• 09.11.2015
      15:15 Uhr
      Reisewege: Schottland Mit dem Wind zu den Inseln der Hebriden | NDR Fernsehen
       

      Immer wieder zieht es Suchende in die wunderbare Einsamkeit der Inselwelt der Hebriden. Sie finden Weite und Heimat in dem Land unter dem Wind, zwischen Himmel und Meer. - Der Film berichtet über die Landschaft, die religiöse Geschichte und die Lebensformen auf den zu Schottland gehörenden Inseln der Inneren und Äußeren Hebriden.

      Montag, 09.11.15
      15:15 - 16:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Immer wieder zieht es Suchende in die wunderbare Einsamkeit der Inselwelt der Hebriden. Sie finden Weite und Heimat in dem Land unter dem Wind, zwischen Himmel und Meer. - Der Film berichtet über die Landschaft, die religiöse Geschichte und die Lebensformen auf den zu Schottland gehörenden Inseln der Inneren und Äußeren Hebriden.

       

      Stab und Besetzung

      Redaktion Wolf Lengwenus

      Ungefähr im Jahre 546 machte sich ein Adliger namens Crimtham auf den Weg durch Irland und Schottland. Ein keltischer Druide in christlicher Mission sollte als Sankt Columban der Ältere in die Geschichte eingehen. Der gründete im Jahre 564 mit einem Dutzend Schülern auf der schottischen Hebrideninsel Iona ein Kloster. Von hier aus ging in den folgenden Jahrhunderten die Christianisierung der schottischen Stämme aus.

      Nicht nur die Suche nach Gott und Abenteuertum trieben Sankt Columban hinaus in die Welt der schottischen Berge und Seen und zu den geheimnisvollen Inseln der Hebriden. Dank Sankt Columban wurden die eigentlich abgelegenen Hebriden und das westschottische County Argyle zur Keimzelle Schottlands. Neben dem Kloster von Iona haben auf dem ältesten Friedhof 48 schottische Könige ihre letzte Ruhe gefunden, darunter auch Shakespeares König Duncan und sein Mörder Macbeth. Schon daran lässt sich der hohe Stellenwert der Insel in der schottischen Geschichte bemessen.
      Iona war auch das Zentrum der "irisch-keltischen Kirche", welche bis zum 12. Jahrhundert von Rom unabhängig war. Ihr Einfluss reichte damals bis in die sogenannten Schottenklöster Würzburg, Regensburg und Wien.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 01.04.2020