• 02.02.2020
      06:00 Uhr
      Nordtour Moderation: Thilo Tautz | NDR Fernsehen
       
      • Reporter unterwegs: Winter im Harz, auch ohne Schnee schön
      • Stand-up-Paddler auf der Schwentine
      • Exklusives Hauskonzert bei Familie Groh
      • OpenTable: das Beste aus Hamburg
      • Eine Alpakawanderung durch den Wald zur Entspannung
      • Raubdruck Wilhelmshaven: Gullydeckel und Co. als Motiv
      • Buch von Adrienne Friedländer: "Ich habe jetzt genau das richtige Alter. Muss nur noch rauskriegen, wofür"
      • Ute und Werner Mahler: ostdeutsche Fotolegenden in Rostock
      • Winterkinder: Kegelrobben auf Helgoland

      Sonntag, 02.02.20
      06:00 - 06:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      • Reporter unterwegs: Winter im Harz, auch ohne Schnee schön
      • Stand-up-Paddler auf der Schwentine
      • Exklusives Hauskonzert bei Familie Groh
      • OpenTable: das Beste aus Hamburg
      • Eine Alpakawanderung durch den Wald zur Entspannung
      • Raubdruck Wilhelmshaven: Gullydeckel und Co. als Motiv
      • Buch von Adrienne Friedländer: "Ich habe jetzt genau das richtige Alter. Muss nur noch rauskriegen, wofür"
      • Ute und Werner Mahler: ostdeutsche Fotolegenden in Rostock
      • Winterkinder: Kegelrobben auf Helgoland

       
      • Reporter unterwegs: Winter im Harz, auch ohne Schnee schön

      In diesem Jahr lässt der Schnee im Harz auf sich warten, Wintersport ist nicht möglich. Die "Nordtour" macht deswegen eine Reise in die Vergangenheit in diesem Mittelgebirge. Bei Kerzenschein geht es im Kloster Walkenried durchs Mittelalter. Vorgestellt werden Nachkommen einer 3.000 Jahre alten Harzer Familie im Höhlenerlebniszentrum Iberger Tropfsteinhöhle. Wagemutig werden Steilwände in Bad Sachsa erklommen. Und schließlich wird doch noch Schnee gesucht, in Torfhaus. Dann folgt eine Fackelwanderung durch den schönen Wald bei Hahnenklee.

      • Stand-up-Paddler auf der Schwentine

      Die "Nordtour" ist mit einer Gruppe Paddlerinnen und Paddler unterwegs auf der Eider in Richtung Westensee und zurück. Stand-up-Paddling ist auch bei Kälte auf den Flüssen SchleswigHolsteins möglich. Eine entsprechende Ausrüstung wie Trockenanzüge und Skiunterwäsche sorgen für das perfekte Körperklima.

      • Exklusives Hauskonzert bei Familie Groh

      Angelika und Johannes Groh aus Neustrelitz laden regelmäßig zu Hauskonzerten in ihre Wohnung. Die Musik machen dann immer Gäste, diesmal waren es ein Psychologe und sein Kompagnon. Zutritt gibt es nur über eine Einladung. Das Publikum kommt aus Greifswald, Neustrelitz, Berlin und Rostock. Die Wohnung gehörte früher einem Beschäftigten des Großherzogs und ist mit Flügeltüren, hohen Decken, Stuck, Kamin und sogar einer Brücke vom Haus zum Garten ausgestattet.

      • OpenTable: das Beste aus Hamburg

      Kundinnen und Kunden des Buchungsportals OpenTable sind bereits zum siebten Mal gebeten worden, die Restaurants, in denen sie gegessen haben, zu bewerten. Über 330.000 Bewertungen wurden ausgewertet, daraus wurde ein Ranking der besten 50 Restaurants in Deutschland aufgestellt. In Hamburg haben es 13 Restaurants in die Top 50 geschafft haben, zwei davon gehören zu den Top 10. Das Haebel steht in diesem Jahr auf Platz 1. Die "Nordtour" hat das kleine, aber feine Restaurant und zwei weitere Restaurants besucht und stellt sie vor.

      • Eine Alpakawanderung durch den Wald zur Entspannung Auf dem Hof Birkenkamp in Bresegard (zwischen Ludwigslust und Hagenow) halten Jennifer und Andre Dietel 20 Alpakas. Seit April 2018 bietet das Ehepaar zweistündige Wanderungen mit den südamerikanischen Tieren an. Jeder Teilnehmende darf ein Alpaka an die Leine nehmen und führen. Dabei soll das ruhige und ausgeglichene Wesen der Alpakas auf die Wanderer überspringen.

      • Raubdruck Wilhelmshaven: Gullydeckel und Co. als Motiv

      Jede Stadt hat markante Motive, die werbewirksam auf Kleidung, Taschen, Postkarten gedruckt werden. Alltägliche, urbane Kennzeichen aber werden oft übersehen. Annemarie Rasche aus Wilhelmshaven geht neue Wege: Sie kniet vor einem Gullydeckel, ein blanko T-Shirt in der einen Hand, Farbe in der anderen. Dann geht alles ganz schnell: das Stadtwappen (der Rüstringer Friese) auf dem Gullydeckel wird bepinselt und dient als Druckvorlage für das Shirt. Raubdruck nennt sich diese Technik! Die Idee des Raubdrucks stammt aus Berlin. Illegal? Nein!
      Annemarie Rasche hat die Genehmigung der Stadt Wilhelmshaven, ihre T-Shirts mit dem Wappen zu verkaufen. Eigentlich leitet die 30-jährige Sozialpädagogin ein Jugendzentrum. Nebenberuflich betreibt sie mit ihrem älteren Bruder die Soulshine Fabrik, einen Vintage-Möbelladen der besonderen Art. Hier gibt sie auch Workshops, zieht mit Gruppen durch die Stadt und alles was auffällt, wird zur Druckvorlage. Ein Teil des T-Shirt-Erlöses wird am Jahresende gespendet, um soziale Projekte im sogenannten Südkiez von Wilhelmshaven zu unterstützen. Die "Nordtour" erkundet mit Annemarie Rasche den Südkiez, den hippen, jungen Teil der Militärhafenstadt am Jadebusen.

      • Buch von Adrienne Friedländer: "Ich habe jetzt genau das richtige Alter. Muss nur noch rauskriegen, wofür"

      Adrienne Friedländer ist Ende 50, hat vier Söhne aus zwei Ehen und ist Single. In ihrem Leben hat sie sich schon vielen Herausforderungen gestellt und sie gemeistert. Um auch anderen Frauen Mut zu machen und Tipps zu geben, wie man sich Veränderungen im Leben stellt und mit Themen wie Altern, Partnersuche und Schönheitswahn umgeht, hat sie nun ein sehr unterhaltsames Buch geschrieben. Der Titel: "Ich habe jetzt genau das richtige Alter. Muss nur noch rauskriegen, wofür". Die "Nordtour" porträtiert die sehr positiv eingestellte und unternehmungslustige Frau und widmet sich mit ihr den zentralen Themen ihres Buches.

      • Ute und Werner Mahler: ostdeutsche Fotolegenden in Rostock

      Situationen nicht künstlich erschaffen, sondern Momente erkennen und im entscheidenden Moment die Kamera auslösen: Das ist das Credo von Ute und Werner Mahler. Ute Mahler wurde vor allem mit ihren hochwertigen Fotos in der bekannten DDR-Modezeitschrift "Sibylle" bekannt. Dabei war Modefotografie für sie auch immer ein Gesellschaftsporträt. Gemeinsam mit ihrem Mann hat sie jetzt in der Rostocker Kunsthalle eine Retrospektive eröffnet.

      • Winterkinder: Kegelrobben auf Helgoland

      Im Winter ziehen sich viele Tiere zur Winterruhe zurück, um Energie zu sparen. Die Kegelrobben auf Helgoland sind gerade jetzt besonders aktiv. Sie bringen von November bis Februar ihre Jungen zur Welt. Daher kommen jetzt viele Naturfilmer auf die Hochseeinsel, die dieses besondere Erlebnis festhalten möchten. Manche wagen sich allerdings zu dicht an die jungen Kegelrobbenfamilien heran, was Ruhe der Tiere stört und Deutschlands größtes Raubtier angriffslustig macht. Ranger sehen daher regelmäßig nach dem Rechten.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 02.02.20
      06:00 - 06:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 04.12.2020