• 12.08.2020
      11:30 Uhr
      Hofgeschichten NDR Fernsehen
       

      Auf dem Gänsehof von Iris Tapphorn im niedersächsischen Brockdorf steht ein Umzug an: Die Chefin will 300 Gänseküken nach Soltau bringen. Aber zunächst müssen die Junggänse in den Transporter. Landwirt und Hufschmied Ralf Bornholdt aus Pahlen in Schleswig-Holstein ist nach Oesterwurth, Kreis Dithmarschen, gefahren. Dort hat er einen Spezialauftrag: Klauenpflege bei einer Kuh. Aber für sie ist es das erste Mal. Die Kuh wehrt sich. Inselbauer Mathias Schilling verabschiedet sich in dieser Folge mit seiner Familie aus den "Hofgeschichten".

      Mittwoch, 12.08.20
      11:30 - 12:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Auf dem Gänsehof von Iris Tapphorn im niedersächsischen Brockdorf steht ein Umzug an: Die Chefin will 300 Gänseküken nach Soltau bringen. Aber zunächst müssen die Junggänse in den Transporter. Landwirt und Hufschmied Ralf Bornholdt aus Pahlen in Schleswig-Holstein ist nach Oesterwurth, Kreis Dithmarschen, gefahren. Dort hat er einen Spezialauftrag: Klauenpflege bei einer Kuh. Aber für sie ist es das erste Mal. Die Kuh wehrt sich. Inselbauer Mathias Schilling verabschiedet sich in dieser Folge mit seiner Familie aus den "Hofgeschichten".

       

      Stab und Besetzung

      Redaktionelle Leitung Susanne Wachhaus
      Redaktion Thomas Kensy
      Produktion Thomas Schmidt

      Auf dem Gänsehof von Iris Tapphorn im niedersächsischen Brockdorf steht ein Umzug an: Die Chefin will 300 Gänseküken nach Soltau bringen. Der Kükenverkauf ist eine Haupteinnahmequelle der Züchterin. Aber zunächst müssen die Junggänse in den Transporter.

      Landwirt und Hufschmied Ralf Bornholdt aus Pahlen in Schleswig-Holstein ist nach Oesterwurth, Kreis Dithmarschen, gefahren. Dort hat er einen Spezialauftrag: Klauenpflege bei einer Kuh. Aber für sie ist es das erste Mal. Die Kuh wehrt sich.

      Im Alten Land arbeiten die Restaurateure immer noch am Elternhaus von Birgit Mählmann. Die Fassade von 1779 drohte einzustürzen und muss gesichert werden. An diesem Tag kommt der Statiker. Für die Obstbäuerin ist es eine Zeit zwischen Hoffen und Bangen.

      Inselbauer Mathias Schilling verabschiedet sich in dieser Folge mit seiner Familie aus den "Hofgeschichten". Zum Schluss soll es einen Bootsausflug mit Frau und Kindern geben. Aber dann springt der Motor nicht an.

      In der kommenden Woche folgen Geschichten von einem Hof, bei dem es um Tierwohl und Artenvielfalt geht.

      Im Norden gibt es mehr als 50.000 Bauernhöfe, jeder davon hat seine eigene Geschichte. Von der Bioapfelbäuerin im Alten Land bis zum konventionellen Geflügelhalter in Friesland erzählt die NDR Reportagereihe "Hofgeschichten" vom bäuerlichen Alltag, von Typen, Tieren und Treckern. In den "Hofgeschichten" können die Zuschauerinnen und Zuschauer den Alltag auf fünf verschiedenen Bauernhöfen miterleben. Sie sehen, wie die Jahreszeiten die Arbeit bestimmen, lernen das Leben auf den Höfen von Woche zu Woche besser kennen und begleiten die Landwirtinnen und Landwirte durch Höhen und Tiefen, bei Ernte, Tierzucht und Familienleben. Die Geschichten spielen auf großen, kleinen, konventionellen und Biohöfen in ganz Norddeutschland.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Mittwoch, 12.08.20
      11:30 - 12:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.11.2020