• 12.02.2020
      09:00 Uhr
      Nordmagazin Moderation: Birgit Keller | NDR Fernsehen
       

      Themen:

      • Schweinepest: MV plant offenbar Schutzzaun an der Grenze
      • Verpflichtung: Warum vollzieht niemand den Feuerwehr-Zwang?
      • Überlegungen: Wie umgehen mit mittelalterlichem Relief in Bützow?
      • Forschung: Entwicklung von Herzklappen in Warnemünde
      • Portät: Geigenvirtuose mit 90 Jahren

      Mittwoch, 12.02.20
      09:00 - 09:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Themen:

      • Schweinepest: MV plant offenbar Schutzzaun an der Grenze
      • Verpflichtung: Warum vollzieht niemand den Feuerwehr-Zwang?
      • Überlegungen: Wie umgehen mit mittelalterlichem Relief in Bützow?
      • Forschung: Entwicklung von Herzklappen in Warnemünde
      • Portät: Geigenvirtuose mit 90 Jahren

       

      Stab und Besetzung

      Redaktionelle Leitung Sibrand Siegert
      • Schweinepest: MV plant offenbar Schutzzaun an der Grenze

      Mecklenburg-Vorpommern plant nun offenbar doch einen Schutzzaun gegen die Afrikanische Schweinepest an der Grenze zu Polen. Der Zaun solle temporär an der Grenze entlang von der Ostsee bis ins Erzgebirge aufgestellt werden. Nach Angaben des Agrarministeriums von Ende Januar ist die in osteuropäischen Staaten ausgebrochene Seuche mittlerweile bis auf zwölf Kilometer an Sachsen, 20 Kilometer an Brandenburg und 120 Kilometer Luftlinie an MV herangerückt.

      • Verpflichtung: Warum vollzieht niemand den Feuerwehr-Zwang?

      Die Freiwilligen Feuerwehren im Land hätten laut §13 des Feuerwehrgesetzes die Möglichkeit Bewohner zwangszuverpflichten. Sie tun es aber nicht. Warum? Mithilfe der Zwangsverpflichtung könnten sie ein dramatisches Problem umgehen - die Tagesbereitschaft (7-18 Uhr) kann oft nicht abgedeckt werden. Die zumeist wenigen Freiwilligen arbeiten fast immer zu weit von den jeweiligen Gemeinden und ihrer Feuerwehr entfernt.

      • Überlegungen: Wie umgehen mit mittelalterlichem Relief in Bützow?

      Erst vor wenigen Tagen hat das Oberlandesgericht Laumburg entschieden, dass das mittelalterliche Relief "Judensau" an der Wittenberger Stadtkirche bleiben darf, weil es nicht beleidigend sei. Auch in Bützow gibt es in der Stiftskirche so ein Relief aus dem 14. Jahrhundert und auch dort stellt man sich die Frage, wie man damit umgehen soll. Leistet man durchs Belassen vor Ort Antisemitismus Vorschub oder hat es einfach historischen Charakter?

      • Forschung: Entwicklung von Herzklappen in Warnemünde

      Mecklenburg-Vorpommern hat viele kluge, kreative Köpfe, Spitzensportler und -musiker. Wir stellen Ihnen heute zwei junge Wissenschaftler aus Rostock vor, die auf einem wichtigen Gebiet der Medizin forschen.

      • Portät: Geigenvirtuose mit 90 Jahren

      Er hat mit der japanischer Kaiserin Michiko und mit Dirigenten wie Herbert von Karajan, zusammen musiziert, hat zahlreiche Schüler wie David Garrett oder Frank Peter Zimmermann. Der Geiger Saschko Gawriloff wohnt in Rostock-Warnemünde. Gerade ist er 90 Jahre alt geworden: Kein Grund, um sich zur Ruhe zu setzen.

      30 Minuten regionale Information und Unterhaltung aus dem Land - für das Land.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.05.2020