• 17.01.2014
      22:00 Uhr
      Tietjen und Hirschhausen Moderation: Bettina Tietjen und Dr. Eckart von Hirschhausen | NDR Fernsehen
       

      Gäste:

      • Rolando Villazón, Star-Tenor
      • Peter Maffay, Musiker
      • Jochen Busse, Kabarettist
      • Gerhard Delling, Sportjournalist und Moderator
      • Stephanie Stumph, Schauspielerin
      • Carolin Kebekus, Comedian
      • Horst Evers, Autor und Geschichtenerzähler
      • Günther Ennulat, Schiffskoch, Abenteurer und Weltenbummler

      Freitag, 17.01.14
      22:00 - 00:15 Uhr (135 Min.)
      135 Min.
      Stereo HD-TV

      Gäste:

      • Rolando Villazón, Star-Tenor
      • Peter Maffay, Musiker
      • Jochen Busse, Kabarettist
      • Gerhard Delling, Sportjournalist und Moderator
      • Stephanie Stumph, Schauspielerin
      • Carolin Kebekus, Comedian
      • Horst Evers, Autor und Geschichtenerzähler
      • Günther Ennulat, Schiffskoch, Abenteurer und Weltenbummler

       
      • Rolando Villazón, Star-Tenor

      Seit vielen Jahren ist er ein leidenschaftlicher Mozart-Fan. Der Opernsänger schwärmt: "Nie zuvor hat mich derart die Liebe zu einem Komponisten gepackt." Jetzt singt Rolando Villazón, unterstützt vom London Symphony Orchestra, die eher unbekannten Arien des Ausnahmekomponisten. Auf diese Idee kam er rein zufällig: Beim Stöbern in einer Münchener Musikalienhandlung stieß der charismatische Sänger auf eine verstaubte Ausgabe von Mozarts Konzertarien für Tenor und war sofort fasziniert. Ganz neu dagegen ist seine Freundschaft zu Ernie und Bert aus der "Sesamstraße". Daraus entstanden ist ein wunderbares Terzett über Eiscreme, zu sehen auf www.sesamstrasse.de

      • Peter Maffay, Musiker

      Mit seinem neuen Album "Wenn das so ist" hat er sich lange Zeit gelassen, viele Fans haben darauf gewartet. Es erscheint am 17. Januar, und wenn es so ist wie bei seinen letzten 15 Alben, dann erreicht es gleich die Nummer eins in den deutschen Charts. Das haben nicht einmal Elvis Presley, die Beatles und die Rolling Stones geschafft. Neben der Musik liegt dem Ausnahmekünstler Maffay seine Stiftung am Herzen, die sich besonders um Begegnungen zwischen Palästinensern und Israelis bemüht.

      • Jochen Busse, Kabarettist

      "Es gibt den Moment im Leben, ab dem Happy` und Birthday` getrennte Wege gehen", sagt Jochen Busse, der auf eine lange, erfolgreiche Karriere zurückblickt. Schon Ende der 1960er-Jahre hat der junge Schauspieler erste Rollen übernommen und entwickelte sich im Laufe der Zeit zu einem der bedeutendsten Kabarettisten des Landes. In seinem aktuellen Soloprogramm "Wie komm ich jetzt da drauf?" zieht der vielseitige und beliebte Künstler auf seine ganz eigene humorvolle Weise Bilanz.

      • Gerhard Delling, Sportjournalist

      Sein Gesicht und seine Stimme sind seit Jahren mit der Sportberichterstattung im Norden verbunden, seine Zusammenarbeit mit Fußballlegende Günter Netzer ist preisgekrönt und Kult. Der Sachverstand des gebürtigen Schleswig-Holsteiners wird sowohl vom Publikum als auch von den Sportprofis sehr geschätzt. Jetzt feiert der "Sportclub" 40-jähriges Jubiläum. Gerhard Delling moderiert gemeinsam mit Alexander Bommes die große Gala am 19. Januar 2014 im NDR Fernsehen.

      • Stephanie Stumph, Schauspielerin

      Alles begann mit einem erfolgreichen Casting, zu dem ihr Vater Wolfgang Stumph die damals Neunjährige mitnahm. Heute, 20 Jahre später, geht eine Ära zu Ende: Am 18. Januar 2014 läuft die letzte Folge der erfolgreichen Krimireihe "Stubbe von Fall zu Fall". Vater und Tochter spielen Vater und Tochter. Doch die Zukunftsaussichten von Stephanie Stumph sind auch "solo" glänzend: Gerade erst spielte sie die Hauptrolle im Publikumserfolg "Das Mädchen mit dem indischen Smaragd".

      • Carolin Kebekus, Comedian

      Politisch unkorrekt, radikal und unglaublich witzig. Carolin Kebekus ist keine Frau für die leisen Töne und dabei intelligent und äußerst erfolgreich. Spätestens 2013 stieg die Kölnerin in die erste Liga der Comedians auf: Sie erhielt den Deutschen Comedypreis in der Kategorie "Beste Komikerin". Live überzeugt Carolin Kebekus aktuell mit ihrem Programm "Pussyterror".

      • Horst Evers, Autor und Geschichtenerzähler

      Er ist der Meister des Absurden im Alltäglichen. Horst Evers aus Evershorst bei Diepholz in Niedersachsen. Der Ex-Student der Germanistik und Publizistik, Ex-Taxifahrer und Ex-Postzusteller ist heute vor allem als Autor und Kabarettist erfolgreich, der ganz bescheiden feststellt: "Wäre ich Du, würde ich mich lieben".

      • Günther Ennulat (67), Schiffskoch, Abenteurer und Weltenbummler

      1970 stach er zum ersten Mal in See und war als Schiffskoch auf (fast) allen Meeren dieser Welt unterwegs, das Schwarze Meer ausgenommen. Es hat ihn nie gestört, auf engstem Raum kochen zu müssen. Trotzdem konnte ihn kaum eine Kombüse auf einem Schiff auf Dauer halten. Das Fernweh brachte ihn mit einem Hospitalschiff nach Vietnam, auf einem Bergungsfrachter vor die Küste Schottlands und in das ewige Eis der Antarktis. Und weil er immer alles mit der Kamera festhielt, nannte man ihn an Bord scherzhaft den "Film-Koch".

      Wird geladen...
      Freitag, 17.01.14
      22:00 - 00:15 Uhr (135 Min.)
      135 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.09.2021