• 08.02.2010
      02:45 Uhr
      lieb & teuer Die norddeutsche Antiquitätenshow - Moderation: Ann-Katrin Schröder | NDR Fernsehen
       

      Themen:

      • Schulbuch
      • Tischuhr Jaeger-LeCoultre
      • Steingut-Serviertablett
      • Silberne Waschutensilien
      • "Flussufer"

      Nacht von Sonntag auf Montag, 08.02.10
      02:45 - 03:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Themen:

      • Schulbuch
      • Tischuhr Jaeger-LeCoultre
      • Steingut-Serviertablett
      • Silberne Waschutensilien
      • "Flussufer"

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Ann-Katrin Schröder
      Redaktion Marina Bartsch-Rüdiger
      • Schulbuch

      Die erste Ausgabe dieses Buches erschien 1681. Es gab zahlreiche Ausgaben bis ins 19. Jahrhundert. Die vorliegende Ausgabe des Buchstabier- und Lesebuches erschien um 1780 und enthält drei Teile in einem Band. Es war als Lehrbuch für Kinder von 4 Jahren und älter gedacht, wohl für den häuslichen Privatunterricht. Das nach der Lautiermethode angelegte Werk enthält im ersten Teil 32 Kupfertafeln mit jeweils einem Buchstaben, der mit einer passenden Figur illustriert ist. Im zweiten Teil findet man 36 Tafeln mit einsilbigen und im dritten Teil 27 Tafeln mit zwei- und mehrsilbigen Wörtern. Dieses sehr seltene Kinderlehrbuch enthält auch eine Art Bilderlexikon, das die Gegenstände in vier Sprachen (Deutsch, Latein, Französische und Italienisch) vermittelt.

      • Tischuhr Jaeger-LeCoultre

      Die Firma Jaeger-LeCoultre gehört zu den angesehensten Luxusuhren-Herstellern der Schweiz. Neben den bekannten Armbanduhren dieser berühmten Uhrenmanufaktur sind es gerade die formschönen und zeitlosen Tischuhren, die durch ihre schlichte Eleganz bestechen. Die Messingfassung, die das konvexe Glasgehäuse hält, ist mit 18ct Gold beschichtet. Die Uhr hat ein so genanntes Stabwerk, das eine Woche geht. Sie ist etwa um 1970 hergestellt worden. Verkauft wurde sie 1972.

      • Steingut-Serviertablett

      Das kleine Serviertablett aus Steingut mit verchromter Halterung wurde von der Firma Villeroy & Boch in Mettlach (Saarland) etwa um 1900 hergestellt. Der Dekor mit Pilzen und Gräsern sowie einem Kiefernast mit Tannenzapfen wurde als Kupferdruck aufgebracht, dann aber noch per Hand farbig ausstaffiert. Die Dekorbezeichnung "Pilze" ist auf der Unterseite in der grünen Stempelmarke von Villeroy & Boch noch gut zu erkennen. Das Tablett gehörte wohl zu einem Service mit dem passenden Pilz-Dekor.

      • Silberne Waschutensilien

      Die drei Silberteile stammen aus einem Set von Toilettenartikeln. Die Dose ist eine Seifendose, die beiden Drehverschlüsse haben wohl zu Badesalz- oder Badeöl-Flaschen gehört. Die Teile sind aus 925er Silber. Die Dose wurde 1859, die Silberkappe 1834 in London hergestellt. Die Punze zeigt die Meistermarke "TJ", also Thomas Johnson. Gekauft wurden die Artikel in dem heute noch unter gleicher Adresse geführten Londoner Juweliergeschäft Asprey, New Bond Street, bis heute eines der angesehensten Silbergeschäfte in London. Die Teile sind mit reichem Dekor im Neo-Barockstil verziert. Die Monogramm-Kartusche ist mit einer 9-zinkigen Adelskrone gefüllt, was auf den Besitz eines Grafen hinweist. Von Wert wäre heute nur die Dose. Russisches Gemälde "Flussufer-Landschaft" / Russisches Gemälde "2 Jungen am

      • "Flussufer"

      Beide Gemälde sind von Nikolai Petrowitsch Bogdanov-Bels'ky (1868-1945). Bogdanov-Bels'ky studierte an der Moskauer Hochschule für Malerei, Bildhauerei und Architektur und an der Kaiserlichen Akademie der Künste in St. Petersburg. Die beiden vorliegenden Gemälde sind in Öl auf Leinwand gearbeitet und etwa um 1920/30 entstanden. In sehr fein durchkomponierter Lichteinwirkung zeigt Bogdanov-Bels'ky in impressionistischer Darstellung Flusslauf, Kiefernwald und Baumsilhouetten. Besonders gekonnt ist die Darstellung der beiden Kinder, die gedankenverloren an dem Betrachter vorbei aus dem Bild schauen. Genre-Szenen mit Bauernkindern waren ein beliebtes Motiv dieses Malers, der auch Pädagoge war.

      Wird geladen...
      Nacht von Sonntag auf Montag, 08.02.10
      02:45 - 03:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 07.10.2022