewisse Vorliebe für Schadenfreude nicht verhehlen können.
      Besinnliche Atmosphäre verschafft dagegen der zweite Teil der Sendung. Jürgen von der Lippe huldigt einen der bedeutendsten Lyriker unserer Tage: Robert Gernhardt. Ohne ihn wäre die "komische" Literatur nicht das, was sie heute ist. 1937 geboren, arbeitete Gernhardt zunächst als Redakteur der Satirezeitschrift "Pardon", gründete dort die "Welt im Spiegel" mit und entschloss sich 1964, fortan als freier Maler, Zeichner, Karikaturist Schriftsteller und eben Lyriker durchs Leben zu gehen. Jürgen von der Lippe und Hape Kerkeling lesen einige der schönsten Werke aus dem Reclam-Band "Reim und Zeit" vor.

      Wird geladen...
      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 26.08.10
      00:20 - 00:50 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 29.07.2021