• 30.03.2021
      02:15 Uhr
      Sass: So isst der Norden Ente und Vegetarisches auf der Elbe | NDR Fernsehen
       

      In dieser Woche kocht Rainer Sass nicht an Land, sondern in einem schwimmenden Café. Das "Entenwerder1", am Ufer der Norderelbe im Hamburger Stadtteil Rothenburgsort. Es gibt einen raffinierten Salat mit Aprikosen-Honigvinaigrette, dazu knusprige Gemüsebratlinge mit Sesamkörnern und Ziegenkäse. Außerdem ein fruchtiges Apfel-Aprikosen-Chutney und für Fleischliebhaber Entenfilets, die mit Pak Choi, Shiitake Pilzen und asiatischen Gewürzen im Wok gebraten werden.

      Nacht von Montag auf Dienstag, 30.03.21
      02:15 - 02:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      In dieser Woche kocht Rainer Sass nicht an Land, sondern in einem schwimmenden Café. Das "Entenwerder1", am Ufer der Norderelbe im Hamburger Stadtteil Rothenburgsort. Es gibt einen raffinierten Salat mit Aprikosen-Honigvinaigrette, dazu knusprige Gemüsebratlinge mit Sesamkörnern und Ziegenkäse. Außerdem ein fruchtiges Apfel-Aprikosen-Chutney und für Fleischliebhaber Entenfilets, die mit Pak Choi, Shiitake Pilzen und asiatischen Gewürzen im Wok gebraten werden.

       

      Diesmal kocht Rainer Sass nicht an Land, sondern in einem schwimmenden Café. Das "Entenwerder 1" am Ufer der Norderelbe ist seit vielen Jahren ein beliebter Ausflugsort im Hamburger Stadtteil Rothenburgsort. Einerseits liegt das an der besonderen Lage, andererseits an der kleinen, aber feinen Speisekarte mit Frühstückssnacks, Kuchen und vegetarischen Speisen.
      Gemeinsam mit dem Küchenteam Nele Schröder und Jennifer Hinze wird Rainer Sass auf dem Ponton einen raffinierten Salat mit Aprikosen-Honigvinaigrette zubereiten. Dazu gibt es knusprige Gemüsebratlinge mit Sesamkörnern und Ziegenkäse. Zum Salat wird außerdem noch ein fruchtiges Apfel-Aprikosen-Chutney serviert.
      Für Fleischliebhaber hat der reisende NDR Koch Entenfilets im Gepäck. Sie werden mit Pak Choi, Shiitake Pilzen und asiatischen Gewürzen im Wok gebraten.
      Bei der Zubereitung bekommt Rainer Sass Unterstützung von Rene Acolatsè. Der Modeberater kümmert sich im Café um den Service und die originelle Einrichtung aus Retro-Möbeln, Industriedesign und maritimen Hafenutensilien.
      Ein besonderer Blickfang ist ein goldener Pavillon mit fast zwölf Meter Höhe. Die begehbare Skulptur ist aber nicht nur Kunstwerk, sondern Teil des Cafés. Im Inneren kann man auch bei Hamburger Schmuddelwetter Kaffee, Snacks und Ausblick genießen.

      Rezepte zur Sendung auf NDR Text Seite 590 und im Internet www.ndr.de/kochen

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.06.2021