• 17.04.2021
      11:30 Uhr
      Die Nordreportage: Hofgeschichten NDR Fernsehen
       

      Auf dem Ziegenhof im niedersächsischen Asendorf dürfen die Ziegen noch immer nicht auf die Weide. Das Wetter ist einfach zu schlecht. Sophia Traut bereitet trotzdem den Auslauf so weit vor, damit die Tiere dann endlich nach draußen können, wenn es wärmer wird. Christian Rahe will für die Sommersaison eine Bühne bauen. So soll es möglich werden, draußen mit den nötigen Abständen kleine Konzerte anzubieten. In den Vierlanden werden auf Hof Eggers die Winterschäden beseitigt. Bei Albert Smidt im ostfriesischen Bingum hoffen alle, dass der Reitschulbetrieb endlich wieder aufgenommen werden kann.

      Samstag, 17.04.21
      11:30 - 12:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Auf dem Ziegenhof im niedersächsischen Asendorf dürfen die Ziegen noch immer nicht auf die Weide. Das Wetter ist einfach zu schlecht. Sophia Traut bereitet trotzdem den Auslauf so weit vor, damit die Tiere dann endlich nach draußen können, wenn es wärmer wird. Christian Rahe will für die Sommersaison eine Bühne bauen. So soll es möglich werden, draußen mit den nötigen Abständen kleine Konzerte anzubieten. In den Vierlanden werden auf Hof Eggers die Winterschäden beseitigt. Bei Albert Smidt im ostfriesischen Bingum hoffen alle, dass der Reitschulbetrieb endlich wieder aufgenommen werden kann.

       

      Stab und Besetzung

      Redaktionelle Leitung Joachim Grimm
      Redaktion Thomas Kensy
      Produktion Thomas Schmidt

      Auf dem Ziegenhof im niedersächsischen Asendorf dürfen die Ziegen noch immer nicht auf die Weide. Das Wetter ist einfach zu schlecht. Den Tieren gefällt das kalte norddeutsche Schmuddelwetter überhaupt nicht. Sophia Traut bereitet trotzdem den Auslauf so weit vor, damit die Tiere dann endlich nach draußen können, wenn es wärmer wird.

      Christian Rahe will für die Sommersaison eine Bühne bauen. So soll es möglich werden, draußen mit den nötigen Abständen kleine Konzerte anzubieten. Zusammen mit seinem Schmied und seinem Koch will er ein Stahlgerüst errichten, das dann mit Holz verkleidet wird. Handwerklich anspruchsvoll, aber gerade solche Arbeiten machen den drei Männern immer wieder Spaß.

      In den Vierlanden werden auf Hof Eggers die Winterschäden beseitigt. Auf dem Hof muss das Pflaster teilweise neu gesetzt werden. Der alte Bauwagen bekommt eine neue Treppe. Und eine Wandverkleidung im Pferdestall hat im vergangenen Jahr so gelitten, dass jetzt einige alte Nägel zu einer Gefahr für die Tiere werden.

      Bei Albert Smidt im ostfriesischen Bingum hoffen alle, dass der Reitschulbetrieb endlich wieder aufgenommen werden kann. Um den neuen Reitplatz zu bepflanzen, muss Albert mit seiner Tochter Alice in den Gartenhandel fahren und Bäume kaufen. Albert möchte gerne noch mehr Apfelbäume, aber seine Familie weiß jetzt schon nicht mehr, wie sie die ganzen Früchte verarbeiten soll.

      Im Norden gibt es mehr als 50.000 Bauernhöfe - und jeder hat seine eigene Geschichte. Die NDR Reportage-Reihe "Hofgeschichten" erzählt vom bäuerlichen Alltag, von Typen, Tieren und Treckern. Hier wird deutlich, wie die Jahreszeiten die Arbeit bestimmen und sich das Leben auf den Höfen abspielt - Woche für Woche bei Ernte, Tierzucht und Familienleben. Die Geschichten spielen auf großen und kleinen, konventionellen und Bio-Höfen in ganz Norddeutschland.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.06.2021