• 29.03.2021
      09:30 Uhr
      Hamburg Journal Moderation: Jens Riewa | NDR Fernsehen
       

      Themen u.a.:

      • Status quo im Pflegeheim: Geimpft und trotzdem einsam?
      • Jean Baptiste - Karl Lagerfelds Muse stellt in Hamburg sein Buch vor
      • Teletipp: Planten un Blomen
      • Hamburg damals: Swinging Hamburg
      • Hamburgs Nationalspieler Justus Hollartz - der etwas andere Typ
      • Wochenlotse

      Montag, 29.03.21
      09:30 - 10:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Themen u.a.:

      • Status quo im Pflegeheim: Geimpft und trotzdem einsam?
      • Jean Baptiste - Karl Lagerfelds Muse stellt in Hamburg sein Buch vor
      • Teletipp: Planten un Blomen
      • Hamburg damals: Swinging Hamburg
      • Hamburgs Nationalspieler Justus Hollartz - der etwas andere Typ
      • Wochenlotse

       
      • Status quo im Pflegeheim: Geimpft und trotzdem einsam?

      In Hamburg sind ein Großteil der Bewohnerinnen und Bewohner und Pflegekräfte in den Pflegeheimen durchgeimpft, trotzdem ist es für die Besucher Pflicht, einen negativen Coronatest mitzubringen. Auch an den Einschränkungen innerhalb der Heime hat sich größtenteils wenig geändert. Was bedeutet das für die Bewohner? Und was für die Angehörigen? Seit Monaten haben viele ihre Besuche reduziert. Und auch das Zusammenleben im Pflegeheim hat sich verändert. In Berlin z. B. soll es bald wieder möglich sein, Veranstaltungen durchführen zu dürfen, ab einer Impfquote von 80 Prozent. Wie sieht es in Hamburg aus und wie planen die Einrichtungen? Ein Stimmungsbild aus den Pflegeheimen in der Stadt.

      • Jean Baptiste - Karl Lagerfelds Muse stellt in Hamburg sein Buch vor

      Es ist fast zwei Jahre her, dass der Modezar Karl Lagerfeld verstarb. Seine letzte große Muse und enger Freund, das Model Jean Baptiste Giabiconi, hat nun ein Buch über ihre besondere Freundschaft zu Karl geschrieben. Am Sonntag stellt der Franzose sein Buch in der Buchhandlung Felix Jud am Neuen Wall vor und wird Exemplare signieren.

      • Teletipp: Planten un Blomen

      Mitten in der Hamburg City gibt es einen riesigen Garten mit Pflanzen und Blumen, auf Plattdeutsch: Planten un Blomen. Nur wenige Schritte durch das Tor in den Park und schon verändert sich die Welt. Shopping-Gedränge, Verkehrslärm, schlechte Luft. Plötzlich ist das alles weg! Die Natur regiert am Wallgraben, der einst die ganze Stadt umgab. Glitzernde Wasserflächen, Schilf, Gänse, Enten, Graureiher, Eisvögel sogar Schildkröten und Karpfen glotzen. Ein Wasserfall rauscht, umgeben von mächtigen Bäumen. Viele Wege, kleine Pfade und Treppchen führen an grünen Hängen empor, zu den historischen Hamburger Wallanlagen, über blumengeschmückte Terrassen, durch Alleen, um Büsche und hinter Hecken. Planten und Blomen ist die 45 Hektar große, grüne Lunge in der City. Den Ursprung hat der Park im Alten Botanischen Garten, der vor 200 Jahren am historischen Stadtgraben gegründet wurde.

      Das Hamburg Journal ist das Stadtmagazin für die Hansestadt. Täglich informieren Sie die Kolleginnen und Kollegen über das öffentliche Geschehen, politische Ereignisse und das kulturelle Leben der Stadt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.06.2021