• 17.11.2018
      05:20 Uhr
      Zoobabies (19/20) Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin | rbb Fernsehen
       

      Die Straußenkinder sind mit ihren Eltern zusammen zum ersten Mal auf der Außenanlage. Zehn Tage sind die Kleinen alt und entdecken die Wiese. Reviertierpfleger Uwe Fritzmann besucht die Flusspferde mit einem Frühstückssnack. Die Kapuzineraffen haben eine neue Nachbarin: Sina. Tierpfleger Karsten Thewes bringt die Handaufzucht täglich in das neue Gehege. Hier soll sie sich an ihre Artgenossen gewöhnen. Ihre Mutter hatte Sina verstoßen, so mussten die Tierpfleger das Kind großziehen. Nun geht es darum, dass Sina nach und nach von den Tierpflegern entwöhnt wird, denn schließlich ist sie ein Kapuzineräffchen.

      Samstag, 17.11.18
      05:20 - 06:10 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

      Die Straußenkinder sind mit ihren Eltern zusammen zum ersten Mal auf der Außenanlage. Zehn Tage sind die Kleinen alt und entdecken die Wiese. Reviertierpfleger Uwe Fritzmann besucht die Flusspferde mit einem Frühstückssnack. Die Kapuzineraffen haben eine neue Nachbarin: Sina. Tierpfleger Karsten Thewes bringt die Handaufzucht täglich in das neue Gehege. Hier soll sie sich an ihre Artgenossen gewöhnen. Ihre Mutter hatte Sina verstoßen, so mussten die Tierpfleger das Kind großziehen. Nun geht es darum, dass Sina nach und nach von den Tierpflegern entwöhnt wird, denn schließlich ist sie ein Kapuzineräffchen.

       

      Die Straußenkinder sind mit ihren Eltern zusammen zum ersten Mal auf der Außenanlage. Zehn Tage sind die Kleinen alt und entdecken die Wiese. Nur ein Kind fehlt. Es ist noch im Stall unter einer Wärmelampe. Der kleine Straußenvogel ist am Auge und Hals verletzt. Er wird noch ein paar Tage Ruhe brauchen und dann, wie seine Geschwister, im Sonnenlicht umherlaufen.

      Reviertierpfleger Uwe Fritzmann besucht die Flusspferde mit einem Frühstückssnack. Flusspferdjunge Max, drei Monate alt, ist noch nicht an den Futterpellets interessiert. Er liebt immer noch rund um die Uhr die Milch von Mutter Kathi. Nach dem Snack geht es für alle in das Wasserbecken. Mutter und Kind dürfen zuerst raus, damit haben sie besten Platz. Flusspferde können unter Wasser laufen und tauchen, müssen aber zum Luftholen immer wieder aufsteigen. Damit der kleine Max das gut lernt, geht Mutter Kathi mit ihm in flaches Gewässer.

      Die Kapuzineraffen haben eine neue Nachbarin: Sina. Tierpfleger Karsten Thewes bringt die Handaufzucht täglich in das neue Gehege. Hier soll sie sich an ihre Artgenossen gewöhnen. Ihre Mutter hatte Sina verstoßen, so mussten die Tierpfleger das Kind großziehen. Nun geht es darum, dass Sina nach und nach von den Tierpflegern entwöhnt wird, denn schließlich ist sie ein Kapuzineräffchen.

      Noch herrscht Freude im Revier der Kaltblüter, Esel und Ponys. Doch es naht Besuch vom Tierarzt. Die Tiere sollen geimpft werden. Für Jonny ist es die erste Begegnung mit dem Tierarzt und der Esel lässt ihn nicht direkt an sich heran. Flocke ist schon zwei Monate alt und bekommt eine Tetanusspritze. Danach ist die Aufregung aber noch nicht vorbei

      Binturongmädchen Fanny ist fünf Monate alt und lebt seit drei Wochen allein in der Box. Deshalb freut sie sich auf den Besuch von Tierpfleger Mirko Rock. Täglich kommt er zum Putzen vorbei. Fanny’s Bruder Flo ist verstorben. Er war von Geburt an kleiner und schmächtiger als seine Schwester. Woran er gestorben ist, weiß er Tierpfleger nicht.

      Wird geladen...
      Samstag, 17.11.18
      05:20 - 06:10 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.01.2021