• 09.11.2015
      06:50 Uhr
      Lieb & Teuer NDR Fernsehen
       

      Die Antquitäten:

      • Interieur von August von Brandis
      • Zigarrenetui
      • Bierkrug mit vier Seideln
      • Chinesisches Bronze-Siegel
      • Porzellanfigur "Burgunderin"

      Montag, 09.11.15
      06:50 - 07:20 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Die Antquitäten:

      • Interieur von August von Brandis
      • Zigarrenetui
      • Bierkrug mit vier Seideln
      • Chinesisches Bronze-Siegel
      • Porzellanfigur "Burgunderin"

       

      Stab und Besetzung

      Produktion Carmen Messmer
      Moderation Janin Reinhardt
      Redaktionelle Leitung Christoph Bungartz
      Redaktion Marina Bartsch-Rüdiger
      • Interieur von August von Brandis

      Das Ölgemälde zeigt ein Zimmer und den Blick durch eine geöffnete Gartentür in eine Parklandschaft. Dieses Motiv hat der Maler August von Brandis (1859 1947) häufiger dargestellt. Die Tür mit den auffällig gerahmten Glasscheiben ist in vielen Varianten wiederzufinden. Es handelt sich um einen kleinen Gartenpavillon, den der Maler selbst bewohnt hatte.

      • Zigarrenetui

      In das Silberetui passen sechs Zigarren. Es ist üppig mit Rocaille- und Floralwerk geschmückt, im Zentrum ein Hirsch.
      Die Dekoration nimmt Ornamente des Rokoko auf, typisch für den Historismus. Entstehung um 1900/1920. Es gibt keine Punzen und keinen Herstellerhinweis.

      • Bierkrug mit vier Seideln

      Das Set ist aus Westerwälder Steinzeug und stammt aus der Steinzeug- und Majolika Fabrik Simon Peter Gerz I. in Höhr (Hessen-Nassau). Der Entwurf aus dem Jahr 1907/1908 ist von dem deutschen Bildhauer und Hochschullehrer Paul Wynand (1879 1956). Die blaue Reliefdekoration auf der grauen Salzlasur ist durch den Wiener Jugendstil beeinflusst.

      • Chinesisches Bronze-Siegel

      Die kleine Bronzefigur stellt Liu Hai, eine Figur, die für Wohlstand steht, dar. Er reitet auf der legendären dreibeinigen Kröte. Unter der Figur befindet sich ein geschnitztes Siegel, das übersetzt dem Wusch nach Wohlstand und langem Leben Ausdruck gibt. Solche universell einsetzbaren Siegel sind gern von Asienreisenden mitgebracht worden. Entstehung um 1900.

      • Porzellanfigur "Burgunderin"

      Die große Figur mit der typischen spitzen Haube und dem langen Schleppgewand ist sozusagen das Flaggschiff der Schwarzburger Werkstätten für Porzellankunst aus Unterweißbach, Thüringen. Der Entwurf ist aus dem Jahr 1908 und die einzige Arbeit des Berliner Bildhauers Hermann Hosaeus (1875 1958) für die Manufaktur. Es gibt sie auch in farbiger Ausführung.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 30.03.2020