• 11.08.2020
      18:15 Uhr
      Hofgeschichten NDR Fernsehen
       

      Neue Schafe für Günter Garbers: Der Tierschützer ist auf dem Weg nach Hannover. Dort hat er vor einiger Zeit bei einem privaten Züchter schon einmal zwei junge Böcke abgeholt. Der Rest der Herde sollte jetzt geschlachtet werden, doch der Züchter hat sich nach einigem Zureden bereit erklärt, Günter Garbers die Tiere zu überlassen. Auf dem Bioobsthof von Birgit Mählmann im Alten Land sind die ersten alten Apfelsorten bereits reif. Die Familie versammelt sich unter den Bäumen, um zu testen, wie es in diesem Jahr mit dem Geschmack der Äpfel aussieht.

      Dienstag, 11.08.20
      18:15 - 18:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Neue Schafe für Günter Garbers: Der Tierschützer ist auf dem Weg nach Hannover. Dort hat er vor einiger Zeit bei einem privaten Züchter schon einmal zwei junge Böcke abgeholt. Der Rest der Herde sollte jetzt geschlachtet werden, doch der Züchter hat sich nach einigem Zureden bereit erklärt, Günter Garbers die Tiere zu überlassen. Auf dem Bioobsthof von Birgit Mählmann im Alten Land sind die ersten alten Apfelsorten bereits reif. Die Familie versammelt sich unter den Bäumen, um zu testen, wie es in diesem Jahr mit dem Geschmack der Äpfel aussieht.

       

      Stab und Besetzung

      Redaktionelle Leitung Susanne Wachhaus
      Redaktion Thomas Kensy
      Produktion Thomas Schmidt

      Tierschützer Günter Garbers ist auf dem Weg nach Hannover. Dort hat er vor einiger Zeit bei einem privaten Züchter schon einmal zwei junge Böcke abgeholt. Der Rest der Herde sollte jetzt geschlachtet werden, doch der Züchter hat sich nach einigem Zureden bereit erklärt, Günter Garbers die Tiere zu überlassen. Doch die müssen nun erst einmal eingefangen werden.

      Auf dem Bioobsthof von Birgit Mählmann im Alten Land sind die ersten alten Apfelsorten bereits reif. Die Familie versammelt sich unter den Bäumen, um zu testen, wie es sich mit dem Geschmack der Äpfel verhält.

      Landwirt und Hufschmied Ralf Bornholdt in Pahlen in Schleswig-Holstein möchte demnächst mit seinen beiden Töchtern zu einem Wohnwagenurlaub an die See aufbrechen. Doch vorher muss er den Wohnwagen erst einmal aufräumen und verkehrstauglich machen.

      Im niedersächsischen Brockdorf geht auf dem Gänsehof von Iris Tapphorn die Legezeit zu Ende. Bis zum Ende der Saison müssen sämtliche Eier akribisch geprüft und verzeichnet werden, damit versehentlich kein faules Ei bebrütet wird.

      Im Norden gibt es mehr als 50.000 Bauernhöfe, jeder davon hat seine eigene Geschichte. Von der Bioapfelbäuerin im Alten Land bis zum konventionellen Geflügelhalter in Friesland erzählt die NDR Reportagereihe "Hofgeschichten" vom bäuerlichen Alltag, von Typen, Tieren und Treckern.

      In den "Hofgeschichten" können die Zuschauerinnen und Zuschauer den Alltag auf fünf verschiedenen Bauernhöfen miterleben. Sie sehen, wie die Jahreszeiten die Arbeit bestimmen, lernen das Leben auf den Höfen von Woche zu Woche besser kennen und begleiten die Landwirtinnen und Landwirte durch Höhen und Tiefen, bei Ernte, Tierzucht und Familienleben. Die Geschichten spielen auf großen, kleinen, konventionellen und Biohöfen in ganz Norddeutschland.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Dienstag, 11.08.20
      18:15 - 18:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 05.12.2020