• 31.01.2019
      14:15 Uhr
      die nordstory - Hochsaison im Inselhafen Film von Franziska Voigt | NDR Fernsehen
       

      Neßmersiel ist ein kleiner Fährhafen an der ostfriesischen Küste. Von hier aus geht es zur winzigsten der bewohnten Nordseeinseln: nach Baltrum. Im Hochsommer drängeln die Urlauber in langen Schlangen vorm Hafenrestaurant. Drei Fähren pro Tag schippern die vielen Sommerfrischler ins Watt. Das sind lange Arbeitstage zum Beispiel für Hafenmeister Focko Köhler. Er muss immer am Kai stehen, wenn ein Schiff an- oder ablegt. Die nordstory begleitet die Menschen vom Inselhafen durch die Sommer- und Ferienzeit.

      Donnerstag, 31.01.19
      14:15 - 15:15 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

      Neßmersiel ist ein kleiner Fährhafen an der ostfriesischen Küste. Von hier aus geht es zur winzigsten der bewohnten Nordseeinseln: nach Baltrum. Im Hochsommer drängeln die Urlauber in langen Schlangen vorm Hafenrestaurant. Drei Fähren pro Tag schippern die vielen Sommerfrischler ins Watt. Das sind lange Arbeitstage zum Beispiel für Hafenmeister Focko Köhler. Er muss immer am Kai stehen, wenn ein Schiff an- oder ablegt. Die nordstory begleitet die Menschen vom Inselhafen durch die Sommer- und Ferienzeit.

       

      Stab und Besetzung

      Produktion Viola von Liebieg
      Autor Franziska Voigt
      Redaktionelle Leitung Marlis Fertmann
      Redaktion Wilfried Schulz
      Susanne Wachhaus

      Neßmersiel ist ein kleiner Fährhafen an der ostfriesischen Küste. Von hier aus geht es zur winzigsten der bewohnten Nordseeinseln: nach Baltrum. Im Winter fährt oft nur ein Schiff am Tag. Im Hochsommer aber drängeln die Urlauber in langen Schlangen vorm Hafenrestaurant. Dann schaffen es drei Fähren pro Tag mit Mühe und Not, die vielen Sommerfrischler ins Watt zu schippern. Das sind lange Arbeitstage für die Menschen vom Inselhafen, wie zum Beispiel Focko Köhler.

      Der Hafenmeister muss immer am Kai stehen, wenn ein Schiff an- oder ablegt. Geduldig beantwortet er die Fragen der Touristen und kümmert sich um den Trubel auf dem Parkplatz. Für den Notfall muss er rund um die Uhr erreichbar sein. Hafenmeister ist eben ein 24-Stunden-Job. Und Focko liebt seinen Hafen. "Wenn ich die Wattkante nicht sehen kann, fühl ich mich nicht wohl!", erklärt er. Dinchen Münkenwarf ist die Besitzerin des Hafenrestaurants und führt eine wahre "Weiberwirtschaft": Acht Frauen halten das Restaurant und den zugehörigen Imbiss am Laufen. Vor allem Dinchens Pommes haben es den Urlaubern angetan. Ohne die Chefin läuft im Hafenrestaurant nichts: Dinchen kauft ein und organisiert, und wenn der Koch krank ist, stellt sie sich eben selber an der Herd.

      Und immer muss alles schnell gehen, denn die Gäste müssen das nächste Schiff erreichen. Das Leben direkt an der Wasserkante und auf dem Meer ist für alle hart und arbeitsreich. Während um sie herum ein ständiges Kommen und Gehen herrscht, haben sie sich fürs Bleiben entschieden. "Das ist mein Leben. Wenn ich im Urlaub woanders hin muss, bekomme ich ganz schnell Heimweh!", sagt Dinchen Münkenwarf. Die nordstory begleitet die Menschen vom Inselhafen durch die wichtigsten Wochen im Jahr: zur Sommer- und Ferienzeit herrscht in Neßmersiel nämlich Hochsaison.

      Wird geladen...
      Donnerstag, 31.01.19
      14:15 - 15:15 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.09.2021