• 11.12.2011
      01:30 Uhr
      Rendezvous nach Ladenschluss Spielfilm USA 1939 (The Shop around the Corner) - Die lange Filmnacht: Ernst Lubitsch | rbb Fernsehen
       

      Im Budapest der 30er-Jahre spielt die romantische Liebeskomödie mit James Stewart in der Hauptrolle, den weiblichen Part spielt Margaret Sullavan.

      Nacht von Samstag auf Sonntag, 11.12.11
      01:30 - 03:05 Uhr (95 Min.)
      95 Min.

      Im Budapest der 30er-Jahre spielt die romantische Liebeskomödie mit James Stewart in der Hauptrolle, den weiblichen Part spielt Margaret Sullavan.

       

      Der Lederwarenhändler Matuschek herrscht wie ein Patriarch über die Angestellten seines alteingesessenen Lederwarengeschäfts. Nur der tüchtige Erste Verkäufer Alfred Kralik darf sich zuweilen eine eigene Meinung leisten. Sein älterer Kollege Pirovitch, ein ebenso charmanter wie ängstlicher Familienvater, geht indes jedem Konflikt aus dem Weg. Kralik schätzt ihn jedoch als warmherzigen Freund, ganz im Gegensatz zum berechnenden und unterwürfigen Vadas. Vollends aus der Fassung bringt ihn jedoch seine neue Kollegin, die selbstbewusste Klara Novak. Sie hält ihn für kaltherzig und arbeitssüchtig, doch Alfred hat seit einigen Wochen eine anonyme Brieffreundin, mit der er tief gehende und poetische Gedanken austauscht. Zu dem täglichen Streit mit Klara kommt für Alfred das plötzliche Misstrauen seines Chefs, der ihn irrtümlicherweise als Nebenbuhler verdächtigt. Alfred verliert ausgerechnet am Abend vor dem ersten Rendezvous mit seiner Brieffreundin seine Stelle. Er wagt es nicht mehr, ihr unter die Augen zu treten. Sein Freund Pirovitch identifiziert die Unbekannte jedoch, als seine Kollegin Klara. Inzwischen bereut Matuschek bereits Kraliks Kündigung, denn in Wirklichkeit ist es Vadas, der ihn mit seiner Frau betrügt. Nach einem Nervenzusammenbruch setzt Matuschek Kralik als neuen Geschäftsführer ein. Zu Klaras großer Überraschung widmet Kralik sich nun besonders aufmerksam ihrem Liebeskummer.

      Der sprichwörtliche "Lubitsch-Touch" einer romantischen Komödie mit liebevoller Ironie, Esprit und Virtuosität prägt auch diesen Film. Lubitschs sorgfältige Regie und die auch in den Nebenrollen hervorragenden Darsteller machen den Film zugleich zu einer wehmütigen Hommage an den Charme des untergegangenen alten Europa, gedreht aus dem Blickwinkel des Exils Hollywood. "Ich habe nie einen Film gemacht, in dem die Atmosphäre und die Gestalten wahrer sind als in diesem Film", erklärte Lubitsch.

      Im Rahmen der langen Filmnacht mit Filmen von Ernst Lubitsch zeigt das rbb Fernsehen im Anschluss den Film "Die lustige Witwe" aus dem Jahr 1934.

      Wird geladen...
      Nacht von Samstag auf Sonntag, 11.12.11
      01:30 - 03:05 Uhr (95 Min.)
      95 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.09.2021