• 20.01.2020
      00:55 Uhr
      Anne Will Berliner Libyen-Konferenz – Hoffnung für ein Land im Chaos? | NDR Fernsehen
       

      Angela Merkel lädt zur internationalen Konferenz, um im libyschen Bürgerkrieg zu vermitteln. Gelingt den Teilnehmenden ein Schritt in Richtung Stabilität und Frieden? Lassen sich die unhaltbaren Zustände für Geflüchtete verbessern?
      Gäste:

      • Heiko Maas (SPD, Bundesaußenminister)
      • Sevim Dagdelen (Die Linke, Mitglied im Auswärtigen Ausschuss des Bundestages)
      • Hanan Salah (Libyen-Berichterstatterin für Human Rights Watch)
      • Wolfram Lacher (Politikwissenschaftler, Stiftung Wissenschaft und Politik)
      • Christoph von Marschall (Korrespondent der „Tagesspiegel“-Chefredaktion)

      Nacht von Sonntag auf Montag, 20.01.20
      00:55 - 01:55 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

      Angela Merkel lädt zur internationalen Konferenz, um im libyschen Bürgerkrieg zu vermitteln. Gelingt den Teilnehmenden ein Schritt in Richtung Stabilität und Frieden? Lassen sich die unhaltbaren Zustände für Geflüchtete verbessern?
      Gäste:

      • Heiko Maas (SPD, Bundesaußenminister)
      • Sevim Dagdelen (Die Linke, Mitglied im Auswärtigen Ausschuss des Bundestages)
      • Hanan Salah (Libyen-Berichterstatterin für Human Rights Watch)
      • Wolfram Lacher (Politikwissenschaftler, Stiftung Wissenschaft und Politik)
      • Christoph von Marschall (Korrespondent der „Tagesspiegel“-Chefredaktion)

       

      Angela Merkel lädt am Sonntag in Berlin zur internationalen Konferenz, um im libyschen Bürgerkrieg zu vermitteln. Mehr als acht Jahre nach dem Sturz des Diktators Muammar al-Gaddafi herrscht in Libyen ein Stellvertreterkrieg. Nicht nur arabische Länder, Russland und die Türkei, sondern auch verschiedene Staaten Europas verfolgen eigene Interessen. Der Konflikt destabilisiert eine ganze Region und Libyen ist zum Haupttransitland für Geflüchtete auf dem Weg nach Europa geworden. Welche Interessen haben die internationalen Akteure im libyschen Bürgerkrieg? Gelingt den Teilnehmenden der Konferenz ein Schritt Richtung Stabilität und Frieden? Lassen sich die unhaltbaren Zustände für Geflüchtete verbessern?

      Zu Gast bei Anne Will:

      • Heiko Maas (SPD, Bundesaußenminister)
      • Sevim Dagdelen(Die Linke, Mitglied im Auswärtigen Ausschuss des Bundestages)
      • Hanan Salah (Libyen-Berichterstatterin für Human Rights Watch)
      • Wolfram Lacher (Politikwissenschaftler, Stiftung Wissenschaft und Politik)
      • Christoph von Marschall (Diplomatischer Korrespondent der „Tagesspiegel“-Chefredaktion)

      Die Sendung "Anne Will" wird seit Januar 2018 im HbbTV-Angebot des Ersten mit Gebärdensprache begleitet.
      Die Gebärdenübersetzung kann mit der Fernbedienung über die ARD-Startleiste des Ersten aufgerufen werden.
      Voraussetzung für die Nutzung ist ein HbbTV-fähiges Empfangsgerät (Smart-TV oder Set-Top-Box), das mit dem Internet verbunden ist.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.05.2020