• 24.01.2019
      00:45 Uhr
      Visite Moderation: Vera Cordes | NDR Fernsehen
       

      Visite informiert jeden Dienstag über aktuelle Entwicklungen aus den Bereichen Medizin und Gesundheit - aus Klinik, Praxis und Forschung. Die Themen der Sendung:

      • Nasennebenhöhlenentzündung: Was tun, wenn in der Nase nichts mehr läuft
      • Diabetes Typ 2: Nicht vorschnell Insulin verschreiben

      Zu diesen Themen können im Internet Fragen an die Redaktion gestellt werden: www.ndr.de/visite

      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 24.01.19
      00:45 - 01:45 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

      Visite informiert jeden Dienstag über aktuelle Entwicklungen aus den Bereichen Medizin und Gesundheit - aus Klinik, Praxis und Forschung. Die Themen der Sendung:

      • Nasennebenhöhlenentzündung: Was tun, wenn in der Nase nichts mehr läuft
      • Diabetes Typ 2: Nicht vorschnell Insulin verschreiben

      Zu diesen Themen können im Internet Fragen an die Redaktion gestellt werden: www.ndr.de/visite

       

      Visite informiert jeden Dienstag über aktuelle Entwicklungen aus den Bereichen Medizin und Gesundheit - aus Klinik, Praxis und Forschung. Die Themen der Sendung:

      • Nasennebenhöhlenentzündung: Was tun, wenn in der Nase nichts mehr läuft

      Chronischer Schnupfen, Kopfschmerzen und schweres Atmen, das alles hat seinen Ursprung nicht selten im Naseninneren. Kann der Schleim, der in den Nasennebenhöhlen gebildet wird z. B. wegen eines Schnupfens nicht abfließen, besteht die Gefahr einer Infektion. Meist heilt diese nach ein paar Wochen von selbst wieder ab. Aber was tun, wenn die Nasennebenhöhlenentzündung wieder kommt oder gar chronisch wird? Was bringt Inhalieren, hilft eine Nasendusche und wann kann eine Operation sinnvoll sein? "Visite" Spezial.
      Zu diesem Thema können im Internet Fragen an die Redaktion gestellt werden: www.ndr.de/visite

      • Diabetes Typ 2: Nicht vorschnell Insulin verschreiben

      Die Diagnose Diabetes Typ 2 ist kein unumkehrbares Schicksal: Wer rechtzeitig den Lebensstil umstellt, kann große Mengen an Medikamenten vermeiden und die Insulinresistenz sogar wieder umkehren. Folgeerkrankungen muss er dann nicht befürchten. Tabletten können die Ernährungsumstellung unterstützen. Metformin und einige erst seit Kurzem einsetzbare Substanzen fördern sogar die Gewichtsreduktion. Der Einsatz von Insulin sollte dagegen gut abgewogen werden, da ein Teufelskreis aus Gewichtszunahme und Insulin-Dosissteigerung droht. Doch in Deutschland wird Insulin viel häufiger verschrieben, als nötig. Zudem werden die neuen Medikamente, die nicht in den Teufelskreis führen, nur zögerlich eingesetzt - mit schlimmen Folgen für die Menschen, warnen Experten.
      Zu diesem Thema können im Internet Fragen an die Redaktion gestellt werden: www.ndr.de/visite

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 24.01.19
      00:45 - 01:45 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.06.2019