• 17.01.2021
      09:00 Uhr
      Nordmagazin NDR Fernsehen
       

      Themen u.a.:

      • Parteitag: CDU wählt online neuen Vorsitzenden
      • Stadtflucht: Immobilien auf dem Land gefragt wie nie
      • Kurrentschrift: Altdeutsch lesen und schreiben
      • Programmtipp: Hanseblick - Feldberger Seen
      • Besuch: Was ist los im Wildtierpark Güstrow?
      • Rückblick: Die Highlights der Nordmagazin-Woche
      • Nachrichten & Wetter

      Sonntag, 17.01.21
      09:00 - 09:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Themen u.a.:

      • Parteitag: CDU wählt online neuen Vorsitzenden
      • Stadtflucht: Immobilien auf dem Land gefragt wie nie
      • Kurrentschrift: Altdeutsch lesen und schreiben
      • Programmtipp: Hanseblick - Feldberger Seen
      • Besuch: Was ist los im Wildtierpark Güstrow?
      • Rückblick: Die Highlights der Nordmagazin-Woche
      • Nachrichten & Wetter

       

      Stab und Besetzung

      Redaktionelle Leitung Sibrand Siegert
      • Parteitag: CDU wählt online neuen Vorsitzenden

      In Berlin begann am Freitag der dreitägige Bundesparteitag der CDU. Im Mittelpunkt steht die heutige Wahl eines neuen Vorsitzenden. Aus Mecklenburg-Vorpommern nehmen 15 Delegierte am digitalen Parteitag teil.

      • Stadtflucht: Immobilien auf dem Land gefragt wie nie

      Mitten in der Pandemie steigt die Nachfrage nach Immobilien auf dem Land. Vor allem die Mecklenburgische Seenplatte, die Städter immer schon im Blick für mögliche Ferienobjekte hatten, erfährt gerade eine Hochkonjunktur. Gute Zeiten also für Hausverkäufer und Makler. Wir haben eine Maklerin begleitet.

      • Kurrentschrift: Altdeutsch lesen und schreiben

      Briefe der Urgroßeltern, alte Dokumente oder Bücher, Inschriften auf Denkmälern - die altdeutsche Kurrentschrift sieht sehr gut aus und ist auch noch relativ häufig zu finden, vor allem jüngere Menschen können sie aber kaum noch entziffern. In Darze bei Röbel gibt es aber eine Frau, die sich der Sache angenommen hat.

      • Programmtipp: Hanseblick - Feldberger Seen

      Die Natur im Feldberger Seengebiet im Südosten Mecklenburg-Vorpommerns ist von der Eiszeit geprägt. Tiefe saubere Seen und unter Naturschutz stehende Wälder beherbergen seltene Fischarten und eine Vielzahl von Wildtieren. Moderator Thilo Tautz geht auf Seeadler-Safari, taucht im Trockenanzug hinab in den Schmalen Luzin und schwimmt mit Hechten und Welsen. Er erkundet die größten Biberburgen der Region und beobachtet die Tierwelt aus künstlichen Fotoverstecken.
      "Hanseblick: Feldberger Seen - Wild auf Natur" am Sonntag, 17. Januar 2021 um 18:00 Uhr im NDR Fernsehen.

      • Besuch: Was ist los im Wildtierpark Güstrow?

      Wolf, Bär & Co. wilder als im Zoo - im Wildpark in Güstrow kann man Wölfe, Bären, Luchse, Eulen und viele andere einheimische Tiere fast wie in freier Wildbahn erleben. Obwohl laut Corona-Verordnung der Park noch bis einschließlich 31.01.2021 geschlossen ist, ist dort jede Menge los. Die Bären Fred und Frode sind in diesem Jahr schon einen Monat früher aus ihrem Winterschlaf erwacht. Regen Zuwachs gibt es bei den Ziegen, 9 kleine sind gerade im Streichelzoo, 3 werden in den nächsten Tagen erwartet. Außerdem schauen wir noch bei den Eichhörnchen vorbei.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 11.05.2021