• 17.01.2014
      20:15 Uhr
      die nordstory - Neues aus Wintermoor Film von Saskia Bezzenberger und Ulrike Engels | NDR Fernsehen
       

      Mankes Krämerladen liegt direkt an der Bundesstraße mitten in Wintermoor. Schon morgens um fünf stehen Handwerker und Fernfahrer Schlange, um hier Frühstückswiener oder Mutter Elfriedes berühmten Fleischsalat zu erstehen. Mit Egons Lebensweisheiten beginnt für viele von ihnen der Arbeitstag, und oft begegnen sie sich wieder zum Feierabendbier.

      Freitag, 17.01.14
      20:15 - 21:15 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

      Mankes Krämerladen liegt direkt an der Bundesstraße mitten in Wintermoor. Schon morgens um fünf stehen Handwerker und Fernfahrer Schlange, um hier Frühstückswiener oder Mutter Elfriedes berühmten Fleischsalat zu erstehen. Mit Egons Lebensweisheiten beginnt für viele von ihnen der Arbeitstag, und oft begegnen sie sich wieder zum Feierabendbier.

       

      Stab und Besetzung

      Autor Saskia Bezzenberger
      Saskia Engels

      Beinahe täglich sind dort anzutreffen: René Zahlmann vom Sägewerk, Heideschäfer Günther Beuße und Landschaftsbauer Marco Inselmann. "Wenn es diesen Laden nicht gäbe, müsste man ihn erfinden", sagen die Kunden. Das Geschäft "Max Manke - Lebens- und Genussmittel" ist weit über die Grenzen der 900-Seelen-Gemeinde eine Institution und für viele Leute die einzige soziale Anlaufstelle im Dorf.

      Die drei Stammgäste René Zahlmann, Günther Beuße und Marco Inselmann haben viel zu besprechen. Seit Jahren gibt es in Wintermoor kein Café und keine Gaststätte mehr. Das wollen Marco Inselmann und seine Frau Manuela ändern. Der alte Schweinestall wird ausgebaut und es gibt selbst gebackene Torten von Hobbybäckerin Manuela. Ein Wagnis, aber immerhin liegt "Dat lütte Café" strategisch günstig an einer Radwanderstrecke.

      Vor dem alten Schafstall in Höpen warten in der Hauptsaison jeden Morgen Hunderte von Touristen auf den Auszug der Heidschnucken oder verfolgen die jährliche Schur. Seit 46 Jahren hütet Günther Beuße seine 600 Schafe und Ziegen. Vom Fleisch- und Wollverkauf kann der 71-Jährige nicht mehr leben. Heute ist er vor allem Heidepfleger, veranstaltet Schäferabende und geführte Wanderungen.

      René Zahlmann stellt aus selbst gesägtem Holz alles her, was man sich nur vorstellen kann: vom Dachstuhl über die Eichenbank bis hin zum 20 Meter hohen Klettergerüst mitten in der Heide. Erst vor wenigen Jahren hat der 28-Jährige den Betrieb von Vater Bernd übernommen. Das nächste Großprojekt ist der Bau riesiger Bierausschanktresen aus Stahlcontainern, die für einen Weihnachtsmarkt nach London gehen.

      Die Nordstory erzählt die Geschichten von Männern in der niedersächsischen Provinz, die in die Fußstapfen ihrer Väter treten, neue Herausforderungen suchen und in der Gemeinschaft im Krämerladen den Rückhalt für ihr turbulentes Leben finden.

      Wird geladen...
      Freitag, 17.01.14
      20:15 - 21:15 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.09.2021