• 12.08.2012
      09:00 Uhr
      Wetterleuchten um Maria Spielfilm Deutschland 1957 | rbb Fernsehen
       

      Der junge Jäger Thomas Sebald wird von Baron Siebenzell angestellt, um einer Bande von Wilderern das Handwerk zu legen. Er verliebt sich in Maria, die Tochter des Bürgermeisters, und zieht sich damit den Hass ihres Verehrers Kaspar zu. Mit Unterstützung von Marias Vater versucht Jungbauer Kaspar, die Liebe der beiden zu hintertreiben, indem er das Gerücht streut, Thomas habe eine heimliche Affäre mit Isabella, der Tochter des Barons.

      Sonntag, 12.08.12
      09:00 - 10:30 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Der junge Jäger Thomas Sebald wird von Baron Siebenzell angestellt, um einer Bande von Wilderern das Handwerk zu legen. Er verliebt sich in Maria, die Tochter des Bürgermeisters, und zieht sich damit den Hass ihres Verehrers Kaspar zu. Mit Unterstützung von Marias Vater versucht Jungbauer Kaspar, die Liebe der beiden zu hintertreiben, indem er das Gerücht streut, Thomas habe eine heimliche Affäre mit Isabella, der Tochter des Barons.

       

      Stab und Besetzung

      Maria Rösner Marianne Hold
      Thomas Sebald Bert Fortell
      Pfarrer Mathias Wieman
      Baron Siebenzell Wolf Albach-Retty
      Kaspar Jödl Harald Maresch
      Isabella Siebenzell Katja Kessler
      Bürgermeister Rösner Viktor Staal
      Kathi, Magd beim Bürgermeister Johanna König
      Kathrin Moser Kai Fischer
      Oberförster Paul Richter
      Regie Luis Trenker
      Musik Harald Böhmelt
      Kamera Albert Benitz
      Drehbuch Ilse Lutz-Dupont, Tibor Yost

      Seit geraumer Zeit treibt eine Bande von Wilderern ihr Unwesen im Revier des Grundbesitzers Baron Siebenzell. Um dem Treiben endlich ein Ende zu setzen, stellt der Baron den jungen, idealistischen Jäger Thomas Sebald an. Dieser soll herausfinden, wer zu der Bande gehört. Mit seiner pflichtbewussten Art zieht Thomas sich sehr schnell die Antipathien der Dorfbewohner zu. Immer wieder erwischt er vermeintlich unbescholtene Bürger beim illegalen Jagen. Als Thomas sich in Maria, die Tochter des Bürgermeisters, verliebt, weckt er die Eifersucht des Jungbauern Kaspar, der sich bereits als Verlobten der schönen jungen Frau betrachtet. Mit Unterstützung von Marias Vater versucht Kaspar, die Liebe der beiden zu hintertreiben, indem er das Gerücht streut, Thomas habe eine heimliche Affäre mit Isabella, der Tochter des Barons. Vergeblich hält Thomas um Marias Hand an, und auch sie selbst will auf einmal nichts mehr von ihm wissen. Wenig später ist er erneut einem Wilderer auf der Spur. Der Schurke eröffnet das Feuer auf den Jäger und wird beim folgenden Schusswechsel tödlich getroffen.

      Der Tote ist Marias Vater! Thomas handelte in Notwehr. Dennoch sieht er sich auf einmal mit dem bösen Gerücht konfrontiert, den Bürgermeister erschossen zu haben, weil der ihm die Hand seiner Tochter verweigerte. Obwohl sie die Wahrheit kennt, stützt auch Maria diese Behauptung aus Schmerz über den Verlust ihres Vaters. Thomas wird vor Gericht gestellt. Die Indizien, von Kaspar und böswilligen Dorfbewohnern manipuliert, belasten ihn schwer. Erst jetzt erkennt Maria, in welcher Gefahr der Mann schwebt, den sie noch immer liebt. Um ihn zu retten, macht sie dem ungeliebten Kaspar, der selbst zu den Wilderern gehört, ein Angebot: Sollte er vor Gericht die Wahrheit sagen und Thomas entlasten, wird sie ihn heiraten.

      Der Filmemacher Luis Trenker gehört ohne Zweifel zu den legendären Figuren der deutschen Filmgeschichte. Trotz seiner umstrittenen Haltung als Regisseur während des Dritten Reichs ist Trenkers Gespür für Dramatik und visuelles Erzählen unbestritten: 1982 wurde er mit dem Filmband in Gold für sein "langjähriges und hervorragendes Wirken im deutschen Film" ausgezeichnet. "Wetterleuchten um Maria", eine seiner späten Arbeiten als Regisseur, ist ein klassischer Heimatfilm, der nicht zuletzt durch eine kraftvolle Bildgestaltung überzeugt. Neben Marianne Hold und Bert Fortell in den Hauptrollen sind Viktor Staal und Wolf Albach-Retty zu sehen.

      Wird geladen...
      Sonntag, 12.08.12
      09:00 - 10:30 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.04.2021