• 03.04.2021
      01:00 Uhr
      NDR Talk Show Moderation: Hubertus Meyer-Burckhardt | NDR Fernsehen
       

      Gäste:

      • Maite Kelly, Sängerin
      • Olivia Jones, Entertainerin und Unternehmerin
      • Heino Ferch, Schauspieler
      • Andreas Englisch, Journalist und Vatikan-Kenner
      • Malte Jahn, Kräuterhändler
      • Birke Opitz-Kittel, Asperger-Autistin und fünffache Mutter, und Tochter Miriam
      • Sophie Jones, Aussteigerin bei den Zeugen Jehovas und Autorin

      Nacht von Freitag auf Samstag, 03.04.21
      01:00 - 03:15 Uhr (135 Min.)
      135 Min.

      Gäste:

      • Maite Kelly, Sängerin
      • Olivia Jones, Entertainerin und Unternehmerin
      • Heino Ferch, Schauspieler
      • Andreas Englisch, Journalist und Vatikan-Kenner
      • Malte Jahn, Kräuterhändler
      • Birke Opitz-Kittel, Asperger-Autistin und fünffache Mutter, und Tochter Miriam
      • Sophie Jones, Aussteigerin bei den Zeugen Jehovas und Autorin

       

      Hubertus Meyer-Burckhardt und Bettina Tietjen begrüßen in der "NDR Talk Show" aus Hamburg folgende Gäste:

      • Maite Kelly, Sängerin

      Offenherzig, impulsiv und lebensfroh, so kennen und lieben sie ihre Fans: Maite Kelly, das zweitjüngste Kind der legendären Musikerfamilie Kelly Family. Als Schlagersängerin hat sie sich vor fünf Jahren neu erfunden. Für ihr Debüt "Sieben Leben für dich" und das Nachfolgealbum "Die Liebe siegt sowieso" erhielt sie Platinauszeichnungen. Am 19. März ist ihr drittes Schlageralbum mit dem Titel "Hello!" erschienen. In der "NDR Talk Show" erzählt die Mutter dreier Töchter, wer oder was sie beim Komponieren und Texten inspiriert und wie sie als gläubige Katholikin Ostern feiert.

      • Olivia Jones, Entertainerin und Unternehmerin

      Sie ist die bekannteste und beliebteste Travestiekünstlerin des Landes: Olivia Jones. Schon als Jugendlicher sorgte Oliver, so sein bürgerlicher Vorname, in der niedersächsischen Provinz für Aufsehen, wenn er in Frauenkleidern in die Schule ging. Seine Karriere als Olivia Jones begann endgültig 1997 mit dem Gewinn des Titels Miss Drag Queen of the World in Miami. Seither ist die "knallbunte Wundertüte auf zwei sehr langen Beinen", die sich selbst "Multifunktions-Transe" nennt, auf vielen Bühnen aktiv, als erfolgreiche Unternehmerin, politisch engagiert, als aktive Botschafterin für Toleranz. Olivia Jones hat jetzt ihre Autobiografie geschrieben, in der sie unbekannte Einblicke in ihr Leben gibt.

      • Heino Ferch, Schauspieler

      Seit vier Jahrzehnten ist Heino Ferch einer der beliebtesten und gefragtesten deutschen Schauspieler, der stets durch die Vielfältigkeit seiner Rollen fasziniert. Er hat die Großereignisse der deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts durchgespielt in Historienfilmen wie "Der Tunnel", "Die Mauer", "Der Untergang" oder "Die Luftbrücke". In der TV-Reihe "Spuren des Bösen" spielt er den kauzigen Psychologen Richard Brock, in den Martin-Suter-Verfilmungen "Allmen" den gleichnamigen Lebemann und Gauner, in den "Ku'damm ..."-Filmen den zwielichtigen Psychiater Professor Fassbender. Am 24. April 2021 ist der in Bremerhaven geborene Heino Ferch in Das Erste in der Komödie "Wer einmal stirbt, dem glaubt man nicht" zu sehen.

      • Andreas Englisch, Journalist und Vatikan-Kenner

      Bereits seit Ende der 1980er-Jahre arbeitet Andreas Englisch als Journalist im Vatikan und avancierte zu einem profunden Kenner des Kirchenstaates. Spätestens seit 1995 wurde er als privilegierter Journalist an der Seite von Papst Johannes Paul II. zum anerkannten Papst-Experten in den deutschen Medien. Seit 2013 ist mit Papst Franziskus einer der unkonventionellsten Päpste der Geschichte an der Spitze der katholischen Kirche. Wie der Papst mit der Corona-Distanz umgeht und welche weiteren Krisenthemen es im Vatikan gibt, das erzählt Andreas Englisch in der "NDR Talk Show".

      • Malte Jahn, Kräuterhändler

      Früher stand Malte Jahn als Dompteur mit Tigern in der Manege, jetzt macht er in Kräutern. Und das findet er fast genauso heikel: Nimmt er zu wenig Zitronenminze mit auf den Hamburger Isemarkt, laufen ihm seine anspruchsvollen Kundinnen und Kunden weg, nimmt er zu viel mit, bleibt er auf der empfindlichen Ware sitzen. Über seinen ungewöhnlichen Lebensweg und die Superpower seiner Kräuter spricht das Hamburger Original in der "NDR Talk Show".

      • Birke Opitz-Kittel, Asperger-Autistin und fünffache Mutter, und Tochter Miriam

      Schon als Kind merkte sie, dass sie anders ist als die anderen. Im Alter von 37 Jahren erfuhr Birke Opitz-Kittel dann, woran es liegt: Sie ist Asperger-Autistin. Zu diesem Zeitpunkt hatte sie bereits fünf Kinder. Als Autistin fällt es ihr schwer, Emotionen zu zeigen und gängige Verhaltensregeln intuitiv nachzuvollziehen. Trotz dieser Schwierigkeiten lernt sie aber, eine innige Bindung zu ihren Kindern aufzubauen: Sie liest Erziehungsratgeber, beobachtet Mütter auf den Spielplätzen und sucht nach rationalen Begründungen für emotionale Bedürfnisse. Zwischenmenschliches muss sie lernen,

      auch die Liebe. Heute engagiert sie sich in Selbsthilfegruppen und hat ein Buch mit dem Titel "Mama lernt Liebe" veröffentlicht. Zum internationalen Welt-Autismus-Tag am 2. April wird Birke Opitz-Kittel gemeinsam mit ihrer Tochter Miriam von ihrem Lebensalltag mit Autismus in der "NDR Talk Show" berichten.

      • Sophie Jones, Aussteigerin bei den Zeugen Jehovas und Autorin

      Sophie Jones, geboren 1995, war bis zu ihrem 18. Lebensjahr Mitglied der Zeugen Jehovas. "Ich habe nie Geburtstage, Weihnachten oder Ostern gefeiert. Meine Zukunft war fremdbestimmt. Höhere Bildung hatte darin keinen Platz. Ich war lange leise, aber jetzt bin ich laut. Kämpfe für all das, was mir genommen wurde", sagt die Leipzigerin. Nach dem Ausstieg musste Sophie Jones erst lernen, ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Vor drei Jahren outete sie sich in einem YouTube-Video. Seither widmet sie sich aktiv der Aufklärungsarbeit über die Zeugen Jehovas und unterstützt einen Verein, der Sektenaussteiger*innen hilft. Über ihre Kindheit und Jugend hat sie ein Buch geschrieben: "Erlöse mich von dem Bösen".

      Mal amüsant, mal streithaft, mal nachdenklich. Immer lebendig und im besten Sinne des Wortes interessant. Eine Institution unter Deutschlands Talkshows, ein Klassiker eben. Seit 30 Jahren das Unterhaltungs-Flaggschiff des NDR Fernsehens.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Freitag auf Samstag, 03.04.21
      01:00 - 03:15 Uhr (135 Min.)
      135 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.09.2021