• 17.11.2018
      09:00 Uhr
      Ein Fall von Liebe - Annas Baby Fernsehfilm Deutschland 2014 - ARD-Themenwoche „Gerechtigkeit" | rbb Fernsehen
       

      Der Speditionsfahrer Max will mit seiner schwangeren Freundin eine Familie gründen, erhält aber ausgerechnet jetzt wegen einer Lappalie die fristlose Kündigung: Ein klarer Fall für Florian Faber, doch der sozial engagierte Anwalt erlebt eine herbe Überraschung. Als Max vor Gericht von einer Zeugin schwer belastet wird, stellt sich heraus, dass er seinen Anwalt belogen hat. Die Klage des jungen Mannes auf Wiedereinstellung wird abgewiesen - eine bittere Niederlage für Florian. Glücklicherweise verfolgt seine Lebensgefährtin, die Reporterin Sarah, den Prozess als Beobachterin.

      Samstag, 17.11.18
      09:00 - 10:30 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Der Speditionsfahrer Max will mit seiner schwangeren Freundin eine Familie gründen, erhält aber ausgerechnet jetzt wegen einer Lappalie die fristlose Kündigung: Ein klarer Fall für Florian Faber, doch der sozial engagierte Anwalt erlebt eine herbe Überraschung. Als Max vor Gericht von einer Zeugin schwer belastet wird, stellt sich heraus, dass er seinen Anwalt belogen hat. Die Klage des jungen Mannes auf Wiedereinstellung wird abgewiesen - eine bittere Niederlage für Florian. Glücklicherweise verfolgt seine Lebensgefährtin, die Reporterin Sarah, den Prozess als Beobachterin.

       

      Der ambitionierte Rechtsanwalt Florian Faber (Francis Fulton-Smith) vertritt den jungen Lkw-Fahrer Max (Benjamin Trinks), dem unter fadenscheinigen Gründen gekündigt wurde. Ein Routinefall, wie es scheint. Leider hat sein Mandant ihm verschwiegen, dass er ausgerechnet mit der Entlastungszeugin eine Affäre hatte. Als diese vor Gericht mit einer pikanten Geschichte herausrückt, bricht Florians Verteidigung wie ein Kartenhaus zusammen. Max verliert nicht nur den Job, sondern auch seine Freundin Anna (Fabienne Haller), die im Gerichtssaal erfahren muss, dass sie betrogen wurde. Die Hochschwangere will nichts mehr von Max wissen und taucht ab. Florian hätte allen Grund, seinen Klienten zum Mond zu schießen, lässt sich aber dazu breitschlagen, nach Anna zu suchen. Seine Lebensgefährtin, die kritische Journalistin Sarah Pohl (Mariella Ahrens), rollt den Fall unterdessen von einer ganz anderen Seite auf. Die frischgebackene Ressortleiterin vermutet, dass Max’ zwielichtiger Chef Penkalla (Zsolt Bács) seine Mitarbeiter heimlich von einer Detektei überwachen lässt. Während sie diesen Verdacht mit nicht ganz legalen Mitteln zu beweisen versucht, erhält Florian einen Notruf von Anna: Sie ist von einer wohlhabenden Frau aufgenommen worden, die es etwas zu gut mit ihr meint.

      Zum dritten Mal lösen Francis Fulton-Smith und Mariella Ahrens gemeinsam einen Fall von Liebe. Nach anfänglichen Animositäten sind der sozial engagierte Anwalt und die kritische Journalistin ein Paar geworden - aber von Friede, Freude, Eierkuchen kann keine Rede sein. Während die beiden ihre Beziehung ausloten, werden sie einmal mehr in eine hochemotionale Geschichte um eine brisante Form von Kriminalität verwickelt: Ein profitgieriger Fuhrparkunternehmer will seine Angestellten durch billige Zeitarbeiter ersetzen. Um einen Kündigungsgrund zu haben, lässt er sie heimlich überwachen. In den weiteren Hauptrollen des bewegenden Liebeskrimis sind Peter Kremer als Florians Ex-Kollege und Julia Jäger als dessen verzweifelte Gattin zu sehen.

      ___

      ARD-Themenwoche 2018 „Gerechtigkeit“

      Gerechtigkeit und Chancengleichheit in unserer Gesellschaft - darum geht es in der ARD-Themenwoche vom 11. bis 17. November 2018. "Gerechtigkeit ist ein Thema, das alle angeht", so NDR-Intendant Lutz Marmor, dessen Sender in diesem Jahr federführend für die Themenwoche ist. Volker Herres, Programmdirektor des Ersten, erklärt: "Eine Gesellschaft hält nur zusammen, wenn jeder sich in seiner Würde gerecht behandelt fühlt."
      Alle Fernseh- und Radioprogramme sowie die Online-Angebote der ARD beschäftigen sich vielfältig mit dem Thema und laden zur Diskussion ein. Die Genres reichen von dokumentarisch bis fiktional, von informativ und investigativ bis unterhaltsam und spielerisch. Die ARD-Themenwoche gibt es seit 2006 – ihr Ziel ist es, gesellschaftlich relevante Fragen breit und vielfältig aufzunehmen, viele Menschen damit zu erreichen und nachhaltig eine öffentliche, sachliche Diskussion anzustoßen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 02.12.2020