• 10.12.2011
      18:02 Uhr
      Ich hab' nur noch meinen Hund Film von Susanne Heim | rbb Fernsehen
       

      Berlin ist Deutschlands Hundehauptstadt. Über 100.000 registrierte Hunde leben hier. Der Film begleitet vier Hundebesitzer im Alltag und erzählt von ihrer besonderen Beziehung zu ihrem Tier.

      Samstag, 10.12.11
      18:02 - 18:30 Uhr (28 Min.)
      28 Min.

      Berlin ist Deutschlands Hundehauptstadt. Über 100.000 registrierte Hunde leben hier. Der Film begleitet vier Hundebesitzer im Alltag und erzählt von ihrer besonderen Beziehung zu ihrem Tier.

       

      Berlin ist Deutschlands Hundehauptstadt. Über 100.000 registrierte Hunde leben hier. Die Vierbeiner sind zu Partnern geworden, sind Kinderersatz, Mitbewohner oder Lebensabschnittsgefährte. Der Hund ist "des Menschen bester Freund" und vor allem für ältere alleinstehende Menschen der absolute Lebensmittelpunkt.

      Die 65-jährige Iris Botzke lebt seit langem allein. Krankheiten und Depressionen machten ihr in den vergangenen Jahren zunehmend zu schaffen. Doch seit sie Pudel Daisy hat, hat sich ihr Leben geändert. Über den Hund sagt sie: "Sie ist mein Baby, mein Partner, mein Ein und Alles." Ihren Tagesablauf richtet sie komplett nach Daisy aus. Bei jedem Wetter muss sie mit ihr raus. Doch das macht ihr nichts aus, denn der Hund ist jetzt das Wichtigste in ihrem Leben.

      Auch bei Barbara Bremer dreht sich alles um ihren Hund. Bulldogge Elli gibt ihr den nötigen Lebensmut, denn die 58-Jährige ist schwer nierenkrank. Der Hund ist ihr Leben. Ohne ihn wäre sie vielleicht schon tot, sagt sie. Barbara Bremer war nie verheiratet, hat keine Kinder. Soziale Kontakte hatte sie vor Elli so gut wie keine. Erst durch den Hund fand sie wieder Kontakt zu anderen Menschen.

      Wird geladen...
      Samstag, 10.12.11
      18:02 - 18:30 Uhr (28 Min.)
      28 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.09.2021