• 10.02.2021
      18:45 Uhr
      DAS! Gast: Tobias Lucht, Sozialpädagoge | NDR Fernsehen
       

      Sozialarbeiter Tobias Lucht leitet seit 15 Jahren die drei "Arche"-Standorte in Hamburgs Problemstadtteilen Jenfeld, Billstedt und dem sogenannten "Phoenixviertel" in Harburg. Rund 500 Kinder am Tag kommen hier eigentlich zu den "Archen" - für eine warme Mahlzeit und Hilfe bei den Hausaufgaben. Im Lockdown sind es nur ca. 300 Kinder. Wie sieht ihre Arbeit im zweiten Lockdown aus, welche Folgen hat die Pandemie gerade für Kinder in armen, oft bildungsfernen Verhältnissen? Woher sein Team und Tobias Lucht die unermüdliche Kraft und Zuversicht für den Kampf für die Kinder nehmen, berichtet er auf dem Roten Sofa bei DAS!.

      Mittwoch, 10.02.21
      18:45 - 19:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Sozialarbeiter Tobias Lucht leitet seit 15 Jahren die drei "Arche"-Standorte in Hamburgs Problemstadtteilen Jenfeld, Billstedt und dem sogenannten "Phoenixviertel" in Harburg. Rund 500 Kinder am Tag kommen hier eigentlich zu den "Archen" - für eine warme Mahlzeit und Hilfe bei den Hausaufgaben. Im Lockdown sind es nur ca. 300 Kinder. Wie sieht ihre Arbeit im zweiten Lockdown aus, welche Folgen hat die Pandemie gerade für Kinder in armen, oft bildungsfernen Verhältnissen? Woher sein Team und Tobias Lucht die unermüdliche Kraft und Zuversicht für den Kampf für die Kinder nehmen, berichtet er auf dem Roten Sofa bei DAS!.

       

      Stab und Besetzung

      Produktion Martin Laue
      Franziska Kischkat
      Redaktionelle Leitung Sabine Doppler
      Moderation Hinnerk Baumgarten

      Kinderarmut ist seit Jahren eine der größten gesellschaftlichen Herausforderungen: 2,8 Millionen Kinder unter 18 Jahren sind davon im wirtschaftlich reichen Deutschland betroffen. Und Corona macht seit einem Jahr alles noch schlimmer. Sozialarbeiter Tobias Lucht leitet seit 15 Jahren die drei "Arche"-Standorte in Hamburgs Problemstadtteilen Jenfeld, Billstedt und dem sogenannten "Phoenixviertel" in Harburg. Rund 500 Kinder am Tag kommen hier eigentlich zu den "Archen" - für eine warme Mahlzeit und Hilfe bei den Hausaufgaben, Musik- und Sportbetreuung. Im Lockdown sind es nur ca. 300 Kinder. Aber inzwischen wird auch das Geld knapp. "Die Arche" ist zu hundert Prozent spendenfinanziert und vielen wohltätigen Geldgebern und Spendern spielt die Pandemie ebenfalls übel mit.

      Tobias Lucht und seine 45 festen und 70 ehrenamtliche Mitarbeitende geben dennoch nicht auf. Wie sieht ihre Arbeit im zweiten Lockdown aus, welche Folgen hat die Pandemie gerade für Kinder in armen, oft bildungsfernen Verhältnissen? Woher sein Team und Tobias Lucht, selbst vierfacher Vater, die unermüdliche Kraft und Zuversicht für den Kampf für die Kinder und gegen die Armut nehmen, berichtet er auf dem Roten Sofa bei DAS!.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 06.08.2021