• 25.04.2021
      11:00 Uhr
      Hallo Niedersachsen - op Platt Moderation: Vanessa Kossen | NDR Fernsehen
       

      "Verrückte Vögel sind wir ja alle", sagt Yared Dibaba. Und mit verrückten Vögeln sei das so: Die würden sich finden, losziehen und trällern. Gemeinsam haben er, der "Traumschiff"-Star Nick Wilder und Sängerin Floy darum einen Song produziert. Aufnahmen aus dem Studio sehen Sie bei "Hallo op platt". Außerdem geht es um das Thema Impfen: Es geht vorwärts in den Hausarztpraxen. "Hallo op platt" zieht Bilanz und Vanessa Kossen begrüßt im Studio Hausarzt Dr. Volker Eissing aus Papenburg zum Stand der Dinge.

      Sonntag, 25.04.21
      11:00 - 11:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      "Verrückte Vögel sind wir ja alle", sagt Yared Dibaba. Und mit verrückten Vögeln sei das so: Die würden sich finden, losziehen und trällern. Gemeinsam haben er, der "Traumschiff"-Star Nick Wilder und Sängerin Floy darum einen Song produziert. Aufnahmen aus dem Studio sehen Sie bei "Hallo op platt". Außerdem geht es um das Thema Impfen: Es geht vorwärts in den Hausarztpraxen. "Hallo op platt" zieht Bilanz und Vanessa Kossen begrüßt im Studio Hausarzt Dr. Volker Eissing aus Papenburg zum Stand der Dinge.

       

      Stab und Besetzung

      Redaktionelle Leitung Susanne Wachhaus
      Produktion Thomas Schmidt
      Moderation Vanessa Kossen

      "Verrückte Vögel sind wir ja alle", sagt Yared Dibaba. Und mit verrückten Vögeln sei das so: Die würden sich finden, losziehen und trällern. Gemeinsam haben er, der "Traumschiff"-Star Nick Wilder und Sängerin Floy darum einen Song produziert. Aufnahmen aus dem Studio sehen Sie bei "Hallo op platt". Außerdem geht es um das Thema Impfen: Es geht vorwärts in den Hausarztpraxen. "Hallo op platt" zieht Bilanz und Vanessa Kossen begrüßt im Studio Hausarzt Dr. Volker Eissing aus Papenburg zum Stand der Dinge.

      • Ein Leben auf Memmert

      Inselvogt Enno Janßen jedes Jahr aufs Neue frischen Wind in seine Bleibe auf Memmert bringen. Acht Monate im Jahr verbringt er dort. Die kleine Insel in der Nähe von Juist ist fast unbewohnt, sieht man einmal von den Tausenden von Vögeln, Kaninchen und Mäusen ab. Für Janßen bedeutet das Freiheit, er hat drüber auch ein Buch geschrieben, und gibt interessante Einblicke aus seinem Leben.

      • Inseln ohne Gäste

      Von Aufbruchsstimmung nur träumen können die Menschen, die auf den Inseln vom Tourismus leben. Es war nun schon das zweite Ostern ohne Gäste. Und wie es Pfingsten aussieht, weiß noch keiner. So langsam wird man mürbe, sagt der Borkumer Albertus Akkerman. Die Insulaner haben Angst, dass nach dem Lockdown Investoren über die Insel herfallen. Letztes Jahr spielte er noch jeden Tag als Mutmacher ein Lied auf seinem Schifferklavier am Strand, mittlerweile fehle ihm dazu die Energie. Vanessa Kossen spricht mit ihm über die aktuelle Lage.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.06.2021