• 28.06.2019
      18:15 Uhr
      Hofgeschichten NDR Fernsehen
       

      Im Alten Land muss Birgit Mählmann an diesem Tag mähen. Eigentlich ist das auf ihrem Apfelhof Männerarbeit. Doch für sie ist es eine sinnvolle Ablenkung von ihren Sorgen: Der Hagel hat einen Teil der Ernte zerstört und ihr denkmalgeschütztes Haus muss repariert werden. Alles Kosten, die nicht eingeplant waren.
      Tierschützer Günter Garbers bekommt auf seinem Gnadenhof im niedersächsischen Seevetal ungewöhnlichen Besuch: eine Grafikdesignerin aus Mühlheim an der Ruhr. Sie will einige von Günters Tieren zeichnen und daraus eine Postkarte machen, um Günters Verein zur Rettung von Nutztieren zu unterstützen.

      Freitag, 28.06.19
      18:15 - 18:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Im Alten Land muss Birgit Mählmann an diesem Tag mähen. Eigentlich ist das auf ihrem Apfelhof Männerarbeit. Doch für sie ist es eine sinnvolle Ablenkung von ihren Sorgen: Der Hagel hat einen Teil der Ernte zerstört und ihr denkmalgeschütztes Haus muss repariert werden. Alles Kosten, die nicht eingeplant waren.
      Tierschützer Günter Garbers bekommt auf seinem Gnadenhof im niedersächsischen Seevetal ungewöhnlichen Besuch: eine Grafikdesignerin aus Mühlheim an der Ruhr. Sie will einige von Günters Tieren zeichnen und daraus eine Postkarte machen, um Günters Verein zur Rettung von Nutztieren zu unterstützen.

       

      Stab und Besetzung

      Produktion Thomas Schmidt
      Redaktionelle Leitung Susanne Wachhaus
      Redaktion Thomas Kensy

      Im Alten Land muss Birgit Mählmann an diesem Tag mähen. Eigentlich ist das auf ihrem Apfelhof Männerarbeit. Doch für sie ist es eine sinnvolle Ablenkung von ihren Sorgen: Der Hagel hat einen Teil der Ernte zerstört und ihr denkmalgeschütztes Haus muss repariert werden. Alles Kosten, die nicht eingeplant waren.

      Tierschützer Günter Garbers bekommt auf seinem Gnadenhof im niedersächsischen Seevetal ungewöhnlichen Besuch: eine Grafikdesignerin aus Mühlheim an der Ruhr. Sie will einige von Günters Tieren zeichnen und daraus eine Postkarte machen, um Günters Verein zur Rettung von Nutztieren zu unterstützen.

      Auf dem Rinderhof von Ralf Bornholdt in Pahlen (Schleswig-Holstein) herrscht Hochbetrieb. 28 Kälber sind schon geboren. Doch Ralf ist schon in der weiteren Nachwuchsplanung bei seinen Kühen. Und dafür will er sich den Bullen seines Schwiegervaters ausleihen.

      Senior Heinz kümmert sich auf dem Gänsehof Tapphorn in Brockdorf in Niedersachsen um die Elterntiere und erklärt, warum die Gänse nach gut zwei Monaten Legesaison schon ganz kahle Köpfe haben. Und Mutter Inge lädt die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Geburtstagsfrühstück ein.

      Im Norden gibt es mehr als 50.000 Bauernhöfe, jeder davon hat seine eigene Geschichte. Von der Bioapfelbäuerin im Alten Land bis zum konventionellen Geflügelhalter in Friesland erzählt die NDR Reportagereihe "Hofgeschichten" vom bäuerlichen Alltag, von Typen, Tieren und Treckern.
      In den "Hofgeschichten" können die Zuschauerinnen und Zuschauer den Alltag auf fünf verschiedenen Bauernhöfen miterleben. Sie sehen, wie die Jahreszeiten die Arbeit bestimmen, lernen das Leben auf den Höfen von Woche zu Woche besser kennen und begleiten die Landwirtinnen und Landwirte durch Höhen und Tiefen, bei Ernte, Tierzucht und Familienleben. Die Geschichten spielen auf großen, kleinen, konventionellen und Biohöfen in ganz Norddeutschland.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 02.12.2020