• 02.06.2020
      23:30 Uhr
      Weltbilder Moderation: Julia-Niharika Sen | NDR Fernsehen
       
      • Norwegen: Vorbild für den Schulstart?
      • Curacao: Unterricht mit Flamingo Bob
      • Australien: Aufbau nach Buschbränden wegen Corona-

      Pandemie verzögert

      • Südkorea: Strategie für die zweite Coronawelle

      Dienstag, 02.06.20
      23:30 - 00:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      • Norwegen: Vorbild für den Schulstart?
      • Curacao: Unterricht mit Flamingo Bob
      • Australien: Aufbau nach Buschbränden wegen Corona-

      Pandemie verzögert

      • Südkorea: Strategie für die zweite Coronawelle

       

      Stab und Besetzung

      Redaktion Christiane Justus
      Nicole Bölhoff
      Produktion Tobias Jahn
      Redaktionelle Leitung Clas Oliver Richter
      • Norwegen: Vorbild für den Schulstart?

      Die Eltern nehmen es mit Erleichterung auf: Die Wiedereröffnung von Kindergärten und Grundschulen im April hat nach Angaben der norwegischen Gesundheitsbehörde nicht zu einer beschleunigten Ausbreitung des Coronavirus geführt. "Wir haben bisher noch nicht bemerkt, dass sich die Öffnung von Schulen und Kitas negativ auf die epidemiologische Situation ausgewirkt hätte", sagte Frode Forland vom norwegischen Institut für öffentliche Gesundheit. Zum Schulstart hatten sich vorher viele Eltern besorgt gezeigt. Das Land reagiert nun schnell: Ab Dienstag, 2. Juni 2020, sollen alle Beschränkungen und strengen Abstandsregelungen in den Schulen aufgehoben werden und es soll zum Normalbetrieb zurückgekehrt werden. Auch im Nachbarland Dänemark ist die Bilanz nach dem Schulstart Mitte April nun positiv, die Zahl der Neuinfektionen sei insgesamt niedrig geblieben.

      • Curacao: Unterricht mit Flamingo Bob

      Im karibischen Inselstaat Curacao kennen sie ihn mittlerweile
      alle: den Flamingo mit dem Namen Bob. Denn Bob hat
      gemeinsam mit seiner Retterin Odette, einer Tierärztin, eine
      Mission: die Natur der Insel zu beschützen und den
      Bewohner*innen Respekt beizubringen. Respekt für die Tiere
      und Pflanzen, für Strand und Meer. Und so besucht Bob
      regelmäßig auch Schulklassen und begeistert die Jüngsten, die so ganz nebenbei etwas über die Folgen von Müllhalden am Strand lernen oder über rücksichtsvolles Zusammenleben.

      • Australien: Aufbau nach Buschbränden wegen Corona-

      Pandemie verzögert
      Viele Australier haben während der apokalyptischen
      Buschbrände vor wenigen Monaten alles verloren, was sie
      hatten. Die Welt verfolgte gebannt die Katastrophe in Down
      Under, Hunderte Millionen wurden gespendet, die Politik
      versprach den Opfern rasche Hilfe. Und dann kam die "Seuche". Der Klimawandel wurde vergessen, und die ausgebrannten Australier mussten in den Baracken-Lockdown. Ohne Job kriegen sie keinen Kredit für den Wiederaufbau, Bauarbeiten sind untersagt und Unterstützung durch Freiwillige ist auch nicht möglich. So leben viele Familien weiterhin in Zelten, Blechverschlägen und Behelfsunterkünften.

      • Südkorea: Strategie für die zweite Coronawelle

      Südkorea gilt als eines der großen Vorbilder im Umgang mit
      dem Coronavirus. Das Land handelte schnell, hatte die Lage
      rasch im Griff, es gab wenig Tote. Die Strategie: Test, Track &
      Trace. Aber nun steigt die Angst vor einer zweiten Ausbruchswelle. Mit viel technologischer Unterstützung und der Kooperation einer disziplinierten Bevölkerung will man auch eine drohende zweite Welle verhindern.

      Die Weltbilder blicken Woche für Woche bis zum Horizont und weiter. Sie erzählen die wichtigen Geschichten aus dem Ausland: bildstark und informativ. Julia-Niharika Sen zeigt zusammen mit den ARD-Korrespondenten weltweit den Alltag der Menschen im nahen und fernen Ausland: in packenden Reportagen, spannenden Geschichten und berührenden Porträts.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 15.08.2020