• 18.06.2019
      11:30 Uhr
      Typisch! Mit dem Baby auf Süderoog Film von Jobst Thomas | NDR Fernsehen
       

      Seit November 2018 leben die bisher einzigen Bewohner von Süderoog, Nele Wree und Holger Spreer, nicht mehr allein auf der Hallig. Sie haben eine Tochter. Neben ihren zahlreichen Aufgaben als Bewahrer des Vogelschutzgebietes haben sie die Verantwortung für die Gesundheit und das Heranwachsen ihres Kindes. Doch Nele und Holger mussten auch schwere Stunden überstehen. Im Frühjahr brach mit den Zugvögeln urplötzlich die Vogelpest über Süderoog herein. Mit vielen neuen Küken müssen sie neu anfangen. Nele und Holger beginnen also die neue Saison mit zwei ganz unerwarteten Herausforderungen.

      Dienstag, 18.06.19
      11:30 - 12:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Seit November 2018 leben die bisher einzigen Bewohner von Süderoog, Nele Wree und Holger Spreer, nicht mehr allein auf der Hallig. Sie haben eine Tochter. Neben ihren zahlreichen Aufgaben als Bewahrer des Vogelschutzgebietes haben sie die Verantwortung für die Gesundheit und das Heranwachsen ihres Kindes. Doch Nele und Holger mussten auch schwere Stunden überstehen. Im Frühjahr brach mit den Zugvögeln urplötzlich die Vogelpest über Süderoog herein. Mit vielen neuen Küken müssen sie neu anfangen. Nele und Holger beginnen also die neue Saison mit zwei ganz unerwarteten Herausforderungen.

       

      Stab und Besetzung

      Produktion Frederik Keunecke
      Autor Jobst Thomas
      Redaktion Christian Pipke

      Seit November 2018 leben die bisher einzigen Bewohner von Süderoog, Nele Wree und Holger Spreer, nicht mehr allein auf der Hallig. Sie haben eine Tochter. Im fünften Jahr ihres Lebens mitten im Wattenmeer ist jetzt nichts mehr wie vor der Geburt von Fenja. Nele und Holger, mittlerweile erfahrene Halligschützer, haben neben ihren zahlreichen Aufgaben als Bewahrer des Vogelschutzgebietes eine große Lebensaufgabe zu meistern: die Verantwortung für die Gesundheit und das Heranwachsen ihres Kindes.

      Doch Nele und Holger mussten auch schwere Stunden überstehen. Im Frühjahr brach mit den Zugvögeln urplötzlich die Vogelpest über Süderoog herein. Die Hühner hatten sich zuerst angesteckt, dann folgten die Enten. Jeden Morgen lagen mehrere tote Tiere im Stall. Auf Anordnung der zuständigen Behörde mussten die beiden ihren gesamten Bestand von mehr als 80 Hühnern, Enten, Gänsen und Puten keulen.

      Aber nach Aufhebung der Quarantäne wollen sie mit Küken noch einmal neu anfangen. Nele und Holger beginnen also die neue Saison mit zwei ganz unerwarteten Herausforderungen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Dienstag, 18.06.19
      11:30 - 12:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.10.2019