• 14.03.2010
      01:15 Uhr
      Die Thomas & Helga Show Moderation: Thomas Hermanns und Helga Raspel | NDR Fernsehen
       

      Thomas Hermanns, Garant für beste TV-Unterhaltung, präsentiert diesen neuen Mix aus dem Werkhof Hannover.

      Gäste:

      • Kim Fisher
      • Robert Choinka
      • El Mago Masin
      • Gregor Mönter
      • Topas

      Nacht von Samstag auf Sonntag, 14.03.10
      01:15 - 02:15 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo

      Thomas Hermanns, Garant für beste TV-Unterhaltung, präsentiert diesen neuen Mix aus dem Werkhof Hannover.

      Gäste:

      • Kim Fisher
      • Robert Choinka
      • El Mago Masin
      • Gregor Mönter
      • Topas

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Thomas Hermanns
      Helga Raspel
      Redaktion Markus Pingel

      Mit der "Thomas & Helga Show" hat die Variety Show, eine Mischung aus Comedy, Artistik, Musik, Spiel und Talk, Premiere im NDR Fernsehen. An seiner Seite: eine Neuentdeckung der Comedy-Szene, "Chefsekretärin" Helga Raspel, und Hannovers Lokalmatador DJ Dittmar Bachmann. Das NDR Fernsehen zeigt "Die Thomas & Helga Show - die wilde Mischung aus Hannover" sonnabends am 13., 20. und 27. März jeweils um 23.15 Uhr. Die nächsten drei Sendungen folgen im April und Mai 2010.

      Und das sind die Gäste in der Auftaktsendung am Sonnabend, 13. März:

      • Kim Fisher: Die beliebte Fernsehmoderatorin und Sängerin gilt als spontan und witzig. Das muss sie allerdings heftig unter Beweis stellen, wenn Thomas Hermanns sie mit dem ein oder anderen Spiel überrascht. Dann gibt es kein Zurück für den Stargast, der völlig neue Seiten von sich zeigt! Zur Belohnung darf Kim Fisher dafür eines ihrer Lieblingslieder singen, einen echten Popklassiker von Tina Turner.

      • Robert Choinka - als käme er gerade aus der Werkstatt: verschmutzt und verschwitzt. Er hat Motoröl im Blut. Es ist einfach nur atemberaubend, was dieser junge Typ auf einem schlichten Reifenstapel zeigt. Handstand-Akrobatik, völlig neu, modern und total gelassen.

      • El Mago Masin - am liebsten singt er, was er zu sagen hat. Meist in Begleitung einer aufmüpfigen Gitarre, die versucht, ihn mit der grotesken Mischung aus Bossa Nova, Gipsy, Jazz und Punk aus dem Konzept zu bringen. Bisher vergebens - da es kein Konzept gibt. El Mago Masin spielt, was ihm gerade in den (Un-)Sinn kommt.

      • Gregor Mönter - smart, bescheiden, fast schüchtern, aber mit Lippenstift und rot lackierten Fingernägeln. Und plötzlich holt Gregor Mönter den grünen Frosch aus der Tasche und singt mit ihm ein Whitney-Houston-Duett.

      Topas - er ist Zauber-Weltmeister, einerseits. Aber andererseits auch ein wunderbarer Komiker. Topas erforscht die Psyche von Apparaten und wie sie einem auf die Nerven gehen. Er kämpft mannhaft mit Bewegungsmeldern, Sprechanlagen und Entsaftern, sammelt ihre Geräusche und formt sie zu einem aberwitzigen Rap.

      Thomas Hermanns wurde 1963 in Bochum geboren. Schon während seines Studiums der Theaterwissenschaften war der kreative Kopf als Drehbuchautor, Regisseur und Moderator tätig. Der deutsche "Comedy-Pionier" Hermanns gründete 1992 in Hamburg den Quatsch Comedy Club.
      Thomas Hermanns moderiert neben der TV-Fassung des Quatsch Comedy Clubs noch den "Red Nose Day" und den "Popclub". 2005 führte er gemeinsam mit Sky du Mont und Bettina Zimmermann durch die Bambi-Verleihung. Von 2006 bis 2008 präsentierte der Grand-Prix-Verrückte Hermanns im Ersten den deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest.
      Der Allrounder inszeniert Musicals ("Grease", "Es fährt ein Zug nach Nirgendwo") und Shows für andere Künstler wie Michael Mittermeier, Kaya Yanar oder Gayle Tufts. 1997 und 2000 wurde Thomas Hermanns mit dem Deutschen Comedy Preis für den Quatsch Comedy Club und 2006 mit der Goldenen Kamera in der Kategorie Comedy ausgezeichnet. Für sein besonderes Engagement für die schwul-lesbische Emanzipation erhielt er 2007 die Kompassnadel des Schwulen Netzwerks NRW e.V..

      Cloozy Haber alias Helga Raspel ist "die" weibliche Neuentdeckung der deutschen Comedy-Szene. 2009 wurde die Berlinerin dann auch ausgezeichnet mit dem Jury-Preis des begehrten Prix Pantheon. In ihrer Figur Helga Raspel berichtet sie als Vorstandssekretärin vom Leben am Rande des Papierstaus. Der Dame mit "einer Vorliebe für blickdichte Blusen" wurde so manches Talent in die Wiege gelegt, so dass sie als Baby auf dem Boden liegen musste. Aber endlich kann sie diese Talente ausleben, denn Thomas Hermanns rückt mit einer schrägen Show an und macht Helga zur Ko-Moderatorin.

      Dittmar Bachmann: "Popstar der Comedy-Branche" wird er genannt. Mit dem kultverdächtigen "Xavier-Naidoo-Hitmix" rockte er kräftig in der Spaßgesellschaft ab. Zu den Höhepunkten der Shows des rastlosen Temperamentbündels und Frauenschwarms gehören seine Tanzeinlagen. In der "Thomas & Helga Show" setzt der frühere Discjockey aus Hannover die musikalischen Akzente und darf sich als One-Man-Band jederzeit einklinken und "stören".
      "Die Thomas & Helga Show" wird gefördert mit Mitteln der nordmedia Fonds GmbH in Niedersachsen und Bremen. Produzent ist Blondheim TV.

      Wird geladen...
      Nacht von Samstag auf Sonntag, 14.03.10
      01:15 - 02:15 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 05.12.2022