• 06.05.2021
      09:00 Uhr
      Nordmagazin NDR Fernsehen
       

      Themen:

      • Arbeitsfelder: Stiftung Klima- und Umweltschutz MV stellt sich vor
      • Aufstiegskampf: Hansa Rostock verpasst Heimsieg
      • Brandschutz: Wenn Elektroautos gelöscht werden müssen
      • Betreuung: Internationaler Tag der Hebammen
      • Service: Agentur "Die Rückenfreihalter" kümmert sich um Alltagssorgen
      • Einweihung: Neue Otter-Anlage im Rostocker Zoo

      Donnerstag, 06.05.21
      09:00 - 09:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Themen:

      • Arbeitsfelder: Stiftung Klima- und Umweltschutz MV stellt sich vor
      • Aufstiegskampf: Hansa Rostock verpasst Heimsieg
      • Brandschutz: Wenn Elektroautos gelöscht werden müssen
      • Betreuung: Internationaler Tag der Hebammen
      • Service: Agentur "Die Rückenfreihalter" kümmert sich um Alltagssorgen
      • Einweihung: Neue Otter-Anlage im Rostocker Zoo

       

      Stab und Besetzung

      Redaktionelle Leitung Sibrand Siegert
      • Arbeitsfelder: Stiftung Klima- und Umweltschutz MV stellt sich vor

      Sie stand bereits heftig in der Kritik, noch bevor sie ihre Arbeit aufgenommen hatte: die landeseigene Stiftung Klima- und Umweltschutz MV. Anfang des Jahres, nach ihrer Gründung, kritisierten Umweltverbände, dass die Stiftung vor allem das Ziel hat, die umstrittene Erdgas-Pipeline Nord Stream 2 zu Ende bauen zu lassen, mit dem Geld des russischen Staatskonzerns Gazprom. Welche Arbeitsfelder die Stiftung noch hat, das hat ihr Team heute vorgestellt.

      • Aufstiegskampf: Hansa Rostock verpasst Heimsieg

      Hansa Rostock hat zwei Punkte im Kampf um den Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga liegen gelassen. Das Team von Trainer Jens Härtel kam am Abend im Ostseestadion gegen den FC Ingolstadt über ein 1:1 nicht hinaus und verpasste es damit, sich von der Konkurrenz abzusetzen. In der Tabelle bleiben die Rostocker auf Platz zwei und sind weiterhin punktgleich mit Spitzenreiter Dynamo Dresden.

      • Brandschutz: Wenn Elektroautos gelöscht werden müssen

      Der Unfall mit einem Elektroauto bei Süderholz hat eine Debatte darüber ausgelöst, ob E-Autos bei einem Unfall schneller in Brand geaten als Diesel - oder Benzinfahrzeuge. Die Rostocker Feuerwehr als größte und speziell ausgebildete Berufsfeuerwehr im Land sagt: Nein. Die Feuerwehren im Land beschäftigen sich mehr und mehr mit der neuen Fahrzeuggeneration, auch die in Süderholz/Grimmen, die bei dem Brand kürzlich im Einsatz waren.

      • Betreuung: Internationaler Tag der Hebammen

      Sie helfen neues Leben auf die Welt zu bringen - ein echter Handwerksberuf. Jedes Jahr am 5. Mai wird dieser Beruf gefeiert. Am internationalen Tag der Hebamme soll auf die Wichtigkeit aufmerksam gemacht werden - doch wie ist es in diesen Zeiten, als freiberufliche Hebamme zu arbeiten? Wir haben eine Hebamme in Kühlungsborn besucht und ihren Alltag begleitet.

      • Service: Agentur "Die Rückenfreihalter" kümmert sich um Alltagssorgen

      Eine neue Wohnung suchen, einen Pflegeheimplatz für Oma oder einen Arzttermin vereinbaren - neben Arbeit und Familie kann das stressen. Da wünscht sich wohl jeder einmal - dass da jemand ist, der uns so etwas abnimmt im stressigen Alltag - uns den Rücken freihält. In Rostock gibt es eine Agentur, die genau das macht. Und das Beste ist: Der Arbeitgeber bezahlt.

      • Einweihung: Neue Otter-Anlage im Rostocker Zoo

      Heute wird die neue Otter-Anlage im Rostocker Zoo eingeweiht - nach mehrjähriger Bauzeit samt großer Spendensammlung "Schotter für die Otter". Jetzt sind die neuen Bewohner frisch aus Schweden eingereist. Zwei drollige Fischotter-Brüder - der eine frech, der andere faul - haben die Herzen ihrer Pfleger im Sturm erobert.

      30 Minuten regionale Information und Unterhaltung aus dem Land - für das Land.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 06.05.21
      09:00 - 09:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 02.08.2021