• 23.11.2020
      11:30 Uhr
      Einfach genial Das MDR-Erfindermagazin | NDR Fernsehen
       

      Themen:

      • Henriettes Geschichte: Rollstuhl-Parcours
      • Das mobile Badezimmer
      • Die angeschmierte Republik
      • Graffiti-Entfernung mit Sandstrahler
      • Anti-Graffiti-Tuch
      • Graffiti-Blocker

      Montag, 23.11.20
      11:30 - 11:55 Uhr (25 Min.)
      25 Min.

      Themen:

      • Henriettes Geschichte: Rollstuhl-Parcours
      • Das mobile Badezimmer
      • Die angeschmierte Republik
      • Graffiti-Entfernung mit Sandstrahler
      • Anti-Graffiti-Tuch
      • Graffiti-Blocker

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Henriette Fee Grützner
      • Henriettes Geschichte: Rollstuhl-Parcours

      Stefan Hahn aus Mechterstädt in Thüringen hat einen mobilen Rollstuhlparcours entwickelt. Mit diesem sollen gehandicapte Menschen den Umgang mit dem Rollstuhl üben, auch in schwierigen Situationen. Ausprobieren sollen ihn aber auch Menschen, die nicht auf den Rollstuhl angewiesen sind, um einen Perspektivwechsel vorzunehmen und mehr Verständnis für Rollstuhlfahrer*innen zu entwickeln. Henriette Fee Grützner probiert den Parcours aus.

      • Das mobile Badezimmer

      Fabian Jegler aus Stuttgart hat ein mobiles Badezimmer entwickelt, das während Renovierungsarbeiten oder der Schadenssanierung im eigenen Bad überall in der Wohnung installiert werden kann.

      • Die angeschmierte Republik

      Ärgerlich und meist schwer wieder zu entfernen sind Graffitis, die an Gebäuden hinterlassen werden. "Einfach genial!" zeigt die besten Erfindungen, wie man beschmierte Objekte wieder sauber bekommt.

      • Graffiti-Entfernung mit Sandstrahler

      In Brandenburg wurde ein Gerät entwickelt und gebaut, das mit einem Strahlverfahren arbeitet. Die Maschine wird mit Granulat aus geschroteter Walnussschale und Glasmehl gefüttert. Durch Unterdruck wird das Gemisch auf 400 Kilometer pro Stunde beschleunigt und durch einen Schlauch befördert. Mithilfe einer Lanze trifft es in der Strahlhaube auf die zu reinigende Oberfläche und löst die Verschmutzungen.

      • Anti-Graffiti-Tuch

      Chemiereiniger können schädlich für die Atemwege sein und hinterlassen oft einen starken Geruch. Chemiker Mathias Gressenbuch aus Leipzig hat Einwegtücher entwickelt, die zuverlässig Schmierereien entfernen, aber umwelt- und hautschonender sind als herkömmliche Reiniger.

      • Graffiti-Blocker

      Erfinder aus Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern haben mithilfe dänischer Kollegen einen Fassadenanstrich entwickelt, der präventiv gegen Graffiti aufgetragen werden kann. Wenn der aufgetragen ist, hält kein Graffitispray. Man kann Schmierereien einfach mit Wasser entfernen. Im Gegensatz zu anderen schützenden Anstrichen ist dies kein Lack, die Entwicklung basiert auf Silikon. Die chemische Zusammensetzung des Anstrichs verhindert, dass sich die Graffitifarbe mit dem Untergrund verbindet.

      Täglich werden in Deutschland etwa 130 Erfindungen patentiert. Darunter sind viele Ideen, die im Haushalt helfen und der Gesundheit dienen sollen. Doch wie werden die Ideen berühmt, die das Licht der Öffentlichkeit wirklich nicht scheuen müssen?
      Die Antwort bietet das MDR FERNSEHEN. Jede Woche stellt das TV-Magazin "Einfach genial" pfiffige Ideen ins Rampenlicht. Seit dem Sendestart im Jahre 1996 hat das "Einfach genial"-Team über 3.000 Erfindungen vorgestellt. Darunter Neues für den Bau des Eigenheimes, Geniales rund um das Fahrrad oder Ideen für ein Leben ohne Chemie.

      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.09.2021