• 24.08.2019
      18:45 Uhr
      DAS! Gast: Meşale Tolu, Journalistin | NDR Fernsehen
       

      Sie war eine politische Geisel in türkischer Haft, sagt Meşale Tolu. Die deutsche Übersetzerin und Journalistin mit türkischen Wurzeln saß mit ihrem zweijährigen Sohn fast 8 Monate in einem Istanbuler Gefängnis. Der Vorwurf: Terrorpropaganda und Mitgliedschaft in einer Terrororganisation. Man wirft ihr die Teilnahme an Veranstaltungen vor, über die sie sagt, sie habe als Journalistin darüber berichtet. Ihre Geschichte hat in Deutschland großes Aufsehen erregt.
      Wie verarbeitet Meşale Tolu die Erlebnisse im Gefängnis? Was hat das mit ihrem Kind gemacht? Wird sie je wieder in die Türkei einreisen können?

      Moderation: Bettina ...

      Samstag, 24.08.19
      18:45 - 19:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Sie war eine politische Geisel in türkischer Haft, sagt Meşale Tolu. Die deutsche Übersetzerin und Journalistin mit türkischen Wurzeln saß mit ihrem zweijährigen Sohn fast 8 Monate in einem Istanbuler Gefängnis. Der Vorwurf: Terrorpropaganda und Mitgliedschaft in einer Terrororganisation. Man wirft ihr die Teilnahme an Veranstaltungen vor, über die sie sagt, sie habe als Journalistin darüber berichtet. Ihre Geschichte hat in Deutschland großes Aufsehen erregt.
      Wie verarbeitet Meşale Tolu die Erlebnisse im Gefängnis? Was hat das mit ihrem Kind gemacht? Wird sie je wieder in die Türkei einreisen können?

      Moderation: Bettina ...

       

      Stab und Besetzung

      Produktion Martin Laue
      Redaktionelle Leitung Franziska Kischkat
      Redaktion Sabine Doppler

      Sie war eine politische Geisel in türkischer Haft, sagt Meşale Tolu. Die deutsche Übersetzerin und Journalistin mit türkischen Wurzeln saß mit ihrem zweijährigen Sohn fast 8 Monate in einem Istanbuler Gefängnis. Eine türkische Antiterroreinheit hatte sie im April 2017 früh morgens in ihrer Wohnung festgenommen. Ihr Kind musste sie bei einem unbekannten Nachbarn abgeben. Der Vorwurf gegen Meşale Tolu: Terrorpropaganda und Mitgliedschaft in einer Terrororganisation. Man wirft ihr die Teilnahme an Veranstaltungen vor, über die sie sagt, sie habe als Journalistin darüber berichtet.

      Ihre Geschichte hat in Deutschland großes Aufsehen erregt. Und sie ist nicht vorbei, das betont Meşale Tolu auch in ihrem aktuellen Buch. Zwar ist sie längst wieder zu Hause, macht ein Volontariat bei der "Schwäbischen Zeitung". Doch ihr Prozess in der Türkei läuft weiter, im Oktober ist der nächste Verhandlungstermin. Meşale Tolu wird selbst nicht an der Verhandlung teilnehmen, doch bei einer Verurteilung drohen ihr viele Jahre Haft.

      Wie lebt sie mit dieser Gefahr? Wie verarbeitet sie die Erlebnisse im Gefängnis? Was hat das mit ihrem Kind gemacht? Und wird sie je wieder in die Türkei einreisen können? Wir freuen uns auf den Besuch von Meşale Tolu auf dem Roten Sofa.

      Jeden Abend pünktlich 18:45 Uhr nimmt ein prominenter Gast auf dem Roten Sofa Platz - dazu informiert DAS! täglich, was im Norden Gesprächsthema ist.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.09.2019