• 15.12.2018
      12:45 Uhr
      Marzipan - Süße Versuchung Film von Andreas Gräfenstein und Wilfried Hauke | NDR Fernsehen
       

      Marzipan ist kein gewöhnliches Naschwerk. Die Herstellung der edlen Mandelmasse hat eine lange Tradition - unklar ist jedoch bis heute, wer zuerst die süße Masse aus Mandeln, Zucker und Rosenwasser gemischt hat. Der Film nimmt den Zuschauer mit auf eine Reise zu den Marzipanmachern von Lübeck, Aix en Provence und Toledo. Sie führen uns ein in ihre je eigene Welt der Marzipankreationen. Was alle drei Orte verbindet, ist die alte Tradition, die Mandelspeise an Weihnachten zu genießen.

      Samstag, 15.12.18
      12:45 - 13:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Marzipan ist kein gewöhnliches Naschwerk. Die Herstellung der edlen Mandelmasse hat eine lange Tradition - unklar ist jedoch bis heute, wer zuerst die süße Masse aus Mandeln, Zucker und Rosenwasser gemischt hat. Der Film nimmt den Zuschauer mit auf eine Reise zu den Marzipanmachern von Lübeck, Aix en Provence und Toledo. Sie führen uns ein in ihre je eigene Welt der Marzipankreationen. Was alle drei Orte verbindet, ist die alte Tradition, die Mandelspeise an Weihnachten zu genießen.

       

      Die Herstellung der edlen Mandelmasse hat eine lange Tradition. Unklar ist jedoch, wer zuerst die süße Masse aus Mandeln, Zucker und Rosenwasser gemischt hat. In den drei "Marzipanmetropolen" Lübeck, Toledo und Aix en Provence ranken sich viele Sagen um diese Frage. Bis in die Gegenwart strickt man dort an der jeweils eigenen Legende vom Marzipan.

      Eine Besonderheit sind die französischen "Calissons", die sich von dem deutschen und spanischen Marzipan unterscheiden. Den kleinen Konfekten aus Südfrankreich werden kandierte Früchte, Melonen oder Orangen, zugegeben. Marzipan hat viele Facetten. Im Orient genoss man die süße Speise als Haremskonfekt, hatte sie doch den Ruf, ein Potenzmittel zu sein. Im 15. Jahrhundert wurde es als Heilmittel eingesetzt: Nicht Konditoren, sondern Apotheker hatten das Vorrecht seiner Herstellung. An den barocken Fürstenhöfen machte man sich die Formbarkeit des Marzipans zu eigen und modellierte wahre Wunderwerke aus der Mandelmasse.

      Traditionell war das Marzipan den Wohlhabenden vorbehalten, denn die Zutaten, vor allem Mandeln und Rosenwasser, waren kaum erschwinglich. Heute kann jedermann in den süßen Genuss des Marzipans kommen, und die vielfältigen Schöpfungen finden Liebhaber auf der ganzen Welt.

      Der Film nimmt den Zuschauer mit auf eine Reise zu den Marzipanmachern von Lübeck, Aix en Provence und Toledo. Was alle drei Orte verbindet, ist die alte Tradition, die Mandelspeise zu Weihnachten zu genießen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.02.2020