• 08.07.2020
      06:35 Uhr
      Nordtour Moderation: Thilo Tautz | NDR Fernsehen
       

      Themen u.a..

      • Minze, Espresso oder Rosen: Honig in besonderen Geschmacksrichtungen
      • Urlaub 2020: der Naturcampingplatz Hexenwäldchen in Blankenförde
      • Ohne Zeitdruck: ein privater Stadtspaziergang durch Rostock
      • Kieler Tiergehege, unterwegs mit Ole Pöhls
      • Eine Inseltour: Sommer auf Borkum
      • Reporter unterwegs: Hamburg sommerlich. Start an Alster und Elbe
      • Zwei junge Kreative und eine alte Mühle
      • Unterwegs mit der Kräuterfrau
      • Zu Gast im Herrengartenpark in Stockelsdorf

      Mittwoch, 08.07.20
      06:35 - 07:20 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Themen u.a..

      • Minze, Espresso oder Rosen: Honig in besonderen Geschmacksrichtungen
      • Urlaub 2020: der Naturcampingplatz Hexenwäldchen in Blankenförde
      • Ohne Zeitdruck: ein privater Stadtspaziergang durch Rostock
      • Kieler Tiergehege, unterwegs mit Ole Pöhls
      • Eine Inseltour: Sommer auf Borkum
      • Reporter unterwegs: Hamburg sommerlich. Start an Alster und Elbe
      • Zwei junge Kreative und eine alte Mühle
      • Unterwegs mit der Kräuterfrau
      • Zu Gast im Herrengartenpark in Stockelsdorf

       
      • Minze, Espresso oder Rosen: Honig in besonderen

      Geschmacksrichtungen
      Anette Hollenbach ist mit ganzem Herzen Imkerin. Vor allem
      bunte Blumenwiesen sind gute Standorte für ihre Bienen, nicht
      die Rapsfelder. Zum einen ist das für die Bienen gesünder, zum
      anderen möchte sie nicht nur Rapsblüten oder Lindenhonig
      produzieren. Einer ihrer Lieblingsplätze ist eine wilde
      Blumenwiese im Naturpark Hüttener Bergen, die zu einem
      Erlebnishof gehört. Andere Bienenvölker stehen am
      Umweltinformationszentrum in Eckernförde und in der Nähe
      der Stadtgärtnerei und wieder andere auf biodynamisch angebauten Ackerflächen. Anette Hollenbach hat sich einer
      schonenden und nachhaltigen Lebensmittelherstellung
      verschrieben. Auf ihrem Hof in Boklund verfeinert sie den Honig
      dann mit Kräutern oder Gewürzessenzen zu einem besonderen
      Geschmackserlebnis.

      • Urlaub 2020: der Naturcampingplatz Hexenwäldchen in

      Blankenförde
      Die Campingsaison 2020 hat jetzt begonnen, der
      Naturcampingplatz Hexenwäldchen in Blankenförde ist für die
      Sommermonate allerdings schon restlos ausgebucht. Seit fast
      30 Jahren führt das Ehepaar Darja und Uwe Fischer den Platz.
      Die beste Art, Familie und Arbeit zu vereinen. Die acht und zehn
      Jahre alten Kinder wachsen mitten im Müritz-Nationalpark auf.

      • Ohne Zeitdruck: ein privater Stadtspaziergang durch Rostock

      Für diese Stadtführung in Rostock gibt keinen Zeitplan und
      keinen Guide, dafür ein Heftchen mit einer Wegbeschreibung
      und vielen Fragen, die die Teilnehmenden beantworten sollen.
      So lernt man die Sehenswürdigkeiten Punkt für Punkt kennen
      und erfährt gleichzeitig spannende Hintergrundgeschichten.

      • Kieler Tiergehege, unterwegs mit Ole Pöhls

      Mitte der 1960er-Jahre wurden in Kiel fünf Tiergehege
      eingerichtet. Heute leben dort auf einer Fläche von 100 Hektar
      etwa 250 heimische und in Schleswig-Holstein eingebürgerte
      Tiere von Dam- und Rotwild über Bisons, Wisente, Muffelwild bis
      hin zu Soay-Schafen und Weißen Gehörnten Heidschnucken.
      Herr der Tiere ist Ole Pöhls. Er füttert sie, kontrolliert, ob sie
      gesund sind, und hält die Gehege instand. Die Kieler Tiergehege
      sind kostenlos für die Öffentlichkeit zugänglich.

      • Eine Inseltour: Sommer auf Borkum

      Ein Ausflug auf eine der Ostfriesischen Inseln ist seit Ende Juni
      wieder erlaubt. Borkum zum Beispiel liegt am westlichsten und
      ist mit 31 Quadratkilometern die größte der Ostfriesischen
      Inseln. Wer möglichst viel an einem Tag sehen möchte, fährt
      mit einer Kutsche. Ommo Akkermann ist der Einzige, der mit
      der Kutsche direkt bis an die Wasserkante fährt.

      • Reporter unterwegs: Hamburg sommerlich. Start an Alster und

      Elbe
      Wochenlang herrschte wegen der Coronakrise Flaute auf Alster
      und Elbe. Jetzt nehmen die Bootsverleihe und Anleger wieder Fahrt auf. Reporter Tim Berendonk schippert mitten auf der
      Alster, allerdings nicht auf einem Tret- oder Ruderboot. Er zeigt,
      dass es auch anders und echt stilvoll auf der Alster zugehen
      kann. Und danach geht es auf die raue Elbe. Auch hier sind
      wieder Touren möglich. Tim Berendonk macht eine
      Hafenrundfahrt der besonderen Art.

      • Zwei junge Kreative und eine alte Mühle

      Kristina Hader (Fotografin) und Dennis Vogt (Filmemacher) sind
      auf den ersten Blick typische Großstadtbewohner*in und
      sogenannte Twentysomethings aus der Medienbranche, bei
      YouTube und Instagram mit ihren Lifestyle-Blogs sehr
      erfolgreich. Doch was hat die beiden bewogen, Ende 2019 ihren
      Wohnsitz in eine Gegend zu verlegen, in der die größte
      Attraktion eine uralte Windmühle ist? Die "Nordtour" hat das
      junge Paar in Beverstedt im Kreis Cuxhaven besucht und zwei
      sympathische und energiegeladene junge Leute kennengelernt,
      die sich voller Begeisterung in die Challenge "Landleben"
      stürzen.

      • Unterwegs mit der Kräuterfrau

      Auch die Stadt hat ganz natürliche Düfte, die besonders stark in
      den Parkanlagen Hamburgs wahrzunehmen sind. Im
      Jenischpark in Othmarschen schlagen gerade Linden, Rosen,
      Weißdorn und Holunder aus und sorgen für eine intensive
      Duftkomposition der Natur. Ein "Nordtour"-Team hat sich mit
      der Heilpraktikerin Daniela Wolff auf einen Streifzug durch die
      Aromen der Grünanlage begeben und erfahren, was die Kräuter
      und Pflanzen für die Gesundheit bewirken können.

      • Zu Gast im Herrengartenpark in Stockelsdorf

      Hinter dem Stockelsdorfer Herrenhaus aus dem Jahr 1761 gibt
      es einen vier Hektar großen Park, der auf den ersten Blick gar
      nicht zu sehen ist. Heutzutage kann man sich kaum noch
      vorstellen, wie er früher einmal ausgesehen hat. Der
      sogenannte Herrengartenpark war verwildert, verwahrlost.
      Daraus hat Landschaftsarchitekt Gunnar ter Balk einen
      Erholungsraum geschaffen. Dafür ist er immer wieder zu allen
      Jahreszeiten durch den Park gegangen.

      Ausflüge und Reisen, Spaß und Sport, Menschen und Geschichten: Das Reisemagazin bietet viele Tipps und Serviceangebote für den ganzen Norden.

      Wird geladen...
      Mittwoch, 08.07.20
      06:35 - 07:20 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.06.2021