• 26.05.2012
      18:02 Uhr
      Kirchen, Kantaten und Kowalski Ein Berliner Spaziergang | rbb Fernsehen
       

      Jochen Kowalski, der international bekannte Sänger mit der hohen Stimme, der Countertenor, lädt ein zu einem Spaziergang durch Berliner Kirchen. Dabei singt er Arien aus Kantaten von Bach, Händel und Vivaldi. Er besucht die jüngste Kirche, die 2000 geweihte Evangelische Kirche Wartenberg und den ältesten Sakralbau, die Heiliggeistkapelle; die Rosenkranzbasilika und die Parochialkirche; die Russisch-Orthodoxe Kathedrale und das sogenannte "Kraftwerk Gottes" in Wilmersdorf und die kleine Dorfkirche in Zehlendorf, die Friedrich der Große bauen ließ.

      Samstag, 26.05.12
      18:02 - 18:30 Uhr (28 Min.)
      28 Min.

      Jochen Kowalski, der international bekannte Sänger mit der hohen Stimme, der Countertenor, lädt ein zu einem Spaziergang durch Berliner Kirchen. Dabei singt er Arien aus Kantaten von Bach, Händel und Vivaldi. Er besucht die jüngste Kirche, die 2000 geweihte Evangelische Kirche Wartenberg und den ältesten Sakralbau, die Heiliggeistkapelle; die Rosenkranzbasilika und die Parochialkirche; die Russisch-Orthodoxe Kathedrale und das sogenannte "Kraftwerk Gottes" in Wilmersdorf und die kleine Dorfkirche in Zehlendorf, die Friedrich der Große bauen ließ.

       

      Sie wurde so klein, weil der Baumeister mit dem Vorschuss durchgebrannt ist. Solche Anekdoten lässt sich Jochen Kowalski überall erzählen und er singt wunderschön.

      Ein Film von Harald Quist.

      Wird geladen...
      Samstag, 26.05.12
      18:02 - 18:30 Uhr (28 Min.)
      28 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.10.2020