• 19.07.2019
      18:15 Uhr
      Hofgeschichten NDR Fernsehen
       

      Gänsezüchterin Iris Tapphorn startet mit ihrem Gänsetransport. Ein Teil der Küken ist verkauft und zieht um auf einen Hof bei Soltau. Damit alle Tiere dort gesund ankommen, darf es nicht zu warm werden im Transporter. Immer wieder muss Iris Tapphorn auf der zweistündigen Fahrt anhalten und prüfen, wie es den Tieren geht.

      Freitag, 19.07.19
      18:15 - 18:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Gänsezüchterin Iris Tapphorn startet mit ihrem Gänsetransport. Ein Teil der Küken ist verkauft und zieht um auf einen Hof bei Soltau. Damit alle Tiere dort gesund ankommen, darf es nicht zu warm werden im Transporter. Immer wieder muss Iris Tapphorn auf der zweistündigen Fahrt anhalten und prüfen, wie es den Tieren geht.

       

      Stab und Besetzung

      Produktion Thomas Schmidt
      Redaktionelle Leitung Susanne Wachhaus
      Redaktion Thomas Kensy

      Tierschützer Günter Garbers ist noch auf Helgoland, um dort die Schafe zu scheren. Doch diesmal wird es ganz besonders schwierig für ihn. Denn der Helgoländer Verein will zehn Tiere aussortieren und zum Schlachten verkaufen, um Geld für Futter zu haben. Das widerstrebt Günter. Landwirt und Hufschmied Ralf Bornholdt in Pahlen in Schleswig-Holstein muss seine Wiesen mähen, damit er genügend Heu für seine Tiere machen kann. Damit das möglichst schnell geht, ist er auf die Hilfe seines Vaters angewiesen.

      Silvio Mai und Jürgen Richter leben und arbeiten zusammen auf Gut Bergfeld am Rande des Müritz Nationalparks, wo sie sich einen kleinen, mit 32 Hektar für den Osten eher untypisch kleinen Hof, aufgebaut haben. Ackerbau und Viehzucht betreiben die Männer nach ihrer Fasson: artgerechte Tierhaltung, gesunde Böden, kein Einsatz von Antibiotika, Verzicht auf Pestizide. Jürgen Richter ist gebürtig aus dem Spreewald und Landwirtschaftsmeister mit einem "grünen Daumen". Silvio kommt direkt aus Cargin. Beide haben ein Herz für vom Aussterben bedrohte Tierrassen und lieben alte Gemüse- und Obstsorten. Silvio Mai und Jürgen Richter haben ordentlich was zu tun. Ein paar Jungbullen sind in der Nacht abgehauen, die Schweine wollen gefüttert werden und der Cröllwitzer Truthahn soll die neuen Hennen kennenlernen.

      Im Norden gibt es mehr als 50.000 Bauernhöfe, jeder davon hat seine eigene Geschichte. Von der Bioapfelbäuerin im Alten Land bis zum konventionellen Geflügelhalter in Friesland erzählt die NDR Reportagereihe "Hofgeschichten" vom bäuerlichen Alltag, von Typen, Tieren und Treckern.

      In den "Hofgeschichten" können die Zuschauerinnen und Zuschauer den Alltag auf fünf verschiedenen Bauernhöfen miterleben. Sie sehen, wie die Jahreszeiten die Arbeit bestimmen, lernen das Leben auf den Höfen von Woche zu Woche besser kennen und begleiten die Landwirtinnen und Landwirte durch Höhen und Tiefen, bei Ernte, Tierzucht und Familienleben. Die Geschichten spielen auf großen, kleinen, konventionellen und Biohöfen in ganz Norddeutschland.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Freitag, 19.07.19
      18:15 - 18:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.09.2019